Verbandstag des Verbandes der Sparda-Banken 2018 – „Die Marke ist der Star!“

Frankfurt (ots) – Am diesjährigen Verbandstag der Sparda-Banken drehte sich alles rund um das Thema Digitalisierung und die Positionierung der Marke im nationalen Wettbewerb. Florian Rentsch, Verbandsvorsitzender und Stefan Schindler, Vorsitzender des Vorstandes der Sparda-Bank Nürnberg, eröffneten das Event mit einem Grußwort unter der Frage: Wie erhalten wir eine Markenfamilie? Die darauf anschließenden Vorträge waren mehr als exklusiv: „Markenpapst“ Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch, Direktor des Instituts für Marken -und Konsumforschung (IMK) an der EBS Universität in Oestrich-Winkel für Wirtschaft und Recht schilderte in seinem Vortrag „Marke 4.0“ eine Vision für die Markenfamilie Sparda, bei der neue Identität und altbekannte genossenschaftliche Werte auch in Zukunft Hand in Hand gehen. „Wir müssen die Stärken vor Ort leben und die Identität der Gruppe zum Ausdruck bringen“, betonte er. Angesichts der zeitlichen Nähe zur Fußball-WM lieferten Christian Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) und Carsten Cramer, Marketingdirektor und Mitglied der Geschäftsführung des Bundesligisten Borussia Dortmund e.V. (BVB) den Gästen spannende Einblicke in die Strategien der Markenkommunikation, die auch für die Sparda-Gruppe interessant sind. „Wir müssen diese Entwicklung umarmen“, erklärte Seifert im Hinblick auf digitale Veränderungen, das damit verknüpfte Wachstum von FinTech Unternehmen und das Aufkommen neuer Medienrechte. Professionell und besonders charmant begleitet wurde das Programm von Dr. Wulf Schmiese, Leiter der Redaktion des ZDF „heute journal“. In der abschließenden Gesprächsrunde haben die Gastredner gemeinsam mit Stephan Liesegang, Vorstand der Sparda-Bank Hamburg und Leiter der „Arbeitsgruppe nationale Markenkommunikation“, die Erkenntnisse des Tages Revue passieren lassen und sie mit speziellem Blick auf die Situation der Sparda-Gruppe diskutiert. „Die Welt mit den Augen des Kunden sehen“ Die Gruppe der Sparda-Banken bringt viele Komponenten zusammen, die sie in ihrer Kombination zu einer starken und erfolgreichen Marke machen. Auch wenn genossenschaftliche Werte wie Fairness, Gemeinschaftlichkeit, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Authentizität bei der Sparda-Welt seit über 112 Jahren Programm sind, steht Kundenorientierung als erstes auf der Agenda. Das soll sich auch in Zeiten der Digitalisierung nicht ändern. Vielmehr birgt die neue Entwicklung große Chancen für ein zukunftsorientiertes Geschäftsmodell, das Kunden weiter in den Mittelpunkt rückt und sich an neue, dynamische Bedürfnisse, wie beispielsweise das Mobile Banking, anpasst. Damit ist der Weg in eine erfolgreiche, digitale Zukunft der Sparda-Gruppe garantiert. Über den Verband der Sparda-Banken: Der Verband der Sparda-Banken e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main ist Prüfungsverband im Sinne des Genossenschaftsgesetzes. Als „Stabsstelle“ ist er außerdem das Sprachrohr der Gruppe nach außen. Er betreut die rechtlich und wirtschaftlich eigenständigen zwölf Sparda-Banken sowie die anderen Mitgliedsunternehmen in genossenschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen, betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und personellen Angelegenheiten. Über die Gruppe der Sparda-Banken: Die Gruppe der Sparda-Banken besteht aus zwölf wirtschaftlich und rechtlich selbständigen Sparda-Banken in Deutschland sowie mehreren Service-Gesellschaften wie der Sparda-Datenverarbeitung eG und der Sparda-Consult Gesellschaft für Projekt- und Innovationsmanagement mbH. Mit insgesamt über 3,6 Mio. Mitgliedern und mehr als 4,2 Mio. Kunden gehören die Sparda-Banken zu den bedeutendsten Retailbanken in Deutschland. Die Sparda-Banken sind als genossenschaftliche Banken Mitglied im Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe.

Quellenangaben

Textquelle:Verband der Sparda-Banken e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/76672/3965814
Newsroom:Verband der Sparda-Banken e.V.
Pressekontakt:Katja Kalmykova Referentin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Verband der Sparda-Banken e.V. Tower 185 – 17. Etage Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 60327 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0) 69 / 79 20 94 – 150 Fax: +49 (0) 69 / 79 20 94 – 190 Mobil: +49 (0) 151 / 617 221 35 EMail: katja.kalmykova@sparda-verband.de

Das könnte Sie auch interessieren

Peter Albiez anlässlich des Deutscher Diversity-Tags am 5. Juni 2018: „Wir setzen auf eine … Berlin (ots) - Der 5. Juni 2018 ist der Deutsche Diversity-Tag - auch für Pfizer ein Anlass, um Flagge für Vielfalt & Chancengleichheit zu zeigen: "Wir setzen auf eine Gemeinschaft von Kollegen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten, die Herausforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln angehen und vorherrschende Meinungen im offenen Gespräch hinterfragen", sagt Peter Albiez, Vorsitzender der Geschäftsführung von Pfizer Deutschland. "Den Diversity-Tag verstehen wir daher als guten Anlass, um Mitarbeiter weiter für die Vorteile und Chancen der Diversität zu sensibilisieren." Der...
Josef Zellmeier: „Sie gehören zu Bayern einfach dazu“ München (ots) - "Die Erinnerungen an die alte Heimat sind bleibender Teil unserer gemeinsamen deutschen Geschichte und Kultur." Das stellt Staatssekretär Josef Zellmeier in seiner Funktion als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Vertriebene, Aussiedler und Partnerschaftsbeziehungen der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag fest. In dem Grußwort der Broschüre seiner Fraktion mit dem Titel "Nachbarn im Herzen Europas", die beim heute in Augsburg beginnenden Sudetendeutschen Tag 2018 verteilt wird, kündigt Zellmeier außerdem an, dass "die CSU-Landtagsfraktion gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierun...
Entlassrezept: Mehr Klarheit für Apotheken bei Versorgung von Patienten nach Klinikaufenthalt Berlin (ots) - Eine neue vertragliche Regelung zwischen Apothekern und Krankenkassen schafft Abhilfe, um bislang offene Fragen bei der Einlösung von Entlassrezepten aus Krankenhäusern zu beantworten. Klarheit herrscht nun beispielsweise darüber, welche Packungsgröße des verordneten Arzneimittels abgegeben werden soll und welche fehlenden Angaben von der Apotheke auf dem Entlassrezept ergänzt werden können. Auf entsprechende "Ergänzende Bestimmungen zum Rahmenvertrag nach § 129 Abs. 2 SGB V" haben sich der Deutsche Apothekerverband (DAV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicheru...
Garmin Pay ab sofort in Deutschland verfügbar Frankfurt/Main (ots) - Kooperation mit VIMpay und Mastercard bringt kontaktloses Bezahlen per Garmin-Smartwatch nach Deutschland. Einfache, sichere und bankenunabhängige Lösung via Garmin Connect und VIMpay App. Mehr als jeder Zehnte in Deutschland kann sich laut einer Mastercard Befragung die Bezahlung per Wearable gut vorstellen. Ab Juni haben Kunden in Deutschland dazu die Chance: Denn als erster Wearable-Hersteller bietet Garmin deutschen Bankkunden das mobile Bezahlen per Smartwatch und einer integrierten digitalen VIMpay Mastercard. Möglich machen das bankenunabhängige und kontaktlose Be...
Am 17.Mai ist Welthypertonietag Düsseldorf (ots) - Nur wenige Menschen wissen, dass auch Katzen an Bluthochdruck leiden können und dass die Krankheit potenziell verheerende Auswirkungen auf die Gesundheit ihres Tieres haben kann. Häufig sind keine warnenden Anzeichen für die Erkrankung zu sehen, weshalb die so genannte feline Hypertonie auch der "stille Killer" genannt wird. Ein nicht entdeckter hoher Blutdruck kann bei Katzen zu schweren Organschäden führen, etwa an den Augen, den Nieren, dem Herzen und dem Gehirn. Um einen Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen, sollte man seine Katze regelmäßig vom Tierarzt untersuchen lass...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.