Gemeinsame Presseerklärung – KfW und französische Förderbanken CDC und Bpifrance schließen …

Frankfurt am Main (ots) –

– Grundsätze für gemeinsame Projekte, Informations- und Personalaustausch – Vereinbarung offen für weitere Partner – KfW-Vorstandsvorsitzender Bräunig: „Es sind die gemeinsamen Projekte, die Europa voranbringen.“ In Anwesenheit von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und des französischen Wirtschaftsministers Bruno Le Maire haben die KfW und die französischen Förderbanken Bpifrance und Caisse des Dépôts am Mittwoch, den 11. Juli in Paris eine Vereinbarung über eine engere Zusammenarbeit unterzeichnet, die auch für weitere europäische Partner offen ist. Darin schließen KfW, Caisse des Dépôts und Bpifrance bilaterale Rahmenvereinbarungen und verständigen sich auf Grundsätze ihrer Zusammenarbeit. Diese umfassen die Felder der Zusammenarbeit, die Umsetzung gemeinsamer Vorhaben, die Kooperation im Kontext von EU-Initiativen oder den Austausch von Informationen und Personal. Die Vereinbarung ist nicht exklusiv und steht weiteren europäischen Förderbanken offen.

Die Caisse des Dépôts und ihre Tochtergesellschaften sind als Langfrist-Investoren aktiv, welche dem öffentlichen Interesse und der ökonomischen Entwicklung des ländlichen Raums verpflichtet sind. Bpifrance fördert kleine und mittelständische Unternehmen sowie Gründer mit Fremd- und Eigenkapital. Die KfW unterstützt als staatliche Förderbank den Wandel und treibt zukunftsweisende Ideen in Deutschland, Europa und weltweit voran. Auch mit der französischen Entwicklungsbank AFD Agence Francaise de Dévelopement, die in der finanziellen Zusammenarbeit mit Entwicklungs- und Schwellenländern aktive ist, arbeitet die KfW an einer entsprechenden Vereinbarung.

Der Vorstandsvorsitzende der KfW, Dr. Günther Bräunig sagte anlässlich der Unterzeichnung der Rahmenvereinbarungen: „Es sind die gemeinsamen Projekte, die Europa voranbringen. Dazu laden wir auch andere europäische Partner ein. Unsere Zusammenarbeit ist ein Musterbeispiel dafür, wie Europa erfolgreich sein kann: Indem die Partner ihre jeweiligen Stärken einbringen und auf ein Ziel zum gemeinsamen Nutzen ausrichten.“

Nicolas Dufourcq, CEO von Bpifrance erklärte: „Diese Kooperation, mit der bis zu einer Milliarde Euro von öffentlichen und privaten Investoren für aufstrebende deutsche und französische Start-ups in den beiden Ländern mobilisiert werden können, wird zusammen mit der Meseberger Erklärung inbesondere dazu beitragen, europäische Player im Deep Tech-Segment hervorzubringen.“

Eric Lombard, CEO der Caisse des Dépôts, betonte: „Die Unterzeichnung dieses MoU ist ein wichtiger Schritt vorwärts für unser Institut; es wird bei der Gestaltung unseres eigenen Transformationsprozesses mit der Banque des Territoires sowie auf bilateraler und europäischer Ebene eine Schlüsselrolle spielen.“

KfW, CDC und Bpifrance arbeiten bereits seit Jahren auf europäischer Ebene zusammen. So sind z.B. KfW und CDC gemeinsam im europäischen Infratrukturfonds Marguerite engagiert. Mit Bpifrance arbeitet die KfW unter anderem an der Entwicklung der Venture Capital-Märkte in Frankreich und Deutschland und investiert gemeinsam mit ihr in grenzüberschreitende Fonds mit technologischem Schwerpunkt (z.B. Bio- und Umwelttechnologie, Medizintechnik, LifeScience etc.) oder auf dem Gebiet der Digitalisierung. In Brüssel unterhalten die KfW, CDC, Bpifrance, AFD sowie die italienische Förderbank CDP eine gemeinsame EU-Repräsentanz.

Quellenangaben

Textquelle:KfW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41193/3995863
Newsroom:KfW
Pressekontakt:KfW
Palmengartenstr. 5 – 9
60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Wolfram Schweickhardt
Tel. +49 (0)69 7431 44
Fax: +49 (0)69 7431 3266

E-Mail: wolfram.schweickhardt@kfw.de
Internet: www.kfw.de

Bpifrance
Annelot Huijgen
Tel. +33 (0)141 7994 48
E-Mail: annelot.huijgen@bpifrance.fr

Caisse des Depots
Press department
Tel. +33 (0)158 5040 00
E-Mail: service.presse@caissedesdepots.fr

Das könnte Sie auch interessieren

Hörbuch-Tipp: „Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast.“ – Ein modernes Märchen Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag: Keine Frage, es ist die romantischste Märchen-Hochzeit des Jahres: Am 19. Mai geben sich Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort - und das vor den Augen von Millionen Fernsehzuschauern weltweit. Besonders im Fokus steht dabei natürlich die glamouröse US-Schauspielerin. Mehr über sie, ihr Leben und ihre Familiengeschichte erfahren Sie ab sofort bei Audible in "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast." Andrew Morton hat diese Biografie verfasst - und der ist seit seinem Bestseller "Diana - Ihre wahre Geschichte" ein ausgewiesener Kenner der brit...
Reisedurchfall: Mit der richtigen Reiseapotheke den Urlaub genießen Eschborn (ots) - Endlich Sommer, der lang ersehnte Badeurlaub ist in greifbarer Nähe. Um ihn unbeschwert genießen zu können und nicht krank im Hotelzimmer zu verweilen, gehört auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke ins Gepäck, rät Dr. Bernharda Schinke, Mainz. Etwa 20 - 50 % aller Reisenden erkranken im Urlaub an akutem Durchfall. Statt Strand oder Besichtigungstour stehen dann plötzlich nur noch die sanitären Anlagen im Mittelpunkt des Geschehens. Um gegen Durchfall gewappnet zu sein, empfiehlt die Expertin Elektrolytpulver, Präparate mit Milchsäurebakterien und Myrrhe-haltige Arzneimittel...
: „Die beste Klasse Deutschlands“: Wer gewinnt das größte Schülerquiz 2018? München (ots) - Am Superfinal-Samstag, 26. Mai, entscheidet sich um 10:00 Uhr im Ersten, welche Klasse den Titel mit nach Hause nimmt Sie haben gegrübelt, gekämpft und gebuzzert. 32 Klassen aus 15 Bundesländern wollen nur das eine: "Die beste Klasse Deutschlands" werden. Doch nur die vier besten Teams erreichen das Superfinale, das am 26. Mai ausgestrahlt wird. Es geht nicht nur um den Titel, sondern auch um eine fünftägige Klassenfahrt nach Edinburgh. Einen Platz am Ratepult hat die 7D der Geschwister-Scholl-Schule aus Tübingen sicher. Ihren Gewinn im Wochenfinale feierte die Klasse lautstark...
„Der Zukunftsfonds“ wirbt bei BILD, WELT und t-online.de Berlin (ots) - Zum offiziellen Launch am 22. Mai 2018 startet die DFG mit "Der Zukunftsfonds" eine groß angelegte Werbekampagne. Das Team um Kai Diekmann und Leonhard Fischer setzt dabei auf Werbemaßnahmen bei Print- und Online-Medien, bei BILD, WELT sowie t-online.de. "Der Zukunftsfonds" wird digital vertrieben durch die Deutsche Fondsgesellschaft SE Invest (DFG), zu deren Gründer-Team neben Diekmann und Fischer auch Bankenmanagerin Dr. Martha Böckenfeld, Wirtschaftsanwalt Anton Voglmaier, Anlageberater Volker Schilling sowie Data Scientist Katharina Schüller gehören, startet offiziell am 22....
Preisauftrieb am deutschen Immobilienmarkt hält an Berlin (ots) - Das Nachfragewachstum auf dem deutschen Wohnungsmarkt hat nach einer aktuellen Erhebung der Landesbausparkassen (LBS) im Vergleich zum Vorjahr nichts an Dynamik eingebüßt. Gleichzeitig schrumpft das Angebot im Bestand, der Neubau kommt nicht schnell genug hinterher. "Unsere Experten rechnen deshalb mit einem Preisanstieg von 4 bis 7 Prozent bis zum Jahresende", so Verbandsdirektor Axel Guthmann heute bei der Vorstellung der LBS-Analyse "Markt für Wohnimmobilien 2018" in Berlin. Die unverändert hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien werde derzeit nicht nur von Selbstnutzern, sondern ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.