Top-50-Hotelgesellschaften steigern Erlös um mehr als 7 Prozent

Stuttgart/ Frankfurt am Main (ots) – Die 50 umsatzstärksten Hotelgesellschaften in Deutschland haben 2017 das achte Jahr in Folge ihren Gesamtumsatz erhöht. Das hat das exklusive Ranking der AHGZ – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) ergeben. Der Netto-Gesamtumsatz aller betrachteten Ketten erreichte zusammen 9,35 Mrd. Euro (2016: 8,64 Mrd. Euro). Der Zuwachs lag bei 7,3 Prozent.

Damit sind die Erlöse der Top-50-Hotels im vergangenen Jahr sogar stärker gewachsen als im Vorjahr mit 6,1 Prozent. Die Auslastung stieg 2017 um 1,1 Prozent auf 71,2 Prozent. Die Zimmerrate erhöhte sich um 2,3 Prozent auf 100,70 Euro und knackte damit die 100-Euro-Marke. Der durchschnittliche Zimmerumsatz pro Jahr legte um 2,8 Prozent zu.

Die Spitzengruppe der Top 50 bleibt auch 2017 stabil – Accorhotels (u.a. Ibis, Mercure, Sofitel) liegt mit seinen 358 Hotels und mehr als 1,2 Mrd. Euro Netto-Umsatz weit vor Best Western Deutschland mit 208 Hotels und 702,7 Mio. Euro. Platz 3 belegt erneut die Intercontinental Hotels Group (u.a. Intercontinental, Holiday Inn, Holiday Inn Express) mit einem geschätzten Netto-Umsatz von 685,5 Mio. Euro.

Nur ein Neueinsteiger hat diesmal den Sprung in die Top 50 geschafft: Die Plaza Hotelgroup belegt mit 49,3 Mio. Euro Umsatz auf Anhieb Platz 42. Die Schwelle lag im aktuellen Ranking aber auch sehr hoch: Die Seminaris-Gruppe auf Platz 50 hat laut Schätzung mehr als 37 Mio. Euro Umsatz gemacht.

Die im Top-50-Ranking erhobenen Daten beruhen im Wesentlichen auf eigenen Angaben der Hotelgruppen. Ketten, die in den Vorjahren im Ranking vertreten waren, aber dieses Jahr keine Angaben einreichten, wurden auf Basis der Durchschnittswert der Teilnehmer geschätzt. In die Schätzung fließen außerdem aktuelle Marktdaten sowie Fakten aus den im Bundesanzeiger veröffentlichten Lage- und Geschäftsberichten ein.

Die Top 10 im Überblick:

1. Accorhotels: Netto-Umsatz 1232 Mio. Euro

2. Best Western Hotels Deutschland: Netto-Umsatz 702,7 Mio. Euro

3. Intercontinental Hotels Group: Netto-Umsatz 685,5 Mio. Euro (geschätzt)

4. Steigenberger Hotels AG: Netto-Umsatz 495,6 Mio. Euro

5. H-Hotels: Netto-Umsatz 420 Mio. Euro

6. GCH Hotels Group: Netto-Umsatz 410,2 Mio. Euro (geschätzt)

7. Maritim Hotelgesellschaft mbH: Netto-Umsatz 395,4 Mio. Euro

8. Event Hotels: Netto-Umsatz 373,2 Mio. Euro

9. Hilton Worldwide: Netto-Umsatz 334 Mio. Euro (geschätzt)

10. NH Hoteles Deutschland GmbH: Netto-Umsatz 313 Mio. Euro

Die vollständigen Ergebnisse – angereichert mit Tabellen, Kennziffern und Hintergrundinformationen – lesen in der AHGZ, Ausgabe 30, vom 28. Juli 2018

Quellenangaben

Textquelle:AHGZ, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/60094/4019225
Newsroom:AHGZ
Pressekontakt:dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Historische Entscheidung im EU-Parlament Frankfurt am Main (ots) - Gestern hat der Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlamentes dem Trilog-Verhandlungsergebnis von EU-Parlament, Rat und Kommission zugestimmt. Damit geht ein mehr als achtjähriger Diskussionsprozess zu Ende, in dem es ursprünglich darum ging, die Verfügbarkeit von Tierarzneimitteln in Europa zu verbessern, an dessen Ende dann aber vor allem die Diskussion stand, wie das Problem antimikrobieller Resistenzen am besten bekämpft werden kann. In jedem Falle ist es eine historische Entscheidung, die den Rah...
Aus Vision wird Realität – Die Bertelsmann University setzt auf Kollaboration und digitales Lernen … Frankfurt am Main (ots) - Die Threon GmbH als führendes Unternehmen im Segment Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement, gibt die erfolgreiche Implementierung einer volldigitalisierten Lernlösung bei der Bertelsmann University bekannt. Mit den Bertelsmann University-Verantwortlichen, Dennis Formann (Vice President) und Hanna Bensch (Projektleiterin) haben die Projektinitiatoren Karin Beck-Sprotte (Threon GmbH) und Claudia Geier (Integrata AG) eine Methode erarbeitet, mit der der komplexe Lernprozess effizient und effektiv gestaltet werden kann. Lernende erwerben, einzeln oder in Gruppen, zi...
Reine und milde Reinigung mit den neuen Pampers Aqua Pure Feuchttüchern Schwalbach am Taunus (ots) - Sie sind so sanft wie Wasser und Waschlappen mit dem Komfort und der Reinigungsleistung eines Feuchttuchs: die neuen Pampers Aqua Pure Feuchttücher mit 99% Wasser und Bio-Baumwolle bieten eine besonders reine und milde Reinigung für empfindliche Babyhaut. Die Feuchttücher werden ausschließlich aus den wichtigsten, dermatologisch getesteten Materialien und Inhaltsstoffen* hergestellt. Pampers milde Feuchttücher bleiben dabei unverändert stark und reißfest**. Die Pampers Aqua Pure Feuchttücher sind ab Mitte Mai im Handel erhältlich und eignen sich für Neugeborene ab...
KfW-Programme für energieeffizientes Bauen und Sanieren wirken positiv auf Klima, Konjunktur und … Frankfurt am Main (ots) - - Forschungszentrum Jülich schätzt Netto-Entlastung der öffentlichen Haushalte auf bis zu 10,6 Mrd. EUR - Jeder Fördereuro entlastet in dieser Schätzung die öffentlichen Kassen um bis zu 5,4 EUR - Programme kombinieren Konjunkturimpulse mit Energieeinsparung und Klimaschutz Die KfW-Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren führen zu Netto-Mehreinnahmen in den öffentlichen Kassen (Bund, Länder, Kommunen, Sozialversicherungen) von bis zu 10,6 Mrd. EUR. Zu diesem Ergebnis gelangt ein Gutachten des Forschungszentrums Jülich im Auftrag der KfW. Jeder invest...
Stimmung auf dem deutschen Beteiligungsmarkt erreicht neues Hoch Frankfurt am Main (ots) - - Geschäftsklima auf Bestwert - Spätphasenklima erstmals über 80 Punkte - Wende bei Fundraisingklima? - Zweiter Rückgang in Folge - VC-Nachfrage erklimmt neue Höhen, Qualität des Dealflows legt zu Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt nimmt den Schwung aus dem 1. Quartal mit und erreicht im Frühsommer einen neuen Rekordwert beim Geschäftsklima: Der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers steigt im 2. Quartal 2018 um 10,4 Zähler auf 77,1 Saldenpunkte. Dabei erreichen sowohl die Geschäftslage als auch die Geschäftserwartung Bestwerte. Der Indikator für ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.