POL-F: 180712 – 671 Frankfurt-Gutleutviertel: Handy und Bargeld entwendet

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (fue) Ein 30-jähriger Mann war am Mittwoch, den 11. Juli 2018, gegen 22.15 Uhr, auf dem Weg zum Hauptbahnhof. In der Mannheimer Straße wurde er von einem unbekannten Täter angesprochen. Dieser fragte ihn, ob er mit seinem Handy telefonieren dürfe. Der 30-Jährige erlaubte dies dem Unbekannten, der sodann noch nach etwas Bargeld fragte, um sich etwas zu trinken kaufen zu können Als der Geschädigte sein Portemonnaie öffnete, um etwas Münzgeld zu übergeben, riss ihm der Unbekannte dieses aus der Hand und flüchtete mitsamt Bargeld und Handy. Der Geschädigte hatte den Unbekannten zwar noch kurz festhalten können, wurde von diesem jedoch zu Boden gestoßen. Dabei erlitt er leichte Verletzungen an den Ellenbogen. Die Beute bestand aus 14,– EUR Bargeld und einem schwarzen Smartphone der Marke Kodak. Der Täter wird beschrieben als etwa 50 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Südländisches Aussehen, sprach Deutsch und hat graue Haare sowie einen Oberlippenbart.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180622 – 584 Frankfurt-Ostend: Arbeiter ausgeraubt Frankfurt (ots) - (ka) Gestern Abend überfielen zwei Männer osteuropäische Arbeiter in der Ostendstraße und beraubten diese ihrer Vermittlungsprovision. Die Täter flüchteten anschließend. Die Räuber lockten die beiden Arbeiter mit dem Versprechen eines Jobangebotes nach Frankfurt, wo die 21 und 35 Jahre alten Arbeitssuchenden am Donnerstag ankamen. Gegen 20 Uhr verabredeten sich die vermeintlichen Vermittler und die beiden Männer in der Ostendstraße. Bei dem Treffen wurden der 21- und 35-Jährige misstrauisch und wollten vor der Zahlung ...
POL-F: 180622 – 588 Frankfurt-BAB 661: Polizei entlarvt Mann mit falschen Autokennzeichen und gefälschtem Führerschein Frankfurt (ots) - (em) Gestern (21.06.2018) erwischten die Beamten der Polizeiautobahnstation einen 31-jährigen Mann, welcher mit einem falschen Kennzeichen sowie einem gefälschten Führerschein auf der A661 unterwegs war. Gegen 14.30 Uhr zogen die Polizisten auf der BAB 661 einen Renault Laguna zur Kontrolle heraus. Im Zuge einer Überprüfung ergab sich schnell, dass das britische Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehörte. Doch damit nicht genug. Der 31-Jährige händigte den Beamten einen amerikanischen, in Chicago ausgestellten Führerschein aus. Bei n&a...
POL-F: 180604 – 551 Frankfurt-Unterliederbach: Brandstiftung auf Schulgelände Frankfurt (ots) - (ne) Heute Nacht gegen 01:00 Uhr brannte auf einem Schulgelände im Sossenheimer Weg eine kleine Hütte vollständig nieder. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen, von der Hütte blieb jedoch nichts übrig. Auch ein nahestehender Baum, sowie ein Zaun wurden in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainPressestelleAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainDirekte Er...
POL-F: 180611 – 588 Frankfurt-Bockheim/Ginnheim: Einbrecher festgenommen Frankfurt (ots) - (em) Gestern (10.06.2018) nahm die Polizei in einer Kleingartenanlage einen 24-jährigen Einbrecher fest. Gestern Mittag ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass sich jemand unberechtigterweise auf dem Gelände einer Kleingartenanlage in der Ginnheimer Landstraße aufhalten würde. Vor Ort konnten die Beamten einen 24-jährigen Mann antreffen. Wie sich herausstellte, hatte dieser eine Gartenhütte aufgebrochen und sich in einem weiteren Garten bedient und dort Kleidung sowie alkoholische Getränke aller Art entwendet. Der junge Mann wurde vorl&...
POL-F: 180708 – 0646 Frankfurt-Nordend: Straßenraub Frankfurt (ots) - (fue) Ein 38-jähriger Frankfurter ging am Samstag, den 7. Juli 2018, gegen 02.10 Uhr, zu Fuß über den Gehweg des Bornwiesenweges. Als sich ihm dort zwei Personen in den Weg stellten, bog er in die Baustraße ab. Gemäß seinen Angaben tauchte hier plötzlich eine dritte Person auf, die ihm unvermittelt ins Gesicht schlug. Weiterhin wurde er von hinten geschubst und ging so zu Boden. Von den drei unbekannten Tätern wurde er nun auf dem Boden fixiert und um seine Armbanduhr, sein Handy und sein Bargeld beraubt. Die Täter flüchtet...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3996135