Der letzte Baustein

Frankfurt (ots) – Bayer hat alle für die größte Übernahme der Firmengeschichte erforderlichen Freigaben der Wettbewerbshüter in der Tasche und kann mit dem letzten Baustein der Eigenkapitalfinanzierung, der Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht, loslegen – endlich. Zwei Mal schon hatten die Leverkusener die Zahlen für den bei der Emission erforderlichen Prospekt aufbereitet, und jedes Mal hatten diverse Kartellbehörden einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aus Sicht von Bayer sind damit nicht nur Nachteile verbunden, wie sich etwa am Emissionsvolumen zeigt, das mit 6 Mrd. Euro deutlich geringer ausfällt als vor einem Jahr und neun Monaten befürchtet. So lange ist es inzwischen her, dass sich Bayer mit Monsanto über die Modalitäten der Übernahme einig wurde. An der Transaktion selbst wird dagegen schon mehr als zwei Jahre gebastelt. Dank der Verzögerungen im Genehmigungsverfahren konnte Bayer nicht nur in aller Gemütsruhe die nach dem Börsengang bei ihr verbliebenen Aktien der Kunststofftochter Covestro für gutes Geld an den Investor bringen – die Erlöse lagen letztlich um 4,5 Mrd. Euro über Plan -, sondern mit Temasek auch einen Ankerinvestor gewinnen, der sich für schlappe 3 Mrd. Euro am weltgrößten Agrochemieunternehmen beteiligte. Mit rechnerisch 96,77 Euro zahlte der Staatsfonds aus Singapur zugleich einen recht ansehnlichen Preis, der lediglich einem Abschlag zum Marktpreis von 1,2 % entsprach und letztlich um ein Fünftel über dem Preis liegt, den die Altaktionäre nun unter Nutzung des Bezugsrechts hinblättern müssen. Die im Rahmen der Bezugsrechtsemission aufgerufenen 81 Euro je Aktie sind allerdings auch kein Schnäppchen für die Altaktionäre, beläuft sich der Abschlag zum Schlusskurs am Freitag doch auf lediglich etwas mehr als 20 % und liegt damit im Rahmen vergleichbarer Transaktionen – ungeachtet des für die deutsche Industrie rekordverdächtigen Volumens. Hier zahlt sich aus, dass Bayer das Eigenkapital aus Wachstumserwägungen heraus erhöht und nicht zur Reparatur der Bilanz. Nicht vergessen sollte man aber auch, dass die Bezugsrechtsemission den Kurs praktisch schon seit mehr als zwei Jahren gedeckelt hat. Mit dem vergleichsweise geringen Emissionsvolumen löst Bayer aber auch das Versprechen ein, das Eigenkapital zu optimieren und dabei zugleich zu minimieren. Diese Strategie geht allerdings nur auf, wenn die Integration reibungslos verläuft und die Cash-flows wie erwartet sprudeln.

Quellenangaben

Textquelle:Börsen-Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30377/3961342
Newsroom:Börsen-Zeitung
Pressekontakt:Börsen-Zeitung Redaktion Telefon: 069–2732-0 www.boersen-zeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Frederic Huwendiek neuer Leiter der ZDF-Online-Nachrichten Mainz (ots) - Frederic Huwendiek übernimmt zum 1. August 2018 die Leitung der Online-Nachrichten-Redaktion des ZDF. Er folgt damit auf Michael Bartsch, der als Chef vom Dienst in die ZDF-Hauptredaktion Wirtschaft, Recht, Service, Soziales und Umwelt (HR WIRSSUM) wechselt. ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey: "Frederic Huwendiek ist ein ausgezeichneter Kenner des digitalen Nachrichtengeschäfts. Ich freue mich, dass er dieses für das ZDF so wichtige Angebot weiterentwickeln und mit seinem Team neue Impulse für visuell starke und mobil getriebene Erzählformen setzen wird. Unsere Wirtschafts-Hauptred...
Hilfe vom Höllenhund Frankfurt (ots) - Dass Cerberus kein Finanzinvestor ist, der sich ausschließlich des Financial Engineerings bedient, war bislang kaum bekannt. Gut 100 Beschäftigte hat der Höllenhund in seiner Sparte "Operations and Advisory", die Portfoliounternehmen bei Strategie und Umsetzung berät. Und mit Matt Zames gehört jetzt einer zur Führungsriege von Cerberus, der dank seiner Erfahrung als Chief Operating Officer von J.P. Morgan reichlich Umsetzungskompetenz besitzt. Diese Kompetenz für die Optimierung betrieblicher Prozesse will die Deutsche Bank nun mit Vergabe eines Mandats an Cerberus Adviso...
Postbank Wohnatlas 2018: Wo kaufen günstiger ist als mieten Bonn (ots) - In fast 40 Prozent der deutschen Kreise und Städte kommen Käufer finanziell besser weg - Auch in einigen Großstädten kann Kaufen eine günstige Option sein - In neun von zehn Kreisen liegt die Belastung für die Finanzierung maximal fünf Prozentpunkte über der Mietbelastung Kaufen oder mieten? Die Antwort auf diese Frage ist nicht nur von den persönlichen Vorlieben abhängig, sondern fällt je nach finanziellen Möglichkeiten regional ganz unterschiedlich aus. Wie viel vom Einkommen muss im Schnitt für Wohnen - ob zur Miete oder im Eigenheim - auf den Tisch gelegt werden? Der Postbank ...
Klaus Steinbach erhält die „Goldene Sportpyramide“ 2018 Frankfurt am Main (ots) - Die "Goldene Sportpyramide" geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Klaus Steinbach. Der frühere Weltklasse-Schwimmer und aktuelle Klinik-Chef, der als Präsident das Nationale Olympische Komitee (NOK) in die Fusion mit dem Deutschen Sportbund zu dem 2006 gegründeten Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) führte, erhält die Auszeichnung am 17. September im PalaisPopulaire, dem neuen Forum für Kunst, Kultur und Sport der Deutschen Bank in Berlin. "Prof. Dr. Klaus Steinbach hat nicht nur als Leistungssportler große Erfolge gefeiert, sondern den Olympischen Sport in Deutschland ...
GEPA: Fundament für die Zukunft des Fairen Handels Wuppertal (ots) - Vor zehn Jahren hat das Fair Handelsunternehmen GEPA sein neues Gebäude als "Fundament für den Fairen Handel" bezogen und den GEPA-Weg 1 eingeweiht. Das gewachsene Geschäftsvolumen machte den Umzug in ein größeres Gebäude mit modernem Hochregal-Lager nötig, das auch zügig mit Ware gefüllt wurde. Im Kalenderjahr 2017 konnte sich der Fair Trade-Pionier mit einem Großhandelsumsatz von 72,4 Millionen Euro - geringfügig unter Vorjahresniveau - weiterhin stabil darstellen (minus 1,9 Prozent). Verbraucherinnen und Verbraucher kauften für rund 114 Millionen Euro (Umsatz zu Endverbrau...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.