SAVE-THE-DATE Press Conference: World Robotics CEO Roundtable 2018 – Robots and AI – International …

Frankfurt (ots) – Robots and AI: Vision and Reality – Press Conference At the CEO Round Table in Munich, the IFR President will give a preview on the new World Robotics Report 2018 with breaking news about the global automation race with robots. Three CEOs from FANUC, KUKA and ABB, a robot expert from DHL and Professor Siciliano will discuss „Robots and AI – Vision and Reality „. Where: At the World Robotics CEO Round Table 2018 hosted by the International Federation of Robotics (IFR) at automatica, Messe Munich (Restaurant Turmblick, Entrance East) When: 20th June 2018 (09:15 am to 11:15 am) The expert panel is looking forward to welcoming you to the ensuing discussion: CEOs – Dr. Kiyonori Inaba, FANUC CORPORATION, Director Executive Managing Officer, General Manager, ROBOT Business Division, Japan – Stefan Lampa, KUKA ROBOTER, CEO Germany – Per Vegard Nerseth, ABB ROBOTICS, Group Senior Vice President, Switzerland Robot user – Markus Kueckelhaus, DHL, Vice President Innovation & Trend Research, Germany, Academic – Professor Dr. Bruno Siciliano, University of Naples Federico II, Italy Moderator – Ken Fouhy, Editor in Chief, VDI Nachrichten Agenda overview: – Preview on new data World Robotics Industrial Robots 2018 by IFR President Junji Tsuda – Discussion on „Robots and AI: Vision and Reality“ – Q&A – Personal interviews with the panelists (optional) – Get together For your free press registration please contact Carsten Heer: E-Mail: Carsten.Heer@econ-news.com Phone: +49 (0) 40 82244 284 Press conference – World Robotics International CEO Round Table 2018 by The International Federation of Robotics (IFR) 20th June 2018 09:15 hrs to 11:15 hrs Messe Munich Restaurant Turmblick, Entrance East About THE INTERNATIONAL FEDERATION OF ROBOTICS The International Federation of Robotics: www.ifr.org About automatica automatica is an international trade fair for robotics and automation and the central meeting point for manufacturers and users of integrated assembly solutions, robotics, industrial machine vision and professional service robotics. With the trend-setting topics digital transformation in manufacturing, human-robot collaboration and service robotics, automatica makes an important contribution to designing Work 4.0 at places where people bear more responsibility than ever before. At the last event in 2016, a total of 833 exhibitors from 47 countries presented their products and solutions; 43.052 visitors from more than 100 countries came to the Munich trade fair. Messe München GmbH and VDMA Robotics + Automation, conceptual sponsor of the trade fair, are behind the industry-driven concept of automatica. automatica takes place every two years. The next fair will be in Munich on June 19 to 22, 2018.

Quellenangaben

Textquelle:The International Federation of Robotics, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/115415/3966758
Newsroom:The International Federation of Robotics
Pressekontakt:econNEWSnetwork Carsten Heer +49 40 822 44 284 newsroom@econ-news.com

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Nachwuchstalente fahren mit ihren Ford Fiesta WRC auf das Podest der WM-Rallye Portugal Köln (ots) - - Rang zwei: Elfyn Evans/Daniel Barritt glänzen mit fehlerfrei schneller Fahrt im 380 PS starken Turbo-Allradler, der auf dem in Köln produzierten Ford Fiesta basiert - Jugend forsch: Finnlands Nachwuchsstar Teemu Suninen lässt sein Talent aufblitzen und erringt erstes Podiumresultat seiner jungen, aber viel versprechenden Karriere - Kleiner Fehler, große Wirkung: Titelverteidiger Sébastien Ogier katapultiert sich vorzeitig aus dem Rennen um seinen sechsten Portugal-Sieg - Kein Glück: Die Hoffnungen von Ford Fiesta R2-Pilot Julius Tannert auf ein Topresultat in der Junioren-WM geh...
Internetanbieter verlangen bis zu 70 Euro für Vertragsmitnahme beim Umzug München (ots) - - Sonderkündigungsrecht, falls Anbieter am neuen Wohnort nicht verfügbar - Rufnummernmitnahme zu neuem Internetanbieter kostet bis zu 30 Euro Ziehen Verbraucher um und nehmen ihren vorhandenen Internetvertrag mit, zahlen sie dafür bei den gängigsten Anbietern einmalig zwischen 40 und 70 Euro. Bei keinem der neun betrachteten DSL- und Kabelanbieter ist die Vertragsmitnahme kostenlos. Je nach Anbieter muss der Umzug zwischen 14 Tagen und drei Monaten im Voraus gemeldet werden. "Bestenfalls sollten sich Internetkunden bereits zwei bis drei Monate vor einem Umzug mit ihrem Anbieter...
Hörbuch-Tipp: „Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast.“ – Ein modernes Märchen Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag: Keine Frage, es ist die romantischste Märchen-Hochzeit des Jahres: Am 19. Mai geben sich Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort - und das vor den Augen von Millionen Fernsehzuschauern weltweit. Besonders im Fokus steht dabei natürlich die glamouröse US-Schauspielerin. Mehr über sie, ihr Leben und ihre Familiengeschichte erfahren Sie ab sofort bei Audible in "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast." Andrew Morton hat diese Biografie verfasst - und der ist seit seinem Bestseller "Diana - Ihre wahre Geschichte" ein ausgewiesener Kenner der brit...
Zetsches Lebenswerk wackelt Frankfurt (ots) - Bis vor kurzem war der Weg des Dieter Zetsche in den nächsten Jahren klar vorgezeichnet. Im Dezember 2019 läuft sein Vertrag als Vorstandsvorsitzender von Daimler aus. Nach einer Abkühlungsphase von zwei Jahren würde er Aufsichtsratschef werden. Nun steht Zetsche aber im Mittelpunkt des Abgasskandals, der im September 2015 als VW-Betrug begann und inzwischen die gesamte deutsche Autoindustrie erfasst hat. In mehreren Mercedes-Modellen ist eine nach Auslegung des Kraftfahrt-Bundesamtes illegale Abschalteinrichtung der Diesel-Abgasnachbehandlung verbaut. Der Konzern will sich i...
KfW-Konjunkturkompass Eurozone: Der Höhepunkt ist überschritten Frankfurt am Main (ots) - - Mäßiger Jahresauftakt nimmt Konjunktur in der Eurozone den Schwung - KfW Research revidiert Konjunkturprognosen für 2018 und für 2019 auf 2,2 % bzw. 1,9 % nach unten (Vorprognosen: 2,4 % bzw. 2,1 %) - Verlangsamung zum Teil Sonderfaktoren geschuldet, aber auch politische Störfeuer belasten und bergen Abwärtsrisiken Die Wirtschaft in der Eurozone ist im 1. Quartal deutlich schwächer gewachsen, als es die Rekordstimmung in den Unternehmen zu Jahresbeginn hat erwarten lassen. Das Wachstumstempo hat sich nach dem kräftigen Aufschwung des vergangenen Jahres auf ein Quart...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.