POL-F: 180608 – 577 Frankfurt-Gallus: Brand in Autohaus

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (ka) Am frühen Morgen brannte ein Autohaus in der Mainzer Landstraße. Die Flammen verursachten einen hohen Sachschaden.

Gegen 05.30 Uhr wurde der Feuerwehr und Polizei gemeldet, dass ein Autohaus in der Mainzer Landstraße in Flammen steht. Das Geschäft befindet sich im Erdgeschoss eines Wohnhauses. Die Feuerwehr evakuierte die Bewohner und löschte die Flammen. Keiner der Anwohner trug Verletzungen davon. Wie viele der hochwertigen Fahrzeuge durch das Feuer oder die Löscharbeiten beschädigt wurden, wird noch überprüft. Der Sachschaden wird aktuell auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Die ersten Brandermittlungen ergaben, dass wohl ein technischer Defekt, welcher durch einen von dem gestrigen Starkregen verursachten Wassereinbruch ausgelöst wurde, für den Brand verantwortlich war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180605 – 557 Frankfurt-Gallus: Taschendieb unterwegs Frankfurt (ots) - (em) Gestern (04.06.2018) wurde einem 46-jährigen Mann ein hochwertiges Smartphone gestohlen, während er im Supermarkt einkaufen war. Etwa gegen 11.00 Uhr betrat der 46-Jährige gemeinsam mit seiner Ehefrau einen Discounter in der Mainzer Landstraße. Als der Einkauf etwa gegen 11.30 Uhr erledigt und alles im Auto verstaut war, musste der 46-Jährige feststellen, dass sein iPhone X nicht mehr in seiner Umhängetasche ist. Vermutlich hat ihm jemand sein hochwertiges Mobiltelefon im Supermarkt gestohlen. Als Tatverdächtiger kommt ein Mann in Frag...
POL-F: 180529 – 541 Frankfurt-Westend: Zeugen gesucht Frankfurt (ots) - (mc) Zwei Männer haben am gestrigen Montag (28. Mai 2018) eine Frau im Grüneburgpark sexuell belästigt. Die 30-jährige Frau hatte sich gegen 13.00 Uhr zum Sonnen in den Grüneburgpark gelegt, als sie unerwartet von zwei Männern belästigt wurde. Sie onanierten neben ihr und ließen nur ab, weil die Dame damit drohte, die Polizei zu rufen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, konnten die zwei mutmaßlichen Exhibitionisten fliehen. Die Männer werden auf etwa 40 Jahre geschätzt. Während einer ein indisches...
POL-F: 180608 – 571 Frankfurt-Fechenheim: Diebe erbeuten wertvolle Handtasche – Zeugen gesucht! Frankfurt (ots) - (ka) Am Dienstagabend entrissen Diebe einer 19-Jährigen auf einem Waldweg in der Nähe der Konstanzer Straße die Handtasche und flüchteten mit ihrer Beute. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Die 19-Jährige verabredete sich gegen 22.00 Uhr im Bereich der Konstanzer Straße / Meersburger Straße. Mit ihrem Begleiter, den sie zuvor nicht kannte, ging sie von dort aus in einem angrenzenden Waldstück spazieren. Plötzlich näherten sich ihr von hinten vier Jugendliche, die ihr beim Vorbeilaufen die Handtasche aus der Hand rissen und ...
POL-F: 180606 – 563 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Erneut Dealer in der Niddastraße Frankfurt (ots) - (mc) Die Regionale Einsatz- und Ermittlungseinheit hat am vergangenen Montag (04. Juni 2018) drei Männer festgenommen, die Verbindungen zu dem im April zerschlagenen Rauschgifthändlerring in der Niddastraße 51 hatten. Die Zivilfahnder der REE wurden im Rahmen verdeckt geführter Ermittlungen auf eine Gruppe aufmerksam, die im Verdacht steht mit Heroin, Crack und Kokain gehandelt zu haben. In diesem Zusammenhang deuteten die Ermittlungen darauf hin, dass zwei der drei Männer im Alter von 20, 22 und 24 Jahren einer albanischen Gruppierung nahestehen. Di...
POL-F: 180612 – 590 Frankfurt-Bornheim: Unfallbeteiligter verstorben (Nachtrag zur PM 180611-585 Frankfurt-Bornheim: Medizinischer Notfall führt zu Verkehrsunfall) Frankfurt (ots) - (as) Der mutmaßlich aufgrund eines medizinischen Notfalls in einen Unfall geratene Mercedesfahrer ist am gestrigen Montag im Krankenhaus verstorben. Im Übrigen ist in unserer Ursprungsmeldung ein Fehler enthalten. So ist der Mercedes auf der Saalburgstraße gefahren und nicht der VW Touran. Dieser war dementsprechend von der Neebstraße her gekommen. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainPressestelleAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainDirekte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3965651