Das Freiwillige Ökologische Jahr wird 25 Jahre alt!

Frankfurt am Main (ots) – Für den heutigen Freitag hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey zu einem Festakt nach Berlin eingeladen. Anlass ist das 25-jährige Bestehen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ). Motto der Feier ist „FÖJ – zeitlos, grenzenlos, prägend“. Bereits seit einem Vierteljahrhundert bietet auch der IB jungen Menschen im Alter bis zu 26 Jahren die Möglichkeit, sich im Rahmen des FÖJ freiwillig in Einrichtungen des Umwelt- und Naturschutzes zu engagieren, persönliche Erfahrungen zu sammeln und sich beruflich zu orientieren. Aktuell absolvieren mehr als 100 Freiwillige jährlich ein FÖJ an bundesweit neun Standorten im IB (Jena, Löbau, Schwerin, Tübingen, Reutlingen, Ulm, Karlsruhe/Pforzheim, Stuttgart und Freiburg). Standorte der ersten Stunde sind Schwerin, Löbau und Jena, seit 2015 ist der IB in diesem Bereich auch in Baden-Württemberg aktiv. Dank seiner guten Vernetzung kann der IB Einsatzstellen in Naturschutzstationen, Waldschulheimen, Biosphärenreservaten, Nationalparks, der Tierpflege, im Bereich der Landschaftspflege, in Museen, in Umweltbildungseinrichtungen oder im Bereich der Forschung und Wissenschaft anbieten. „Das FÖJ ist ein wichtiger ergänzender Baustein bei den Freiwilligendiensten im IB“, so die IB-Präsidentin Petra Merkel. „Hier können sich junge Menschen nicht nur persönlich weiterentwickeln, sondern beispielsweise auch prüfen, ob ein angestrebter Beruf im Bereich Umwelt- und Naturschutz wirklich das Richtige für sie ist. So erfüllen alle Freiwilligendienste gleich mehrfach wichtige gesellschaftspolitische Aufgaben.“ Der IB bietet neben dem FÖJ noch den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) sowie Freiwilligendienste im Ausland (Volunteers‘ Abroad Programs) an und ist deutschlandweit einer der größten Träger in diesem Bereich. Am 25. Juni wird darüber hinaus der IB Westmecklenburg, Freiwilligendienste Schwerin und Rostock als Partner für Bildung und nachhaltige Entwicklung (BNE) zertifiziert. Das Zertifikat überreicht der Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus. Mit dem Zertifikat werden außerschulische Bildungsanbieter ausgezeichnet, die in ihrer Bildungsarbeit und in ihren Angeboten den Schwerpunkt auf die nachhaltige Entwicklung legen. (NUN Zertifizierung, Info unter www.nun-dekade.de) Der nachhaltige Umgang mit unseren Ressourcen spielt in den Freiwilligendienst-Seminaren eine wichtige Rolle. Dadurch können die Freiwilligen erfahrungsgemäß noch stärker für das Thema sensibilisiert werden. Alle Informationen zu den Freiwilligendiensten des IB finden sich unter www.ib-freiwilligendienste.de.

Quellenangaben

Textquelle:Internationaler Bund, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43905/3964980
Newsroom:Internationaler Bund
Pressekontakt:Internationaler Bund Pressestelle Dirk Altbürger Tel. 069 94545112
Mobil 0171 5124323 dirk.altbuerger@ib.de

Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder Luft Hohenlockstedt (ots) - Eisige Winterluft im Freien, trockene Heizungsluft in geschlossenen Räumen und weitverbreitete Atemwegsinfekte - unseren Atemwegen wird im Winter viel zugemutet. Es wird Zeit, dass die Temperaturen steigen und wir wieder tief durchatmen können. Doch aufgepasst: Im Frühling sind die Atemwege noch geschwächt, die Gefahr für Infekte ist hoch. Deswegen jetzt die Atemwege stärken: Mit Bewegung und frischer Luft. Sollte sich dennoch ein Atemwegsinfekt ankündigen, hilft ein Spezialdestillat ätherischer Öle (in GeloMyrtol® forte) schnell wieder Luft zu bekommen. Licht, Luft, Leb...
Weltweit 7.000 Arbeitnehmer zu Robotern + KI befragt – automatica Trend Index 2018 München (ots) - Mit rund 1,8 Millionen Industrie-Robotern hat der Bestand in den Fabriken der Welt einen neuen Rekord erreicht. Dass "Kollege Roboter" den Menschen gesundheitsschädliche Arbeiten abnimmt oder mit gefährlichen Werkstoffen hantiert, bewerten die Arbeitnehmer rund um den Globus positiv (durchschnittlich 64 Prozent). Sorgen machen sich die Beschäftigten allerdings um die eigene Ausbildung, um mit dem Tempo der Arbeitswelt 4.0 Schritt halten zu können. Das sind Ergebnisse des automatica Trend Index 2018. Dafür wurden 7.000 Arbeitnehmer in den USA, Asien und Europa im Auftrag der aut...
Tennis Roland Garros: Alle Topspiele der French Open mit HD+ und Eurosport in UHD sehen Paris/München/Unterföhring (ots) - Das Tennis-Highlight auf Sand in UHD mit Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ // Erstmalig überträgt Eurosport Roland Garros ultra-hochauflösend: Vom 27. Mai bis 10. Juni alle Partien auf dem Center Court Mit Eurosport und HD+ können Tennisfans die Topspiele der Roland Garros - French Open in bester Bildqualität verfolgen. Vom 27. Mai bis 10. Juni wird Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ verfügbar sein und erstmals alle Matches, die auf dem Center Court der French Open stattfinden inklusive der Halbfinal- und Finalspielen, in UHD-Qualität übertragen. Ob Rafael Nadal oder Al...
Free-TV-Premiere „Star Trek Beyond“ ist der Höhepunkt der Science-Fiction-Reihe auf ProSieben Unterföhring (ots) - 28.05.2018 Teil drei der 2009 von J.J. Abrams initiierten Neuauflage von Kirk, Spock & Co. legt noch einen Warp-Faktor drauf: Ein brutaler Überfall durch den Warlord Krall (Idris Elba) führt zur totalen Zerstörung der "Enterprise". Die Crew muss auf einem lebensfeindlichen Planeten einen Neuanfang machen und eine noch viel größere Katastrophe verhindern ... ProSieben zeigt die Free-TV-Premiere von "Star Trek Beyond" am Sonntag, 3. Juni 2018, um 20:15 Uhr. "Pine ist hier der dominierende Faktor Erneut besticht der Schauspieler mit der perfekten Mischung aus selbstbewus...
Drehstart für ZDF-Thriller mit Benjamin Sadler, Jördis Triebel und Florian Lukas Mainz (ots) - Kriminalhauptkommissar Jan Brenner (Benjamin Sadler) erwacht neben seiner getöteten Geliebten. So beginnt die Geschichte des ZDF-Thrillers mit dem Arbeitstitel "Tödliches Erwachen", der zurzeit in Berlin gedreht wird. Neben Benjamin Sadler spielen in weiteren Rollen Jördis Triebel, Friederike Becht, Leslie Malton, Florian Lukas und viele andere. Ed Herzog führt Regie. Das Drehbuch stammt von Katharina Hajos und Constanze Fischer. Als Kriminalhauptkommissar Jan Brenner (Benjamin Sadler) am Morgen erwacht, liegt seine Geliebte neben ihm. Doch ihr Anblick lässt ihn erstarren: Vesna ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.