Fraport-Verkehrszahlen im ersten Halbjahr 2018: Positive Entwicklung in Frankfurt und an …

Frankfurt (ots) – Passagier-Plus auch im Juni / Europa-Verkehr als Wachstumstreiber

Der Flughafen Frankfurt ist weiter auf Wachstumskurs: Im Juni zählte er rund 6,4 Millionen Passagiere, ein Plus von 9,8 Prozent im Vorjahresvergleich. Mit 45.218 Starts und Landungen stieg die Zahl der Flugbewegungen um 8,9 Prozent, die Summe der Höchststartgewichte erhöhte sich um 5,5 Prozent auf etwa 2,8 Millionen Tonnen. Lediglich das Cargo-Aufkommen nahm leicht um 2,8 Prozent auf 182.911 Tonnen ab.

Im ersten Halbjahr verzeichnete der Flughafen Frankfurt ein Passagier-Plus von 9,1 Prozent auf rund 32,7 Millionen Fluggäste. Intensive Angebotsaufstockungen der Airlines, insbesondere im Europa-Verkehr, trieben das Wachstum voran. Die Zahl der Flugbewegungen steigerte sich um 8,6 Prozent auf 247.061 Starts und Landungen. Die Höchststartgewichte legten um 5,9 Prozent auf circa 15,3 Millionen Tonnen zu. Mit rund 1,1 Millionen Tonnen umgeschlagener Fracht und Post blieb das Cargo-Volumen auf Vorjahresniveau (plus 0,1 Prozent).

Die internationalen Beteiligungsflughäfen entwickelten sich in den ersten sechs Monaten des Jahres durchweg positiv. Ljubljana in Slowenien verbuchte einen Anstieg von 15,0 Prozent auf 831.195 Passagiere (im Juni plus 13,3 Prozent auf 176.784 Fluggäste). Die beiden brasilianischen Airports Fortaleza und Porto Alegre erreichten gemeinsam eine Steigerung von 4,5 Prozent auf rund 6,9 Millionen Passagiere (im Juni plus 6,5 Prozent auf etwa 1,1 Millionen Fluggäste). Mit einem Wachstum von 11,0 Prozent zählten die 14 griechischen Flughäfen insgesamt circa 10,6 Millionen Passagiere (im Juni plus 10,9 Prozent auf rund 4,4 Millionen Fluggäste). Die drei verkehrsstärksten griechischen Flughäfen im ersten Halbjahr waren Thessaloniki mit rund 2,8 Millionen Fluggästen (plus 3,3 Prozent), Rhodos mit etwa 1,9 Millionen Passagieren (plus 10,3 Prozent), sowie Chania mit rund 1,2 Millionen Reisenden (minus 0,3 Prozent).

Das Fluggastaufkommen im peruanischen Lima steigerte sich um 9,8 Prozent auf etwa 10,6 Millionen Passagiere (im Juni plus 7,5 Prozent auf ungefähr 1,8 Millionen Fluggäste). Burgas und Varna in Bulgarien notierten zusammen ein Wachstum von 27,6 Prozent auf fast 1,7 Millionen Passagiere (im Juni plus 14,9 Prozent auf 979.593 Fluggäste). Die türkische Beteiligung in Antalya schloss die ersten sechs Monate mit annährend 12,3 Millionen Passagieren und einem Anstieg von 29,1 Prozent (im Juni plus 29,2 Prozent auf etwa 4,3 Millionen Fluggäste). Der Flughafen in Hannover wuchs um 7,8 Prozent auf knapp 2,8 Millionen Passagiere (im Juni plus 10,2 Prozent auf 632.621 Fluggäste). Die Passagierzahl in St. Petersburg in Russland nahm um 11,3 Prozent auf fast 8,0 Millionen Fluggäste zu (im Juni plus 12,7 Prozent auf rund 1,9 Millionen Fluggäste) und Xi’an in China zählte im ersten Halbjahr annähernd 21,6 Millionen Passagiere, ein Anstieg von 7,6 Prozent (im Juni plus 8,6 Prozent auf knapp 3,7 Millionen Fluggäste).

Quellenangaben

Textquelle:Fraport AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/31522/3995201
Newsroom:Fraport AG
Pressekontakt:Fraport AG
Maria Linden
Unternehmenskommunikation
Media Relations
60547 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 690-70557
m.linden@fraport.de
www.fraport.de

Das könnte Sie auch interessieren

SKODA setzt Erfolgskurs im April fort Mladá Boleslav (ots) - - Bester April aller Zeiten: SKODA steigert Auslieferungen weltweit auf 107.100 Fahrzeuge (+10,1 %) - Märkte: 34 Prozent Steigerung in China, zweistelliges Wachstum auch in Osteuropa und Russland - Modelle: Nachfrage nach KODIAQ und KAROQ steigt stark an SKODA blickt auf einen weiteren Rekordmonat zurück: Erstmals in der Unternehmensgeschichte lieferte der tschechische Automobilhersteller in einem April mehr als 100.000 Fahrzeuge an Kunden aus. Mit 107.100 Auslieferungen übertraf SKODA den Absatz des Vorjahresmonats um 10,1 Prozent (April 2017: 97.300 Fahrzeuge). Im welt...
LVMH: Erster Sephora-Laden in Deutschland Frankfurt/Main (ots) - Der französische Luxuskonzern LVMH wird Ende August das erste Geschäft der weltweit führenden Parfümerie-Kette Sephora in Deutschland eröffnen. Das erfuhr die TextilWirtschaft aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen. Das Unternehmen selbst wollte sich dazu auf Anfrage der TW bis Redaktionsschluss nicht äußern. Offensichtlich ist der Test mit Shop-in-Shops bei Kaufhof so erfolgreich verlaufen, dass Sephora nun den nächsten Schritt wagt und ein eigenes Ladennetz aufbaut. Die erste Filiale soll im Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt eröffnen, einem der umsatzstärksten Shopp...
Handy im Auto: Tipps für eine sichere Fahrt Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Wer mit dem Handy oder mit dem Navi hantiert, während er Auto fährt, lebt gefährlich. Das Unfallrisiko kann sich um das Vierfache erhöhen. Petra Terdenge berichtet: Sprecherin: Besonders riskant sind laut einer Studie motorische oder visuelle Ablenkungen durch ein Handy oder ein Navi. Was das bedeutet, dazu Reinhard Door von der "Apotheken Umschau": O-Ton Reinhard Door: 19 sec. "Motorisch heißt, dass man während der Fahrt auf dem Handy oder dem Navi tippt oder das Gerät etwa sucht. Und visuell heißt, dass man auf das Display schaut. Das heißt also:...
Reisedurchfall: Mit der richtigen Reiseapotheke den Urlaub genießen Eschborn (ots) - Endlich Sommer, der lang ersehnte Badeurlaub ist in greifbarer Nähe. Um ihn unbeschwert genießen zu können und nicht krank im Hotelzimmer zu verweilen, gehört auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke ins Gepäck, rät Dr. Bernharda Schinke, Mainz. Etwa 20 - 50 % aller Reisenden erkranken im Urlaub an akutem Durchfall. Statt Strand oder Besichtigungstour stehen dann plötzlich nur noch die sanitären Anlagen im Mittelpunkt des Geschehens. Um gegen Durchfall gewappnet zu sein, empfiehlt die Expertin Elektrolytpulver, Präparate mit Milchsäurebakterien und Myrrhe-haltige Arzneimittel...
Auf den Spuren der letzten Wünsche – Neue Folge „Voller Leben – Meine letzte Liste“ am Donnerstag … München (ots) - Neue RTL II-Dokumentation am Donnerstagabend- Myriam von M. begleitet todkranke Menschen auf ihrem letzten Weg und erfüllt ihnen ihre letzten Träume und Wünsche - Vierte Folge am Montag, 24. Mai 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II Myriam von M. tut alles, damit die letzten Wünsche der todranken Michelle (17) und Sébastien (33) in Erfüllung gehen. Die 17-jährige Michelle ist mit ihrem Freund und ihrer Mutter in New York, dem Ziel ihrer letzten großen Reise angekommen. Auch Myriam von M. ist dabei. Genau wie Myriam will Michelle noch viele Jahre weiterleben und den Krebs besiegen - ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.