dena unterstützt ALDI SÜD beim Energiesparen

Frankfurt/Main (ots) – Der Lebensmittelhändler ALDI SÜD hat seine Filiale in Frankfurt-Schwanheim umfassend energetisch saniert und verbraucht dadurch 45 Prozent weniger Energie. Die Wiedereröffnung des Lebensmittelmarkts fand am 6. August 2018 statt. Zum Einsatz kommen neue, hocheffiziente Technik bei Beleuchtung, Lüftung und Kühlung sowie neue Fenster. Die energetische Sanierung ist Teil des Modellvorhabens „Energieeffizient Handeln“ der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung, sagte: „ALDI SÜD macht damit deutlich, wie groß das Einsparpotenzial im Lebensmittelhandel ist und wie es praktisch ausgeschöpft werden kann. Ein tolles Vorbild für nachhaltiges Handeln in der Energiewende.“

„Die Filiale in Schwanheim zeigt nicht nur, dass es möglich ist, große Mengen Energie einzusparen, sondern auch, wie unsere Kunden von mehr Komfort beim Einkaufen profitieren können. Für uns als klimaneutral handelndes Unternehmen gehört es zu unserem Selbstverständnis, dass wir neue, wirtschaftlich und ökologisch vorteilhafte Maßnahmen zur Energieeinsparung in unseren Filialen identifizieren und umsetzen“, sagte Thorsten Pufe, Leiter Filialentwicklung bei ALDI Mörfelden.

Umgesetzte Energieeffizienzmaßnahmen

Um den Energieverbrauch der Filiale auf etwa 55 Prozent zu senken, hat ALDI SÜD die Dämmung der Filiale optimiert, die zweifach verglasten Fenster durch Dreifach-Isolierverglasung ersetzt und effizientere Klima- und Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung eingebaut. Außerdem wurde die Beleuchtung auf LED umgestellt, Präsenzmelder zum automatischen Ein- und Ausschalten der Beleuchtung installiert sowie neue Kühlmöbel angeschafft. Darüber hinaus hat ALDI SÜD auf dem Dach der Filiale eine Photovoltaikanlage errichtet. Der dort produzierte Strom wird zu über 80 Prozent direkt in der Filiale verbraucht. Durch diese Maßnahmen kann der CO2-Ausstoß um mehr als 40 Prozent gesenkt werden.

Seit 2017 nehmen ALDI SÜD und etwa 20 weitere Einzelhändler am dena-Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln – energetische Modernisierung von Gebäuden des Einzelhandels“ teil. Die Teilnehmer müssen gemeinsam mit einem Experten Energieeffizienzmaßnahmen planen, die eine Einsparung von 30 bis 40 Prozent gewährleisten und mindestens je eine Maßnahme an der Gebäudehülle und an der Anlagentechnik beinhalten, und diese in einem Sanierungskonzept und einer detaillierten Ausführungsplanung festhalten.

Das dena-Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“

Beim Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“ zeigen Einzelhändler verschiedener Branchen, wie ökonomisch und ökologisch tragfähige Konzepte für die Sanierung im Handel aussehen und so Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden können. Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Unterstützer sind der Handelsverband Deutschland (HDE), das EHI Retail Institute, der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) sowie die Unternehmenspartner Hottgenroth Software, Hörburger Control Systems, krumedia, MultiCross und Vattenfall.

Quellenangaben

Textquelle:Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43338/4027091
Newsroom:Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Pressekontakt:Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Sarah Koch

Chausseestraße 128 a
10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 66 777-672
Fax: +49 (0)30 66 777-699

E-Mail: s.koch@dena.de
Internet: www.dena.de

Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Anamaria Preuss
presse@aldi-sued.de

www.aldi-sued.de

Das könnte Sie auch interessieren

F.A.Z. bringt neue Nachrichten-App auf den Markt: Frankfurter Allgemeine Digitec Frankfurt am Main (ots) - Die Smartphone-App F.A.Z. Digitec bietet aktuelle Nachrichten zu Digitalisierung und Technologie auf einen Blick. Ab sofort bietet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ein neues Produkt: Frankfurter Allgemeine Digitec (F.A.Z. Digitec). Die App sorgt für eine schnelle Orientierung zu Themen aus digitaler Wirtschaft, Industrie 4.0 und Technologie. F.A.Z. Digitec bündelt die aktuelle Berichterstattung aus der F.A.Z. zu den ökonomischen, technologischen, rechtlichen, politischen und sozialen Auswirkungen der Digitalisierung. Kommentare ordnen die neuesten Entwicklu...
Sommer-Umfrage: Deutsche Haushalte sind wahre Energiesparmeister Hamburg (ots) - Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint 15 Stunden am Tag - es ist Sommer in Deutschland. Beim Thema Energiesparen behalten die Deutschen jedoch einen kühlen Kopf: Dreiviertel der deutschen Bevölkerung denkt auch in der Sommerzeit an das Thema Energiesparen und wie sie weniger Strom verbrauchen. Zu dem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick. Für 68 Prozent der Befragten ist Energiesparen im Sommer, wie auch in den anderen Jahreszeiten, sehr wichtig. Sieben Prozent achten sogar vers...
: Drehstart für ARD-Degeto-Eventfilm „Ottilie von Faber-Castell“ (AT): Aufwendige Verfilmung der … München (ots) - Seit dem 14. Mai 2018 wird in Prag und Umgebung das Leben einer außergewöhnlichen Frau verfilmt: Regisseurin Claudia Garde, gerade mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, erzählt das bemerkenswerte Schicksal der Ottilie von Faber-Castell. Mit hohem Aufwand und großer Liebe zum Detail wird die Kulisse dabei dem historischen Faberschloss und der Bleistiftfabrik zur Zeit des späten 19. Jahrhunderts nachempfunden. Die Rolle der Ottilie von Faber-Castell spielt Kristin Suckow ("Heute bin ich blond"). In weiteren Rollen sind Martin Wuttke, Johannes Zirner, Eleonore Weisgerber...
Asklepios Klinik Altona: Nach der OP gibt’s Wassereis Hamburg (ots) - - Patienten und Klinikpersonal sind begeistert von der neuen Idee - Auch Studien zeigen: Eis nach der Narkose bessert das Wohlbefinden und wirkt gegen Übelkeit - Bis Ende 2018 kommen mehr als 5.000 Patienten in den Fruchteis-Genuss Wenn Patienten in der Asklepios Klinik Altona nach einer Operation im Aufwachraum die Augen öffnen und wieder orientiert sind, wartet auf sie eine Überraschung. Denn nach der üblichen ersten Frage nach dem Wohlbefinden wird ihnen von den Pflegekräften seit kurzem ein fruchtiges Wassereis angeboten. Doch was zunächst nach einer Belohnung für Kinder kl...
Europäisches Software-as-a-Service-Angebot von AppDynamics ermöglicht Monitoring von Anwendungen … Frankfurt (ots) - AppDynamics, ein Unternehmen von Cisco und Marktführer im Bereich Application Intelligence, stellt sein neues Software-as-a-Service-Angebot (SaaS) für die europäische Amazon Web Services-Region (AWS) (Frankfurt) vor. Europäische Unternehmen können jetzt ihre digitale Transformation mit AppDynamics und AWS beschleunigen, während sie gleichzeitig uneingeschränkte Kontrolle über ihre Monitoring-Daten behalten. Um mit dem neuen Tempo der digitalen Wirtschaft und den ständig steigenden Kundenerwartungen Schritt halten zu können, müssen Anwendungen heute leistungsfähiger und ausger...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.