frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
Apfelwein - das Frankfurter Nationalgetränk
Der Apfelwein ist ein Fruchtwein, der, richtig gekeltert, ein reines Naturprodukt ist. Er enthält 5 bis 6% Alkohol.

Das echte "Stöffche" trinkt man bei etwa 11 bis 14 Grad.

Blühender Apfelbaum Typisch für den im Großraum Frankfurt hergestellten Apfelwein ist, daß dieser nur aus Äpfeln, ohne Zusatz von Birnen oder anderem Obst, besteht. Dies führt zu dem frischen, herben Geschmack.

Drei Zentner Äpfel ergeben rund 100 l Apfelwein.

In der Kelterung werden säurehaltige Sorten aus dem Streuobstanbau, wie "Schafsnase", "Trierer Weinapfel", "Rheinischer Bohnapfel", "Kaiser Wilhelm", "Bittenfelder", "Brettacher" oder "Roter Boskoop" benötigt.

Im Herbst werden die Kelteräpfel in die Pressen gefüllt.

Was dort herausrinnt wird "Süßer", ein trübes, gelbes Getränk genannt. Der Saft, der Mitte Oktober in den Fässern gärt, trägt die Bezeichnung "Rauscher".

Um die Weihnachtszeit ist der neue Apfelwein ausgegoren. Getrunken wird er dann als "Neuer Heller" und später als "Alter", standesgemäß aus dem "Gerippten" und eingeschenkt natürlich aus dem "Bembel".

"Speierling" ist eine Variante des Apfelweins, der mit dem Saft unreifer Früchte des Speierlingbaumes versetzt wird. Diese "Säuerung" klärt den Wein und macht ihn länger haltbar.

Der Apfelwein wird in allen Stadien der Reifung getrunken und findet in allen Nuancierungen seine Liebhaber.

Namen für Apfelwein
Die Frankfurter kennen eine ganze Reihe an Namen für den Apfelwein.

Gebräuchlich sind:

Äppelwoi - Äppler - Appelwein - Ebbelwoi - Ebbelwei - Schoppe - Stöffche


Anzeige


Apfelwein Historie     

 
 Frankfurt-Special
 » Der Apfelwein
 » Apfelwein Historie
 » Apfelweinkultur
 » Apfelweinzubehör
 » Apfelweinbegriffe
 » Apfelweinlokale
 » Frankfurter Küche
 » Die Mundart
 » Das Apfelweinlied
 » Frankfurtgedicht
 » Ebbelwoi-Expreß

 Kunst und Kultur
 » Frankfurt Museen
 » Museumsufer
 » Kul-Tour Adressen
 » Filmmuseum
 » Liebieghaus
 » Moderne Kunst
 » Schirn Kunsthalle
 » Goethemuseum
 » Dommuseum
 » Geldmuseum

Kostenloser Grußkartenservice
-------------------------------------
Über 650 Motive in 45
Rubriken warten auf Sie!

 Themen-Specials
Welches Thema interessiert Sie?

Nightlife in der Mainmetropole

 Business
 » Branchenbuch
 » Web-Visitenkarten
 » Online-Werbung
 » Frankfurt-Shop

Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

 TOPProduced and powered by rd © 1999-2016