Jean-Laurent Bonnafé ist der „European Banker of the Year 2017“

Frankfurt (ots) – Die Journalistenvereinigung „The Group of 20+1“ hat Jean-Laurent Bonnafé, Chief Executive Officer von BNP Paribas, zum „European Banker of the Year 2017“ gewählt. Diese Auszeichnung wird seit 1994 jährlich vergeben. „The Group of 20+1“ ist eine Vereinigung führender internationaler Wirtschafts- und Finanzjournalisten in Frankfurt am Main. Begründung: Die Finanz- und Eurokrise bescherte den Banken ein schwieriges Jahrzehnt. In der Folge haben sie mit anhaltend niedrigen Zinsen und verschärfter Regulierung zu kämpfen. Die fortschreitende Digitalisierung verstärkt den Druck auf die Geschäftsmodelle. Die französische Großbank BNP hat sich als Vorbild für Stabilität und Kontinuität gezeigt. Jean-Laurent Bonnafé (geboren am 14. Juli 1961 in Clichy) führt die traditionsreiche größte französische Bank seit dem Jahr 2011. Bonnafé hat einen Großteil seiner Karriere bei BNP Paribas verbracht. Seit 25 Jahren ist er in unterschiedlichen Positionen für die Weiterentwicklung der Bank prägend. So leitete er nach der Fusion mit Paribas im Jahr 2000 den Prozess der Integration beider Häuser. Ebenso eng mit seinem Namen verbunden ist die Begleitung der Übernahme der italienischen BNL Banca Nazionale del Lavoro 2006 und die Integration von übernommenen Teilen der durch die Finanzkrise schwer getroffenen und daraufhin zerschlagenen belgischen Fortis Bank ab 2009. 1993 als Investmentbanker zur Bank gewechselt, übernahm Bonnafé schnell Verantwortung im Retailbanking. 2002 bekam er hier die Zuständigkeit für den französischen Heimatmarkt und 2008 für die gesamte Gruppe übertragen. BNP Paribas erzielte im Geschäftsjahr 2017 bei Erträgen von 43,2 Mrd. Euro ein Nettoergebnis von rund 7,8 Mrd. Euro. Bonnafé hat sich zudem an die Spitze eines Effizienz- und Optimierungsprogramms bis 2020 gestellt. Im Zuge dessen soll die Eigenkapitalrentabilität der Gruppe dauerhaft über 10% geschraubt werden. Die Aktionäre erhalten für 2017 eine von 2,70 Euro auf 3,02 Euro erhöhte Dividende. Außerdem profitieren die Anteilseigner von einer positiven Kursentwicklung der Aktie. In der bisherigen Amtszeit Bonnafés hat sich der Aktienwert von 32 Euro auf in der Spitze über 68 Euro mehr als verdoppelt. Damit erreicht BNP Paribas in der Spitze eine Börsenkapitalisierung von fast 80 Mrd. Euro. Mit einer von 11,5% auf 11,8% gesteigerten Eigenkapitalquote (CET1) wird den Erfordernissen des Risiko-Managements und der Regulierung Rechnung getragen. In Deutschland ist BNP Paribas mit 13 Gesellschaften und mehr als 5.000 Mitarbeitern vertreten. Dabei bedient sie nicht nur Firmenkunden und institutionelle Kunden sondern ist auch mit der Consorsbank und Consorsfinanz im Privatkundengeschäft tätig. Der deutsche Markt ist strategischer Teil des Wachstumsplans der Gruppe und ist im Jahr 2017 um 13% gewachsen. Die Mitglieder der „The Group of 20 + 1“ Tim Bartz, DER SPIEGEL; Gerald Braunberger, Frankfurter Allgemeine Zeitung; Ulla Herrmann, ARD/Hessischer Rundfunk; Christiaan Hetzner, Wirtschaftsjournalist; Kathrin Jones, Thomson Reuters; Christian Kirchner, Capital; Jean-Philippe Lacour, Agence France-Presse (AFP); Robert Landgraf, Handelsblatt; Dr. Bernd Neubacher, Börsen-Zeitung; Klaus Dieter Oehler, Stuttgarter Zeitung; Ulrich Reitz, n-tv Nachrichtenfernsehen; Andrea Rexer, Süddeutsche Zeitung; Mark Schieritz, DIE ZEIT; Albrecht F. Schirmacher, DER PLATOW Brief; Reinhard Schlieker, ZDF-Börsenstudio; Brigitte Scholtes, Deutschlandfunk; Inken Schönauer, EURO FINANCE magazin; Olaf Storbeck, Financial Times; Christoph Wehnelt, Geldanlagen Nachrichten; Holger Zschäpitz, WELT Gruppe

Quellenangaben

Textquelle:dfv Euro Finance Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130906/3970777
Newsroom:dfv Euro Finance Group
Pressekontakt:dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Stiftung Menschen für Menschen erhält in Äthiopien Preis für „herausragende soziale Leistungen“ München/Addis Abeba (ots) - Den "Social Service Prize" als beste Nichtregierungsorganisation Äthiopiens hat vor kurzem die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung durch Abyssina Award, eine äthiopische Organisation, die jährlich Preise in verschiedenen Kategorien verleiht. Mit dem "Social Service Prize" werden, so die Organisation, "die herausragenden sozialen Leistungen von Menschen für Menschen im Jahr 2017" geehrt. Der Preis wurde von Dr. Fasil Nahom, Chefberater des Premierministers der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopi...
Frauen und Finanzen: forsa-Studie lässt sie beim Thema Geld glänzen Frankfurt am Main (ots) - Frauen haben ein besseres "Händchen fürs Finanzielle" als Männer. Allerdings kommen sie bei Geldverhandlungen eher ins Schwitzen. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von forsa im Auftrag von RaboDirect. Gibt es einen Unterschied zwischen Mann und Frau, wenn es darum geht, wer besser mit Geld haushalten kann? Für knapp die Hälfte der Deutschen (45 %) steht die Antwort fest: Ja, sicher! Und fast zwei Drittel von ihnen (64 %) sieht die Frauen klar vorn. Nur ein Drittel (36 %) hält die Männer hier für fähiger. Laut der repräsentativen forsa-Studie, für die run...
Provinzial NordWest wächst ertragreich Münster (ots) - Der Provinzial NordWest Versicherungskonzern blickt zurück auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017: "Wir waren erneut gut unterwegs, haben uns in zentralen Kernbereichen neu positioniert und sind in den geplanten Geschäftsbereichen ertragreich gewachsen", erläutert Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Breuer. "Der PNW Konzern ist sehr gut aufgestellt. Wir sind äußerst substanzstark und haben einen guten Jahresüberschuss erzielt." Im wichtigen Segment der Schaden- und Unfallversicherung konnte der zweitgrößte öffentliche Versicherungskonzern einen Beitragsanstieg von 3,1 % erzie...
HAE – eine tickende Zeitbombe Berlin (ots) - Die Betroffenen leiden immer wieder unter extremen Schwellungen an den Extremitäten, im Gesicht oder an den Genitalien. Fast alle haben zudem wiederkehrende, meist kolikartige Bauchschmerzen. Treten Schwellungen im Kehlkopfbereich auf, besteht Lebensgefahr. So unterschiedlich diese Symptome sind, können sie doch eine gemeinsame Ursache haben - ein hereditäres Angioödem (HAE). Am 16. Mai, dem internationalen HAE-Tag, wird auf diese zwar seltene, aber schwerwiegende Krankheit aufmerksam gemacht. Ziel ist es, die Betroffenen frühzeitig zu erkennen, um den oft langen Leidensweg bis ...
Spektakuläre Luther-Performance startet in Worms – Protestanten setzen weltgrößtes … Worms (ots) - Mit einer spektakulären Performance setzt die evangelische Kirche ab Donnerstagabend (31. Mai) das größte Reformationsdenkmal der Welt in Worms neu in Szene. Der Klangdesigner und Regisseur Parviz Mir-Ali, der bereits für die Fußballweltmeisterschaft Stadien inszenierte und für André Heller arbeitete, lässt das Lutherdenkmal bis Sonntag mehrmals am Tag neu lebendig werden. Am LutherpIatz führt er die weltbewegenden Ereignisse des Wormser Reichstages von 1521 mit dem Auftritt Martin Luthers vor dem Kaiser durch eine Raum-Ton-Installation, Schauspieler und besondere Effekte ganz ne...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.