Claranet in Gartners „Magic Quadrant 2018“ für „Data Center Outsourcing and Hybrid Infrastructure …

Frankfurt/Main (ots) – Der europäische Managed Service Provider Claranet wurde im „Magic Quadrant“ von Gartner für „Data Center Outsourcing and Hybrid Infrastructure Managed Services“ in Europa positioniert.* Zuletzt wurde das Unternehmen in Gartners „Magic Quadrant 2017“ für „Managed Hybrid Cloud Hosting“ in Europa aufgenommen.** Gartner analysierte im „Magic Quadrant 2018“ unter anderem die strategischen Visionen und die Fähigkeit zur Umsetzung von 20 führenden Data Center Outsourcing- (DCO) und Hybrid Infrastructure Managed Services (HIMS)-Providern in Europa. Untersucht wurden Provider und ihre Cloud Services mit einem Gesamt-Jahresumsatz von über 21 Milliarden USD in Europa. Claranet ist der Auffassung, dass die Analyse die sich ständig verändernden Entwicklungen reflektiert, wie Unternehmen IT beziehen und managen in einer Zeit, die Anpassungsfähigkeit und ganzheitliche IT-Konzepte erfordert. Die erneute Platzierung in Gartners „Magic Quadrant“ kommentiert Charles Nasser, CEO bei Claranet, wie folgt: „Wir sind stolz auf die Anerkennung, die wir durch die Positionierung in Gartners ´Magic Quadrant 2018´ neben anderen globalen Anbietern gefunden haben. Dies ist eine positive Bestätigung für die permanente Weiterentwicklung unserer Expertise in der Migration von Applikationen sowohl auf Public- als auch Private Cloud-Plattformen sowie für unser Management kritischer Applikationen und Infrastrukturen rund um die Uhr. Wir haben in beträchtlichem Umfang in die Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten und in den Umfang unseres Service-Angebots investiert. Dies schließt die Expansion durch Akquisitionen ein, beispielsweise durch die Übernahmen des Security Solution Providers Sec-1, des IT-Infrastruktur- und Azure-Spezialisten Union Solutions und des DevOps- und Cloud-Spezialisten Oxalide. Parallel haben wir bestehende Partnerschaften weiter gefestigt, um unsere Gesamtposition ganzheitlich zu stärken. Dass wir die höchste Akkreditierung aller drei großen Public Cloud Provider, der sogenannten ‚Big Three‘, besitzen – AWS, Google und Microsoft – hat ebenfalls maßgeblich zur Weiterentwicklung unserer Cloud-Migrations-Praxis beigetragen. Außerdem haben wir weiterhin in die Automatisierung der Cloud-Infrastruktur investiert, die nach unserer Überzeugung unseren Kunden helfen wird, ein neues Level an Performance und Effizienz zu erreichen.“ Basierend auf umfassenden Marktanalysen bietet der „Magic Quadrant“ von Gartner Bewertungen von Märkten und Angeboten der Marktteilnehmer. Seine Ergebnisse versetzen Unternehmen in die Lage, sich über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Anbieter zu informieren und diese mit ihren aktuellen und künftigen Bedürfnissen abzugleichen. Gartner bewertet anhand einer Reihe gewichteter Kriterien sowohl die Vollständigkeit der Vision als auch die Fähigkeit der Anbieter, diese umzusetzen. Nasser erklärt abschließend: „IT-Abteilungen stehen unter dem ständigen Druck, die Abläufe und Wertschöpfung in ihren Unternehmen zu optimieren. Das erfordert immer neue Fähigkeiten und Kenntnisse; dafür brauchen sie die Unterstützung von Anbietern mit der entsprechenden Expertise, die sowohl die Migration und den laufenden Betrieb kritischer Applikationen als auch das tägliche Management komplexer IT-Implementierungen beherrschen. Unsere Aufgabe ist es, Unternehmen in die Lage zu versetzen, dies zu erreichen.“ Weitere Informationen über Claranet gibt es unter www.claranet.de. *Gartner, „Magic Quadrant for Data Center Outsourcing and Hybrid Infrastructure Managed Services“, Europe, Claudio Da Rold, Robert Naegle, et al., 14. Juni 2018. **Platzierung als ein Leader in Gartners „Magic Quadrant for Managed Hybrid Cloud Hosting, Europe“, Tiny Haynes, Gianluca Tramacere, et al., 28. Juni 2017. Gartner Disclaimer: Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose. Über Claranet: Claranet unterstützt Unternehmen mit innovativen Hosting-, Cloud- und Netzwerk-Services bei ihrer Digitalisierung. Der Managed Service Provider ist darauf spezialisiert, unternehmenskritische Umgebungen auf flexiblen Cloud-Infrastrukturen zu hosten und unter höchsten Sicherheits-, Performance- und Verfügbarkeitsanforderungen agil zu betreiben. Mit über 1.800 Mitarbeitern realisiert Claranet große Hosting-Lösungen in 43 Rechenzentren sowie auf Public Cloud-Umgebungen wie zum Beispiel von AWS, Google und Azure. Kunden wie Airbus, Aktion Mensch, Leica und Gruner + Jahr vertrauen auf diese Services für ihre Portale, eCommerce-Plattformen oder andere geschäftsrelevante Anwendungen. Weitere Informationen gibt es unter www.claranet.de.

Quellenangaben

Textquelle:Claranet GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/21031/3986707
Newsroom:Claranet GmbH
Pressekontakt:Dr. Ingo Rill
Leiter Marketing
Claranet Deutschland
Tel. +49 (0)69 40 80 18 – 215
presse@de.clara.net

Das könnte Sie auch interessieren

LVMH: Erster Sephora-Laden in Deutschland Frankfurt/Main (ots) - Der französische Luxuskonzern LVMH wird Ende August das erste Geschäft der weltweit führenden Parfümerie-Kette Sephora in Deutschland eröffnen. Das erfuhr die TextilWirtschaft aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen. Das Unternehmen selbst wollte sich dazu auf Anfrage der TW bis Redaktionsschluss nicht äußern. Offensichtlich ist der Test mit Shop-in-Shops bei Kaufhof so erfolgreich verlaufen, dass Sephora nun den nächsten Schritt wagt und ein eigenes Ladennetz aufbaut. Die erste Filiale soll im Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt eröffnen, einem der umsatzstärksten Shopp...
Amazon Fashion präsentiert Meraki – Moderne Essentials für Frauen und Männer München (ots) - Das griechische Adjektiv "meraki" bedeutet "etwas mit Herz und Seele, Kreativität oder Liebe zu tun - etwas von sich selbst in das zu legen, was man tut, was auch immer es ist." Mit dem Launch von Meraki, dem neuen europäischen Private Label von Amazon, soll diese Philosophie mit Leben gefüllt werden, denn bei Meraki wird mit Leidenschaft danach gestrebt, die perfekten, modernen Fashion-Essentials zu kreieren. Jedes Stück von Meraki wird so gestaltet, dass es die perfekte Balance zwischen Einfachheit, Funktion und Stil darstellt. Ob auf der Suche nach Einzelstücken zur Ergänzun...
Der 3sat-Festspielsommer 2018: Herausragende Konzerte und Opern mit internationalen Stars Mainz (ots) - ab Donnerstag, 31. Mai 2018, 21.45 Uhr, 3sat live zeitversetzt Renommierte Festivals - internationale Stars: Im Rahmen seines Festspielsommers präsentiert 3sat vom 31. Mai bis zum 15. September 2018 herausragende Konzerte, Opern und Ballettaufführungen großer Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz in seinem Programm - live oder in aktuellen Aufzeichnungen und das zur besten Sendezeit. Am Donnerstag, 31. Mai 2018, startet der Festspielsommer um 21.45 Uhr mit dem "Sommernachtskonzert Schönbrunn 2018", das 3sat live zeitversetzt überträgt. Bei der "Italienischen Nacht"...
Bain-Studie zu neuesten Managementtools und -trends München (ots) - Benchmarking, strategische Planung und Change Management sind die am meisten verwendeten Instrumente in deutschen Unternehmen - Nur wenige nutzen innovative Tools wie Agile Management und Advanced Analytics - Nachholbedarf gibt es bei der Kundenorientierung, die Kundenloyalität geht zurück - Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus Deutschlands Führungskräfte agieren widersprüchlich. Einerseits setzen sie auf Wachstum, dieses Thema genießt 2018 höhere Priorität als alle anderen Themen auf der Managementagenda. Andererseits vernachlässigen s...
ZDF-Serie „Bad Banks“ mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet Mainz (ots) - Für die ZDF/ARTE-Produktion "Bad Banks" ist Regisseur Christian Schwochow am Freitagabend, 18. Mai 2018, mit dem Bayerischen Fernsehpreis im Münchner Prinzregententheater geehrt worden. Ausgezeichnet wurde Schwochow für die Inszenierung der Thriller-Serie in der Kategorie "Fernsehfilm/Serien und Reihen". Seine waghalsige Reise in das hochkomplexe System internationaler Großbanken wirft einen Blick auf Menschen, die in einem adrenalingetriebenen Spiel um wirtschaftliche Interessen und persönlichen Ehrgeiz die finanzielle Sicherheit eines ganzen Landes riskieren. Frank Zervos, Leit...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.