Google Pay jetzt für Mastercard Inhaber in Deutschland verfügbar

Frankfurt/Main (ots) – Mastercard Technologie sorgt für sichere Zahlungen mit Google Pay Heute startet der mobile Bezahldienst Google Pay in Deutschland und macht das kontaktlose Bezahlen mit Mastercard noch einfacher. Inhaber von Mastercard Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten der kartenherausgebenden Banken Commerzbank und N26 oder der digitalen Boon (Wirecard) Mastercard können ab sofort an der Kasse mit ihrem NFC-fähigen Android-Smartphone genauso einfach und sicher bezahlen wie mit einer Karte, die kontaktloses Bezahlen ermöglicht. Darüber hinaus ist Google Pay auch für das Bezahlen innerhalb von Android-Apps und auf Webseiten einsetzbar. Ab heute können Nutzer ihre Mastercard Karte mit Google Pay verbinden und dann mit ihrem Android-Smartphone an mehr als acht Millionen Mastercard Akzeptanzstellen weltweit (etwa im Supermarkt oder Restaurant) kontaktlos bezahlen, aber auch in ihren Lieblings-Apps und auf Webseiten einkaufen. „Mit dem Start von Google Pay in Deutschland wird es für Verbraucher noch einfacher, selbst zu entscheiden, auf welche Weise sie ihre Käufe bezahlen“, sagt Arne Pache, Vice President Digital Payments & Labs bei Mastercard. „Das kontaktlose Bezahlen mit Mastercard und Android-Smartphone ist nicht nur sehr komfortabel, sondern auch sicher, da hier keine persönlichen Konto- oder Kartendaten gespeichert oder übertragen werden. Mastercard treibt auch gemeinsam mit Google die Innovationen bei Bezahltechnologien voran, damit Karteninhaber in jeder Alltagssituation ihre Zahlungen so bequem wie möglich tätigen können und dabei wissen, dass diese sicher und vor Betrug geschützt sind.“ Um Google Pay nutzen zu können, reicht es, die App auf sein Smartphone zu laden, dort ein Konto einzurichten und die Mastercard Kartendaten in der Zahlungsapplikation zu hinterlegen. Durch die branchenführende Verschlüsselungstechnologie Mastercard Digital Enablement Service (MDES) werden auf dem Gerät einmalige Zahlenkombinationen, sogenannte Token, gespeichert. Beim Bezahlen über die NFC-Technik, dem Standard für die Funkübertragung von Daten auf kurze Distanz, werden lediglich diese Token und ihr Ablaufdatum vom Handy zum Kassenterminal in verschlüsselter Form übertragen – nicht jedoch vertrauliche Karten- oder Kontoinformationen des Nutzers. App-Entwickler können Google Pay für In-App-Zahlungen über das Mastercard Payment Gateway schnell und einfach aktivieren. Durch diese Einbindung können E-Commerce-Händler Zahlungen von Google Pay Nutzern sicher akzeptieren. Im letzten Jahr ist die Zahl der Händler in Deutschland, die kontaktlose Mastercard Bezahlungen – und damit auch Google Pay – in Deutschland akzeptieren, um 73 Prozent gestiegen. Seit Jahresbeginn sollen sogar alle Händler, die Mastercard akzeptieren, kontaktlose Zahlungen ermöglichen. In Europa werden inzwischen 38 Prozent aller Transaktionen kontaktlos abgewickelt. Die Anzahl der kontaktlos durchgeführten Transaktionen mit Mastercard und Maestro ist in Europa im letzten Jahr um 145 Prozent gestiegen – in Deutschland sogar um 213 Prozent. Ein zusätzlicher Vorteil der Bezahlmethode: Ist die Mastercard im Android-Smartphone hinterlegt, sammeln Karteninhaber nach der Registrierung für das Mastercard Bonusprogramm Priceless Specials unter www.mastercard.de/priceless mit jeder Zahlung automatisch einen Coin, auch zusätzlich zu anderen Loyalitätsprogrammen. Gesammelte Coins können auf der Priceless Specials Plattform für exklusive Angebote eingelöst werden. Vom 1. Juli bis 31. Oktober 2018 erhalten registrierte Nutzer bei jeder kontaktlosen Zahlung, unter anderem auch mit Google Pay, sogar dreifache Coins pro Zahlung und eine doppelte Gewinnchance auf eine Florida-Reise für zwei Personen. Über Mastercard Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Mit seinem globalen Zahlungsabwicklungsnetzwerk verbindet Mastercard Kartenbesitzer, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardDE, reden Sie mit im Beyond the Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Mastercard Deutschland
Textquelle:Mastercard Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/113997/3980869
Newsroom:Mastercard Deutschland
Pressekontakt:Anja Klein
Communications Germany and Switzerland
Tel: +49 151 6160 3231
E-Mail: anja.klein@mastercard.com

Das könnte Sie auch interessieren

Wasserversorgung auf Djerba: erste Meerwasserentsalzungsanlage in Tunesien offiziell eingeweiht Frankfurt am Main (ots) - - KfW fördert den Bau einer Entsalzungsanlage in Tunesien mit 60 Mio. EUR -Wasserversorgung sichert Jobs und schützt die Gesundheit von Einwohnern und Touristen Heute haben Vertreter der KfW Entwicklungsbank gemeinsam mit dem Generaldirektor des tunesischen Wasserversorgers SONEDE (Société Nationale d'Exploitation et de Distribution des Eaux), Mosbah Helali, und dem Minister des tunesischen Landwirtschaftsministeriums, Samir Taieb, die erste Meerwasserentsalzungsanlage in Tunesien offiziell eingeweiht. Die KfW fördert den Bau im Auftrag des Bundesministeriums für wirt...
„Unser Schiff rammte einen Plastikberg“ München (ots) - - IFAT-Auftakt mit Bundesumweltministerin Schulze - "Es gibt nicht die eine große Lösung bei der Plastikfrage" - "Plastik widerspricht den Fundamenten der Nachhaltigkeit" Die Eröffnung der IFAT 2018 startete mit einer hitzigen Diskussion über das vielleicht größte Umwelt-Thema unserer Zeit: Wie soll die Menschheit künftig mit dem Material Plastik umgehen, das die Weltmeere vermüllt, Tiere tötet und mit unabsehbaren Folgen wieder zurück in der Nahrungskette landet? Die Teilnehmer der Diskussion waren sich einig: So wie bisher kann und soll es nicht weitergehen. Moderiert wurde d...
Endlich wieder Luft Hohenlockstedt (ots) - Eisige Winterluft im Freien, trockene Heizungsluft in geschlossenen Räumen und weitverbreitete Atemwegsinfekte - unseren Atemwegen wird im Winter viel zugemutet. Es wird Zeit, dass die Temperaturen steigen und wir wieder tief durchatmen können. Doch aufgepasst: Im Frühling sind die Atemwege noch geschwächt, die Gefahr für Infekte ist hoch. Deswegen jetzt die Atemwege stärken: Mit Bewegung und frischer Luft. Sollte sich dennoch ein Atemwegsinfekt ankündigen, hilft ein Spezialdestillat ätherischer Öle (in GeloMyrtol® forte) schnell wieder Luft zu bekommen. Licht, Luft, Leb...
Drehstart für -Crime-Serie „Dead End“ Mainz (ots) - Derzeit finden im Auftrag von ZDFneo in Brandenburg und Berlin die Dreharbeiten für die Crime-Serie mit dem Arbeitstitel "Dead End" statt. Gedreht werden sechs Episoden à 45 Minuten. Regisseur Christopher Schier inszeniert die skurril-düstere Krimiserie mit Antje Traue, Michael Gwisdek, Victoria Schulz, Lars Rudolph, Fabian Busch, Nikolai Kinski und anderen. Die Drehbücher stammen aus der Feder von Magdalena Grazewicz, Thomas Gerhold und Christopher Schier. Zurück in die brandenburgische Provinz? Nicht wirklich ein Karrieresprung für die junge Pathologin Emma (Antje Traue). Sie h...
bundle: Unternehmen verbieten WhatsApp! Was ist die Alternative? Hamburg/Frankfurt (ots) - Disruption made in Germany: Seit 2015 arbeitet ein Team aus erfahrenen Managern und "jungen Wilden" an einer revolutionären App für das Teamwork von morgen. Seit Winter 2017 ist die DSGVO-konforme App verfügbar und nun soll mittels Crowdinvesting frisches Kapital zur weiteren Expansion gesammelt werden. Die Idee rund um bundle ist so simpel wie faszinierend: Durch die Digitalisierung sollte die Zusammenarbeit vereinfacht werden. Doch vielfach ist das Gegenteil der Fall; in Teams werden eine Vielzahl an Tools parallel genutzt: Ein Messenger zur Kommunikation; eine App ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.