Skylla und Charybdis

Frankfurt (ots) – Deutsche Unternehmen sind in schweres Fahrwasser geraten. Einerseits macht ihnen eine irrlichternde Politik des engen Verbündeten und drittgrößten Handelspartner USA zu schaffen, wo Präsident Donald Trump der hiesigen Autoindustrie Strafzölle androht. Andererseits machen ihnen massive Restriktionen beim größten hiesigen Handelspartner China Sorgen. Wie zwischen den antiken Meeresungeheuern Skylla und Charybdis versucht die Industrie zwischen diesen Fährnissen hindurchzusegeln. Dabei scheint das Wasser auf chinesischer Seite – zumindest den Bekundungen nach – deutlich ruhiger zu sein als am US-Ufer, wo die Wellen Tag für Tag durch immer neue Tweets aufgepeitscht werden. Ist China damit zum besseren Handelspartner avanciert? Trotz beständiger staatlicher Markteingriffe, restriktiver Vorgaben und des von der kommunistischen Partei forcierten Aufbaus von Parteizellen in den Betrieben, die nach wachsendem Einfluss auf Unternehmensentscheidungen streben? Mit fast zwei Dutzend Kooperationsabkommen, die gestern anlässlich der fünften deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen unterzeichnet wurden, wollte der fernöstliche Ministerpräsident Li Keqiang für gut Wetter und ruhigere See werben. Dazu gehört eine unverbindliche Absichtserklärung der BASF, in der südchinesischen Provinz Guangdong den Bau eines bis zu 10 Mrd. Dollar teuren integrierten Verbundstandorts zu prüfen. Der könnte sich zum weltweit drittgrößten Standort der Ludwigshafener entwickeln. Anders als beim ersten Verbundstandort in Nanjing würde die neue Investition schon 2026 in Betrieb gehen könnten, kein 50:50-Joint-Venture mehr sein, sondern in alleiniger Verantwortung zu 100 % von der BASF betrieben werden. Li betonte in diesem Zusammenhang, China zwinge keinen mehr zum Technologietransfer. Kanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Öffnung des chinesischen Marktes nicht nur Worte seien, sondern nun auch Taten folgten. Insgesamt haben die unterzeichneten Vereinbarungen laut Regierungskreisen ein Volumen von rund 20 Mrd. Euro. Alles gut also? Bei weitem nicht. Solange Menschenrechtsverletzungen im Reich der Mitte Alltag sind, wird auch ein geschlossener und geschützter Datenaustausch für die Industrie 4.0 niemals sicher sein. Vom gleichberechtigten Marktzugang mit fairen Chancen für ausländische Anbieter ganz zu schweigen. Und dennoch wird China immer wichtiger – und sei’s nur, weil der Gegenwind vom US-Markt immer stärker wird. (Börsen-Zeitung, 10.07.2018)

Quellenangaben

Textquelle:Börsen-Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30377/3993042
Newsroom:Börsen-Zeitung
Pressekontakt:Börsen-Zeitung
Redaktion

Telefon: 069–2732-0
www.boersen-zeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Lena Gerckes Office-Looks in COSMO@Work: „Ich trage nur Männeruhren. An Frauen sehen die doppelt … München (ots) - "Voll den Durchblick haben" - das ist das Motto des Business-Specials von COSMOPOLITAN. Im Karriere-Heft "COSMO@work" (EVT 30.05.) geben die Karriere-Experten von COSMOPOLITAN jede Menge Tipps, die Frauen im Beruf nach vorne bringen: Tipps für die erfolgreiche Bewerbung, Verhaltensregeln im Büro sowie die besten Stylingtipps. Topmodel Lena Gercke spricht über ihre Office-Lieblingslooks und zeigt, welche Accessoires ein schlichtes Outfit ganz easy in einen Hingucker verwandeln. "Ich finde Hosenanzüge zehnmal bequemer als einen Rock", so das Topmodel. "Ich liebe rote Hosenanzüge....
CeBIT: Hotelpreise steigen zur weltgrößten IT-Messe um bis zu 133 Prozent München (ots) - - Übernachtung in Messenähe ab 324 Euro - Hotelkapazitäten bereits knapp - Anbietervergleich spart bis zu 18 Prozent bei identischem Zimmer Zur CeBIT vom 11. bis 15. Juni steigen die Hotelpreise in Hannover um mehr als das Doppelte. Eine Übernachtung in Hannover kostet am ersten Messetag durchschnittlich 273 Euro und damit 133 Prozent mehr als im Monatsmittel (117 Euro). Messenahe Übernachtung ab 324 Euro - knappe HotelkapazitätenFür eine Nacht im messenahen Doppelzimmer nach ausgewählten Kriterien zahlen Übernachtungsgäste mindestens 324 Euro.*) Zum Betrachtungszeitpunkt ha...
: Drehstart für ARD-Degeto-Eventfilm „Ottilie von Faber-Castell“ (AT): Aufwendige Verfilmung der … München (ots) - Seit dem 14. Mai 2018 wird in Prag und Umgebung das Leben einer außergewöhnlichen Frau verfilmt: Regisseurin Claudia Garde, gerade mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, erzählt das bemerkenswerte Schicksal der Ottilie von Faber-Castell. Mit hohem Aufwand und großer Liebe zum Detail wird die Kulisse dabei dem historischen Faberschloss und der Bleistiftfabrik zur Zeit des späten 19. Jahrhunderts nachempfunden. Die Rolle der Ottilie von Faber-Castell spielt Kristin Suckow ("Heute bin ich blond"). In weiteren Rollen sind Martin Wuttke, Johannes Zirner, Eleonore Weisgerber...
DVAG nutzt weltweit größte .BRAND Domain-Endung Frankfurt (ots) - Die eigene Domain-Endung .DVAG trifft auf reges Interesse bei ihren selbstständigen Vermögensberaterinnen und Vermögensberatern: Über 1.700 Domain-Endungen wurden bis jetzt registriert. Dies ist Weltrekord. Keine andere der weltweit rund 600 .BRAND Domain-Endungen hat bereits so viele Registrierungen verzeichnet. Bereits im Jahr 2014 war die DVAG eines der ersten Unternehmen, das eine eigene Domain-Endung lancierte. Dabei brachte der eigene Domainraum viele Vorteile. Wunschdomains sind unter .DVAG in jeglicher Form verfügbar und erlauben es, kreative, prägnante Namen für Webs...
„Life, Animated – Die fantastische Welt eines Autisten“ 90-minütiger Dokumentarfilm von Roger … Baden-Baden (ots) - Im Alter von drei Jahren verstummte Owen Suskind plötzlich. Die Diagnose lautete Autismus. Durch einen Zufall entdeckte seine Familie Jahre später, dass ihr Sohn in der Welt der Disney-Trickfilme und deren animierter Charak-tere lebt. Owens Welt ist ein Leben fiktiver Helden in Animation. Seiner Familie gelang es, durch die Figuren aus "Peter Pan" oder "Der König der Löwen" wieder in Kontakt mit ihm zu treten. Mithilfe der Helden und der Moral der Geschichten schafft es Owen, die reale Welt um ihn herum zu verstehen und sein Leben zu meistern. Der Film "Life, Animated - Die...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.