POL-F: 180730 – 721 Frankfurt-Sachsenhausen: Brennender Mercedes SL

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (ne) Ziemlich stark beschädigt war am gestrigen Abend ein Mercedes SL in der Mailänder Straße, nachdem das Auto Feuer gefangen hatte.

Der 53-jährige Fahrer der Luxuskarosse hatte zunächst leichten Rauch im Bereich der Motorhaube bemerkt, als er den Pkw gerade in eine Tiefgarage fuhr. Schließlich schlugen die ersten Flammen aus dem Motorraum. Der 53-Jährige versuchte das Auto wieder aus der Garage herauszufahren, kam aber nur bis zur Ausfahrt. Als die Flammen immer größer wurden, verließ er eilig das Auto und brachte sich in Sicherheit.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei untersucht nun wieso der Mercedes Feuer fing. Da der 53-Jährige in der Vergangenheit schon des Öfteren Ziel von Sachbeschädigungen an seinem Fahrzeug wurde, wird auch eine Brandstiftung an dem Auto in Betracht gezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180814 – 0770 Frankfurt-Eckenheim: Exhibitionist aufgetreten Frankfurt (ots) - (ka) Am Sonntag, den 12. August 2018, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr, zeigte sich ein bislang unbekannter Mann einem 9-jährigen Mädchen gegenüber in schamverletzender Weise. Das Mädchen fuhr mit ihrer 10-jährigen Freundin auf dem Rad durch den Verbindungsweg zwischen der Gederner Straße und der Feuerwehrstraße, als sich ihr der Mann zeigte. Da sie erst am Montag von dem Vorfall berichtete, konnten keine sofortigen Fahndungsmaßnahmen eingeleitet werden. Der Täter wird beschrieben als etwa 40 Jahre alt und mit einer schmalen Statur....
POL-F: 180613 – 596 Frankfurt-Innenstadt: Taschendiebinnen festgenommen Frankfurt (ots) - (em) Gestern (12.06.2018) stahlen zwei Frauen, 22 Jahre und 26 Jahre alt, einer 24-jährigen Frau das Portemonnaie. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang die Festnahme der beiden Tatverdächtigen. Gegen 18.00 Uhr war die 24-Jährige im Begriff gemeinsam mit ihrem 3-jährigen Sohn ein Einkaufszentrum in der Innenstadt zu besuchen. Sie telefonierte kurz und begab sich anschließend zu einem in dem Einkaufszentrum liegenden Supermarkt. Dort bemerkte sie, dass ihre Geldbörse weg war. Sofort suchte sie das 1. Polizeirevier auf. Dort hatte sich glückl...
POL-F: 180719 – 0692 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Falsche Polizisten festgenommen Frankfurt (ots) - (as) Dank einer achtsamen Seniorin gelang der Frankfurter Polizei am Mittwoch in Nieder-Eschbach die Festnahme von drei falschen Polizeibeamten. Zunächst, unter der Legende eines vermeintlichen Bankmitarbeiters, traten die Betrüger telefonisch mit der 80-jährigen Rentnerin in Kontakt. Ihr wurde suggeriert, dass ein illegaler Abbuchungsversuch von ihrem Konto aus dem Ausland verhindert wurde und man die Polizei eingeschaltet habe. Um ihr Vermögen zu sichern, solle sie das Geld abheben und an die zu ihr nach Hause kommende "Polizei" übergeben. Die Frank...
POL-F: 180715 – 679 Frankfurt: Freitag, der 13. – Kein Glückstag für Autoposer Frankfurt (ots) - (em) Am Freitag, den 13. Juli 2018 führte die Kontrolleinheit Auto-Poser, Raser und Tuner (kurz: KART) erneut umfangreiche Kontrollen im gesamten Stadtgebiet durch. Im Rahmen dessen wurden unter anderem 8 Fahrzeuge sichergestellt. Die Beamten kontrollierten ab 15 Uhr bis tief in die Nacht insgesamt 49 Fahrzeuge sowie 7 Motorräder. Diese führten unter anderem in 18 Fällen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. In 13 Fällen wurde das unnötige aufheulen lassen des Motors geahndet. Einer der 13 kontrollierten Fahrer verfügte über keinerl...
POL-F: 180625 – 597 Frankfurt-Sachsenhausen: Sechs gegen drei Frankfurt (ots) - (em) Gestern Nacht (24.06.2018) kam es am Deutschherrnufer auf der Höhe der Ignatz-Bubis-Brücke zu einem schweren Raub. Tatverdächtig sind sechs junge Männer. Gegen 03.20 Uhr traf eine dreiköpfige Gruppe von Heranwachsenden, 18, 20 und 22 Jahre alt, auf eine sechsköpfige Gruppe junger Männer. Zunächst war die Atmosphäre entspannt und ausgelassen. Doch dies änderte sich, als eine Person aus der 6-köpfigen Gruppe der dreiköpfigen Gruppe die Musikbox klaute. Als die Drei ihren Lautsprecher zurückhaben wollten, kam ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4021280