POL-F: 180706 – 0641 Frankfurt-Griesheim: Viertes Opfer meldet sich bei Polizei Bezug zu Meldung Nr. 631

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (em) Am Mittwoch, den 04.07.2018 hat die Frankfurter Polizei über sexuelle Übergriffe in Griesheim berichtet und im Zuge dessen ein noch unbekanntes Opfer darum gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Die zunächst unbekannte Geschädigte meldete sich gestern aufgrund der Berichterstattung bei der Frankfurter Kriminalpolizei und machte Angaben zu dem Vorfall. Bei ihr handelt es sich um eine 56-jährige Frau.

Die Ermittlungen dauern nach wie vor an. Auch die verdeckten sowie offenen polizeilichen Maßnahmen zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger werden fortgeführt.

Die Kriminalpolizei Frankfurt bittet Zeugen sowie mögliche weitere Opfer darum, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Telefonnummer 069-75553111 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180719 – 0692 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Falsche Polizisten festgenommen Frankfurt (ots) - (as) Dank einer achtsamen Seniorin gelang der Frankfurter Polizei am Mittwoch in Nieder-Eschbach die Festnahme von drei falschen Polizeibeamten. Zunächst, unter der Legende eines vermeintlichen Bankmitarbeiters, traten die Betrüger telefonisch mit der 80-jährigen Rentnerin in Kontakt. Ihr wurde suggeriert, dass ein illegaler Abbuchungsversuch von ihrem Konto aus dem Ausland verhindert wurde und man die Polizei eingeschaltet habe. Um ihr Vermögen zu sichern, solle sie das Geld abheben und an die zu ihr nach Hause kommende "Polizei" übergeben. Die Frank...
POL-F: 180711 – 0661 Frankfurt-Praunheim: Mal ein anderer Einsatz für die Autobahnpolizei Frankfurt (ots) - (ka) Gestern half eine Streife der Polizeiautobahnstation einem Senioren in der Johanna-Kirchner-Straße bei einen etwas ungewöhnlichen Problem. Der 77-Jährige rief gegen 23 Uhr bei der Leitstelle der Polizei an und schilderte seine missliche Lage. Er habe einen elektronischen Radiowecker, der offensichtlich nicht mehr richtige funktioniere. Der Wecker gebe unaufhörlich einen lauten Signalton von sich, der sich nicht ausschalten lasse. Der Stecker des Radioweckers befinde sich aber hinter einem Schrank und aufgrund seiner körperlichen Beschwerden, sei...
POL-F: 180702 – 0620 Frankfurt-Bockenheim: Sicherstellung von Betäubungsmitteln Frankfurt (ots) - (fue) Am Freitag, den 29. Juni 2018, gegen 16.25 Uhr, fiel Polizeibeamten in der Ginnheimer Landstraße ein Radler auf, der von ihnen kontrolliert wurde. In seinem Rucksack konnten 1,46 Gramm Kokain, 6,6 Gramm Amphetamin, 0,92 Gramm MDMA und 3,16 Gramm Ecstasy aufgefunden und sichergestellt werden. Bei der sich anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten noch 14 Gramm Marihuana aufgefunden werden. Der 47-jährige Frankfurter wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt ...
POL-F: 180613 – 596 Frankfurt-Innenstadt: Taschendiebinnen festgenommen Frankfurt (ots) - (em) Gestern (12.06.2018) stahlen zwei Frauen, 22 Jahre und 26 Jahre alt, einer 24-jährigen Frau das Portemonnaie. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang die Festnahme der beiden Tatverdächtigen. Gegen 18.00 Uhr war die 24-Jährige im Begriff gemeinsam mit ihrem 3-jährigen Sohn ein Einkaufszentrum in der Innenstadt zu besuchen. Sie telefonierte kurz und begab sich anschließend zu einem in dem Einkaufszentrum liegenden Supermarkt. Dort bemerkte sie, dass ihre Geldbörse weg war. Sofort suchte sie das 1. Polizeirevier auf. Dort hatte sich glückl...
POL-F: 180607 – 567 Frankfurt: 41-jähriger Vermisster wieder da – Bezug zu Meldung Nr. 508 Frankfurt (ots) - (em) Wie den Medien bereits bekannt ist, wurde der 41-jährige Nikolay Mitev seit dem 16. Mai 2018 vermisst. Glücklicherweise konnte er zwischenzeitlich wieder aufgefunden werden. Am 05. Juni 2018 wurde der 41-Jährige gegen 15.00 Uhr in Wiesbaden angetroffen und die Polizei informiert. Nach aktuellem Kenntnisstand ist er wohlauf. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainPressestelleAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainDirekte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 UhrTelefon: 069 / 755-82110 (CvD)Fax: 069 / 755-82009E-Mail: pre...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3991022