Strom, Trinkwasser und Brücken für den Norden des Irak: KfW unterstützt die Wiederherstellung …

Frankfurt am Main (ots) – – Zwei Kreditverträge über insgesamt 230 Mio. EUR in Bagdad unterzeichnet – Weiterer Beitrag zur Stabilisierung der Region Heute hat der Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank im Auftrag des Auswärtigen Amtes (AA) zwei weitere Kreditverträge in Höhe von 230 Mio. EUR unterzeichnet. Damit werden Umspannstationen, Leitungen, Brücken, Straßen und Trinkwasseranlagen finanziert, um die Bevölkerung in den Provinzen Niniveh, Al-Anbar und Salah Ad-Din zu unterstützen. Im November 2017 wurde bereits ein erster Kreditvertrag über 45 Mio. EUR unterzeichnet zur Wiederherstellung der Stromversorgung in Mossul und Umgebung. Die ersten Unternehmen sind bereits beauftragt, die benötigten Transformatoren, Leitungen und Umspannstationen zu liefern. Für die Stabilisierung des Irak werden Kredite in Höhe von insgesamt bis zu 500 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Nach der Rückeroberung der irakischen Provinzen im Norden des Landes, ist die Wiederherstellung lebensnotwendiger Infrastruktur angelaufen. Für die Binnenflüchtlinge, die nach der Befreiung von der IS-Herrschaft nun dorthin zurückkehren, ist neben der Minenräumung die Wiederherstellung der zerstörten Strom- und Wasserversorgung sowie die Rehabilitierung der Straßen und Brücken wichtig. „Eine funktionierende Grundversorgung ist Voraussetzung für die Rückkehr der geflohenen Menschen in ihre Heimat – und für eine Stabilisierung der Region“, sagte Prof. Dr. Joachim Nagel, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe. Erste Lieferungen von Stromleitungen, Umspannwerken und Ersatzteilen werden ab September 2018 erwartet, so dass Privathaushalte, aber auch Krankenhäuser, Schulen und Lebensmittelerzeuger mit dem Aufbau der zerstörten Infrastruktur rechnen dürfen. „Die Unterzeichnung dieser zwei Verträge ist ein zusätzlicher Meilenstein für ein wichtiges, durch die irakische Regierung gesteuertes Stabilisierungsprojekt. Damit wird der Wiederaufbau in der Region vorankommen“, sagte Cyrill Nunn, der deutscher Botschafter in Bagdad. Bereits seit 2014 setzt sich Deutschland mit mehr als einer Mrd. EUR in Form von humanitärer Hilfe, Stabilisierungsmaßnahmen sowie langfristiger Entwicklungszusammenarbeit für den Wiederaufbau und die politische Stabilisierung des Landes ein. Außerdem berät Deutschland den Irak zu politischen und wirtschaftlichen Reformen sowie bei der militärischen Ausbildung. Weitere Informationen zum Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank finden Sie unter: www.kfw-entwicklungsbank.de

Quellenangaben

Textquelle:KfW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41193/3988523
Newsroom:KfW
Pressekontakt:KfW
Palmengartenstr. 5 – 9
60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Dr. Charis Pöthig
Tel. +49 (0)69 7431 4683
Fax: +49 (0)69 7431 3266

E-Mail: Charis.Poethig@kfw.de
Internet: www.kfw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Lebensmittel Zeitung zeichnet Top-Marken 2018 aus Frankfurt/Main (ots) - 100 Siegermarken zum elften Mal auf Basis von GfK-Marktdaten ermittelt / Renaissance der Markenklassiker Innovativ, authentisch, trendbewusst - das spiegeln die 100 Top-Marken 2018 wider, die die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) gemeinsam mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ausgezeichnet hat. Insgesamt finden sich unter den Siegern im Vergleich zu 2017 mehr große Marken wie Coca-Cola, Maggi, Iglo oder Lenor. "Es ist eine Renaissance der klassischen Markenartikel", resümiert Wolfgang Adlwarth, GfK-Verbraucherpanel- und Handelsexperte und für das Projekt ...
GfK-Kundenbefragung zur girocard: Vertrauen entscheidet Frankfurt/Main (ots) - Geldangelegenheiten sind Vertrauenssache - dabei punkten nach Ansicht der Kunden vor allem die Banken und Sparkassen. So hat mit 90 Prozent die überwältigende Mehrheit der Befragten großes oder sogar sehr großes Vertrauen in die Bezahlverfahren der Banken und Sparkassen, wie z. B. das girocard System. Das Vertrauen ist dabei in allen Altersgruppen auf dem gleichen, hohen Niveau. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der GfK von Januar 2018. Im Auftrag der EURO Kartensysteme befragten die Marktforscher 1.207 Personen zwischen 16 und 69 Jahren. 85 Prozent derj...
Amerikanische Theaterlegende Robert Wilson in Herrenhausen Hannover (ots) - In ihrer neunten Ausgabe wagen die KunstFestSpiele (KFS) Herrenhausen vom 18. Mai bis 3. Juni 2018 neue Experimente. Mit einer Hommage an John Cage wurden die KunstFestSpiele in Hannovers berühmten Gärten am Wochenende (18/19. Mai) eröffnet. Der US-amerikanische Theater- und Performancekünstler Robert Wilson, eine Legende des zeitgenössischen Theaters, zeigte in der ausverkauften Orangerie seine Bühnenfassung der "Lecture on Nothing" von John Cage, einem der zentralen Texte der experimentellen Literatur des 20. Jahrhunderts. In einer szenischen Performance entwickelte Wilson e...
Neue Folgen der WDR-Show „PussyTerror TV“: Carolin Kebekus ist Germany’s Next Merkel Köln (ots) - Schneller, aktueller, charmant und relevant: Ab 17. Mai tritt das Team um Carolin Kebekus immer wöchentlich in "PussyTerror TV" um 22.45 Uhr im Ersten kräftig aufs Gaspedal. "PussyTerror TV" liefert gute Unterhaltung mit klugen Comedy-Persiflagen, mit Stand-Ups der Gastgeberin und ihrer Comedy-Kollegen, mit Talks, vielen prominenten Gästen und der Showband "Girls'n Pussies" im neuen TV-Studio. Inhalte der ersten Folge der neuen Staffel:Endlich Konkurrenz für Angela Merkel: Als Meisterin der Song-Parodien schlüpft Carolin Kebekus im Musik-Video in die Rolle von Politikerinnen wie A...
KfW IPEX-Bank beteiligt sich an PPP-Finanzierung für „Afsluitdijk-Projekt“ (Abschlussdeich) in den … Frankfurt am Main (ots) - - PPP-Finanzierung ermöglicht europäisches Großprojekt - Gesamtinvestitionsvolumen: ca. 830 Mio. EUR / Anteil KfW IPEX-Bank: ca.124 Mio. EUR Die KfW IPEX-Bank finanziert zusammen mit vier weiteren kommerziellen Banken sowie der Europäischen Investitionsbank (EIB) die Verstärkung des Abschlussdeichs (Afsluitdijk) in den Niederlanden. Im Rahmen einer komplexen PPP-Finanzierungsstruktur stellen die Banken zusammen Fremdkapital von rund 815 Mio. EUR für das Großprojekt bereit - die KfW IPEX-Bank ist mit rund 124 Mio. EUR beteiligt. Das Gesamtinvestitionsvolumen taxiert au...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.