Fortschritte Kommentar von Joachim Herr zur Geschäftsentwicklung beim Industriegasekonzern Linde

Frankfurt (ots) – Für Linde läuft es gut. Auf dem Weg zur angestrebten Fusion mit Praxair machen die beiden Industriegasekonzerne dank der Verkäufe von Unternehmensteilen Fortschritte. Und auch im eigentlichen Geschäft kommt Linde voran. Das stärkt die Position der Münchner für einen gemeinsamen deutsch-amerikanischen Konzern.

Die Gasesparte von Linde erzielte im zweiten Quartal in Folge eine operative Marge von etwas mehr als 30%. Damit verkleinert sich die Lücke zu Prax-air. Das US-Unternehmen wies zuletzt gut 33% aus. Linde verdankt dies unter anderem dem Effizienz- und Sparprogramm Lift, das offensichtlich wirkt.

Dass sich auch der neue Rechnungslegungsstandard IFRS 15 positiv in der Ergebnismarge von Linde niederschlägt, fällt kaum ins Gewicht. Der transatlantische Renditevergleich hinkt ohnehin wegen der unterschiedlichen Vorschriften: IFRS hier, US-GAAP dort.

Die Leitung von Praxair mit CEO Steve Angel und CFO Matthew White stellte von Anfang an klar, dass allein Linde in Sachen Profitabilität nachzuarbeiten habe. Der deutsche Partner erledigt nach und nach seine Hausaufgaben. Die Verbesserungen dürften allerdings alle Linde-Aktionäre bestätigen, die das Umtauschverhältnis der Anteile für die Fusion als – vorsichtig ausgedrückt – unvorteilhaft kritisieren.

Das Management von Praxair nimmt besonders das Medizingasegeschäft von Linde in den USA und den Anlagenbau ins Visier. Auf beiden Feldern ist der US-Konzern kaum aktiv. Dagegen kämpft Linde mit den reduzierten Preisen im Gesundheitssystem der USA, so dass trotz eines höheren Absatzes der Erlös nur stabil bleibt.

Im Anlagenbau belebt sich das lange vom niedrigen Ölpreis gebeutelte Geschäft. In der ersten Hälfte dieses Jahres steigerte Linde hier den Auftragseingang um 60%. Mit der operativen Marge von 10% dürfte das Unternehmen weiterhin Klassenbester sein. Durch die amerikanische Renditebrille betrachtet ist das verglichen mit dem Industriegasegeschäft aber nur ein Drittel und damit viel zu wenig. Der von den zwei Partnern beschlossene Plan, den Anlagenbau auszugliedern, ist wohl ein Kompromiss, könnte aber der Einstieg zum Ausstieg sein.

Noch beherrscht die Frage, ob bis Oktober alle Kartellgenehmigungen vorliegen, das Projekt. Kommt es zum Zusammenschluss, ginge es aber bald darum, wie schnell und rigoros die amerikanische Seite ihren Führungs- und Machtanspruch durchsetzt.

(Börsen-Zeitung, 26.07.2018)

Quellenangaben

Textquelle:Börsen-Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30377/4018071
Newsroom:Börsen-Zeitung
Pressekontakt:Börsen-Zeitung
Redaktion

Telefon: 069–2732-0
www.boersen-zeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Studie: Produktivität auf Reisen höher als im Büro Berlin (ots) - Eine Geschäftsreise ist verschwendete Arbeitszeit? Mitnichten. 35 Prozent der Mitarbeiter sind nach eigener Einschätzung unterwegs sogar produktiver als am Schreibtisch. Dazu tragen vor allem die Wahl des Verkehrsmittels und die Arbeitsbedingungen während der Reise bei. Auch die technische Ausstattung zum Beispiel mit Laptop oder Kopfhörern kann die Produktivität auf Geschäftsreisen erhöhen. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Umfrage "Chefsache Business Travel 2018", einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reiseverband (DRV). Jüngere sind unterwegs be...
Gemeinsame Presseerklärung KfW und CrowdDesk – KfW und Frankfurter FinTech CrowdDesk starten … Frankfurt am Main (ots) - - KfW unterstützt Plattform als ideeller Sponsor - Alternative Form der Kommunalfinanzierung diversifiziert Gläubigerstruktur und ermöglicht Bürgerbeteiligung - Ab 11. Juli 2018 Start der Partnerschaft auf www.leihdeinerstadtgeld.de Die KfW Bankengruppe unterstützt als ideeller Sponsor neue Wege in der Kommunalfinanzierung: Die Crowdlending-Plattform LeihDeinerStadtGeld, die von der CrowdDesk GmbH betrieben wird, bringt Kommunen und Bürger/ Unternehmen zur Finanzierung kommunaler Infrastrukturprojekte zusammen. Grundidee dabei: finanzielle Ressourcen von einer Vielzah...
Neue globale Botschafterin bei L’Oréal Paris: Amber Heard Paris (ots) - Hollywood-Schauspielerin Amber Heard ist nicht nur eine mutige, witzige, intelligente, engagierte und selbstbewusste Frau, sondern auch ein Charakter, der sich in keine Schublade stecken lässt. "Ich habe immer schon geliebt, wieviel Spaß Beauty-Produkte machen und wie man sich durch sie verwandeln kann", sagt Amber Heard. "Es ist mir eine Ehre, nun der L'Oréal Paris Familie anzugehören und eine Botschafterin für diese dynamische und weltweit beliebte Beauty-Marke zu sein, die Frauen schon sagte 'Du bist es dir wert', bevor ich auf die Welt kam. Ich habe das Gefühl, dass diese Fra...
Claranet übernimmt NotSoSecure und baut so seine Fähigkeiten im Bereich Security und seine … Frankfurt/Main (ots) - Der Managed Service Provider Claranet hat heute die Übernahme des Ethical Hacking Training und Penetration Testing-Spezialisten NotSoSecure bekannt gegeben. Dieser jüngste Schritt folgt auf die Akquisition des Security Solution Providers SEC-1 mit Sitz in UK im vergangenen Jahr und die Eröffnung eines neuen Security Operations Centre von Claranet in Portugal. In Kombination mit den in anderen Claranet Ländern bestehenden Fähigkeiten im Bereich Security veranschaulichen diese Zugänge, in welch beträchtlichem Umfang Claranet in die Entwicklung einer weltweit führenden Roll...
Weltpremiere des neuen Jaguar I-PACE eTROPHY Rennwagens beim Formel E-Prix in Berlin Berlin/Kronberg (ots) - - Formel E-Gründer und -CEO Alejandro Agag steuerte das neue Markenpokal-Auto im Renntempo über den Kurs auf dem Flughafen Tempelhof - Jaguar I-PACE eTROPHY wird mit Beginn der Saison 5 (2018/19) offizielle Support-Serie der ABB FIA Formel E Meisterschaft Formel E-Gründer und -CEO Alejandro Agag hat im Vorprogramm des Berlin E-Prix die Rennversion des elektrisch angetriebenen SUV einem weltweiten Publikum live und in Aktion vorgeführt. Auf dem ikonischen Formel E-Kurs in Berlin-Tempelhof legte der Spanier fünf Runden im neuen I-PACE eTROPHY Rennwagen zurück. Der elektri...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.