POL-F: 180612 – 593 Frankfurt-Bundesautobahn 5: Mehrstündige Vollsperrung nach Unfall im Baustellenbereich

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (em) Gestern kam es auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Kassel im Baustellenbereich zu einem Unfall mit einem Lkw. Dieser führte zu einer mehrstündigen Sperrung der Autobahn.

Gegen 21.45 Uhr fuhr der Lkw, geladen mit Kies, auf der Höhe des Frankfurter Kreuzes in den Bereich der Baustelle. Plötzlich geriet der Lastwagen mit seiner rechten Fahrzeugseite auf die dort beginnende abgesenkte Schutzplanke. Dadurch wurde der Lastkraftwagen beschädigt und verkeilte sich mit der Leitplanke, so dass eine größere Menge Betriebsmittel auslief. Dieses verteilte sich über die komplette Fahrbahn.

Der Lastwagen musste geborgen und die Fahrbahn gereinigt werden. Während dieser Arbeiten wurde die A5 in Fahrtrichtung Kassel etwa von 22.00 Uhr bis 03.50 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde in dieser Zeit umgeleitet.

Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Ermittlungen bezüglich des konkreten Unfallhergangs dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180612 – 589 Frankfurt-Innenstadt: Schläfrigkeit ausgenutzt Frankfurt (ots) - (mc) Gestern wurde das Handy eines Hotelbesuchers in der Albusstraße gestohlen, nachdem der Eigentümer es schlaftrunken in der Lobby vergessen hatte. Etwa zwischen 08.00 und 09.00 Uhr ließ sich ein 49-jähriger Hotelgast auf dem Sofa in der Lobby nieder, um ein bisschen Zeit zu überbrücken. Hierbei ließ er sein Handy neben sich liegen und schlief ein. Als er aufwachte und sein Zimmer bezog, vergaß er jedoch sein Handy. Wenig später setzte sich ein anderer Hotelgast auf das Sofa und ließ das 1000 Euro teure iPhone X mitgehe...
POL-F: 180618 – 570 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Präventionsstand des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main und des Präventionsrates der Stadt Frankfurt Frankfurt (ots) - (ka) Das Frankfurter Bahnhofsgebiet ist ein vielseitiger und stark frequentierter Ort. Während tagsüber primär Berufstätige, Touristen und Pendler dort unterwegs sind, wird das Viertel ab den Abendstunden von Nachtschwärmern aufgesucht, die das zahlreiche Angebot von Gastronomiemöglichkeiten und Lokalitäten nutzen. Gerade die feiernden Menschen können auch Opfer von Straftaten werden. Doch wie können wir uns vor Taschen- und Trickdiebstählen oder Raubüberfällen schützen? Unter dem Motto "Sicher unterwegs sein!" ...
POL-F: 180605 – 556 Frankfurt-Bundesautobahn 3: Motorradunfall Frankfurt (ots) - (mc) Gestern Morgen kam es auf der BAB 3 Richtung Köln zwischen dem Autobahnkreuz Offenbach und der Anschlussstelle Frankfurt Süd zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Gegen 07.50 Uhr fuhr die Fahrerin eines Motorrads der Marke Honda einem VW Golf auf und stürzte auf die mittlere Fahrspur. In diesem Augenblick fuhr ein 41-Jährger mit seiner Harley Davidson vorbei und war nicht mehr im Stande rechtzeitig zu bremsen. Er stieß mit der 36-jährigen Frau zusammen und verletzte sie. Daraufhin stürzte er ebenfalls. Während der Harley-Fahrer ...
POL-F: 180606 – 563 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Erneut Dealer in der Niddastraße Frankfurt (ots) - (mc) Die Regionale Einsatz- und Ermittlungseinheit hat am vergangenen Montag (04. Juni 2018) drei Männer festgenommen, die Verbindungen zu dem im April zerschlagenen Rauschgifthändlerring in der Niddastraße 51 hatten. Die Zivilfahnder der REE wurden im Rahmen verdeckt geführter Ermittlungen auf eine Gruppe aufmerksam, die im Verdacht steht mit Heroin, Crack und Kokain gehandelt zu haben. In diesem Zusammenhang deuteten die Ermittlungen darauf hin, dass zwei der drei Männer im Alter von 20, 22 und 24 Jahren einer albanischen Gruppierung nahestehen. Di...
POL-F: 180615 – 562 Frankfurt/München: Öffentlichkeitsfahndung nach Trickdiebstahl durch falsche Handwerker in Bogenhausen Frankfurt (ots) - Am 16.03.2018, gegen 13.45 Uhr, kam ein über 80-jähriger Münchner zu seinem Wohnhaus in der Freischützstraße in Bogenhausen. Am Hauseingang wurde er von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Dieser sagte, dass er wegen eines verstopften Rohres das Wasser im Haus abstellen müsse. Daraufhin ging der Rentner alleine in seine Wohnung. Kurz danach klingelte es an seiner Wohnungstür und der Unbekannte stand davor und sagte ihm, dass er nun in dem Badezimmer das Wasser aufdrehen müsste, um nachzusehen, ob es verfärbt sei. Daraufhi...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3968497