POL-F: 180712 – 667 Frankfurt-Fechenheim: Bewaffneter Überfall

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (mc) Ein Kiosk wurde gestern von mindestens zwei Räubern in der Fachfeldstraße überfallen. Die Täter konnten mit Bargeld und Zigaretten flüchten.

Am späten Abend, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein dunkles Fahrzeug vor dem Kiosk vor, aus dem zwei maskierte Männer ausstiegen. Mit einer Pistole bedrohte einer von ihnen den Kioskbesitzer, der zu diesem Zeitpunkt vor dem Laden stand. Sie zwangen ihn hinein zu gehen und forderten die Herausgabe der Barbestände. Als er sich weigerte, kam es zu einer kurzen Rangelei, in dessen Folge der 60-jährige Betreiber in ein Nebenzimmer gedrängt wurde.

Sodann raubten sie mehrere hundert Euro Bargeld und eine mindestens zweistellige Anzahl an Zigarettenschachtel und -stangen. Diese verstauten sie in großen blauen Mülltüten und machten sich davon.

Die Polizei fahndet nach den zwei mutmaßlichen Räubern und einem möglichen dritten Komplizen, der das Fahrzeug führte: 1. Täter: Männlich, ca. 170 – 185cm groß, dünne Statur, bekleidet mit einer schwarzen Maske, schwarzem Pullover, schwarzer Jogginghose, schwarze Handschuhe und dunklen Turnschuhen. Er sprach gebrochenes Deutsch und war mit einer Pistole bewaffnet 2. Täter: Männlich, ca. 170 – 175cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit einem schwarzen Pullover, schwarzer Hose sowie schwarzer Maske und Handschuhen. Er sprach Deutsch.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und Hinweisgeber, die Näheres zum Tatgeschehen, dem möglichen Fluchtfahrzeug, den zwei Tätern und einem möglichen dritten Komplizen geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 / 755 – 53111 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180625 – 598 Frankfurt-Bockenheim: Marihuana in der Unterhose Frankfurt (ots) - (mc) In der Wilhelm-Epstein-Straße haben gestern Nachmittag Streifenbeamte einen Mann festgenommen und Betäubungsmittel sichergestellt. Gegen fünf nach halb vier fiel der Streife ein Radfahrer auf, den sie kurz darauf kontrollierten. Sie staunten nicht schlecht, als sie ihm über 100 Gramm Marihuana aus der Unterhose zogen. Zwar ist die Unterhose unter Drogenhändlern kein unbeliebtes Versteck, allerdings führen größere Mengen der verbotenen Substanzen zuweilen auch zu Ausbeulungen. In der Regel sind diese auffällig und daher beim ...
POL-F: 180608 – 577 Frankfurt-Gallus: Brand in Autohaus Frankfurt (ots) - (ka) Am frühen Morgen brannte ein Autohaus in der Mainzer Landstraße. Die Flammen verursachten einen hohen Sachschaden. Gegen 05.30 Uhr wurde der Feuerwehr und Polizei gemeldet, dass ein Autohaus in der Mainzer Landstraße in Flammen steht. Das Geschäft befindet sich im Erdgeschoss eines Wohnhauses. Die Feuerwehr evakuierte die Bewohner und löschte die Flammen. Keiner der Anwohner trug Verletzungen davon. Wie viele der hochwertigen Fahrzeuge durch das Feuer oder die Löscharbeiten beschädigt wurden, wird noch überprüft. Der Sachsch...
POL-F: 180629 – 613 Frankfurt:Nachtrag zur Meldung Nummer 180625 – 599: Mann mit Schussverletzung – Zeugen gesucht! Frankfurt (ots) - (fue) Wie den Medien bereits bekannt, erschien ein 33-jähriger Mann am Sonntag, den 24. Juni 2018, gegen 23.00 Uhr, in einem Frankfurter Krankenhaus, um sich eine an der Wade befindliche Schussverletzung behandeln zu lassen. Der 33-Jährige machte zu den Umständen jedoch keine Angaben. Die Polizei suchte bereits nach ihrer ersten Pressemitteilung nach Zeugen, gelangte auf diesem Weg bislang jedoch noch nicht zu neuen, gesicherten Erkenntnissen. Ein Mitteiler jedoch meldete sich am 26. Juni und teilte mit, dass ihm bereits am Vortag in Neu-Isenburg, in der Frankf...
POL-F: 180704 – 631 Frankfurt-Griesheim: Frauen von unbekanntem Mann sexuell belästigt – Kriminalpolizei sucht eine Geschädigte sowie Zeugen Frankfurt (ots) - (em) Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelt aktuell in vier Fällen wegen des Verdachts der sexuellen Übergriffe. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei ein weibliches Opfer, was sich bislang nicht an die Polizei gewandt hat. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass sich der Täter in drei von vier Fällen von hinten den Frauen genähert hat und ihnen unvermittelt an die Brust, das Gesäß oder das Geschlechtsteil gegriffen hat. Anschließend ließ er von ihnen ab und ergriff die Flucht. Die Taten haben sich in drei von vier...
POL-F: 180627 – 0605 Frankfurt-Kalbach-Riedberg: Trio scheitert bei Diebstahl Frankfurt (ots) - (ka) Am frühen Dienstagabend scheiterten drei Männer bei dem Versuch, ein Gerüst von einer Baustelle in der Mart-Stam-Straße zu klauen. Das Trio parkte gegen 18.30 Uhr mit einem Kastenwagen auf besagtem Baustellengelände und lud ein zerlegtes Baustellengerüst in das Auto. Sie hatten aber nicht mit einem aufmerksamen Mitarbeiter der Baustelle gerechnet, der die Diebe erwischte, sie aufforderte das Gerüst wieder abzuladen und die Polizei rief. Das Gerüst hat einen Wert von etwa 4.000 Euro. Die 40, 41 und 42 Jahre alten Langfinger wurden ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3996122