POL-F: 180604 – 550 Frankfurt: 26. J.P. Morgan Corporate Challenge – Umfangreiche Verkehrsmaßnahmen

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (ne) Der Firmenlauf „J.P. Morgan Corporate Challenge“ wird in Frankfurt am Main am Donnerstag, den 07. Juni 2018 ausgetragen. Bereits zum insgesamt 26. Mal lädt J.P.Morgan auch in diesem Jahr wieder zehntausende lauffreudige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kleineren und größeren Unternehmen und anderen Organisationen zu dieser Veranstaltung ein. Die Strecke für die ca. 65.000 Teilnehmer ist 5,6 km lang und verläuft durch die Frankfurter Innenstadt.

Zur Durchführung der Veranstaltung und zum Schutz der Läuferinnen und Läufer sind umfangreiche Sperr- und Verkehrsmaßnahmen vor, während und nach dem Lauf erforderlich.

Die Verkehrsbeeinträchtigungen resultieren aus der gesperrten Laufstrecke sowie den zahlreichen Party-Points, welche sich im Umfeld der Veranstaltung befinden. Darüber hinaus beeinträchtigt das Bereithalten des Parkraumes für die Reisebusse der teilnehmenden Läuferinnen und Läufer den öffentlichen Verkehrsraum.

Von den Sperrmaßnahmen ist auch der Linienverkehr (Busse und Straßenbahnen) im erheblichen Maß beeinträchtigt.

Folgende Verkehrsachsen sind betroffen:

Eschersheimer Landstraße zwischen Eschenheimer Turm und Miquelallee

Bremer Straße / Reuterweg / Taunusanlage / Mainzer Landstraße bis Platz der Republik

Friedrich-Ebert-Anlage über Senckenberganlage bis Zeppelinallee in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 22:00 Uhr und

die gesamte Bockenheimer Landstraße bis ca. 23:00 Uhr

Alle vorgenannten Sperrzeiten können je nach Veranstaltungsverlauf variieren.

Um die Belastungen für den öffentlichen Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, werden die erforderlichen Sperrungen, wie in den Vorjahren auch, zeitlich gestaffelt vorgenommen:

ca. 16:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr Sperrung der Startbereiche Nord und Süd:

Ab Eschenheimer Tor die Straßenführung Taubenstraße – Börsenstraße – Große Gallusstraße – Goetheplatz- / Börsenstraße

Ab Taunustor die Neue Mainzer Straße in Fahrtrichtung Eschenheimer Turm sowie die in diesem Straßenzug zuführenden Straßen

Hinweis: Die Zufahrten zum Hotel Hilton und zu den Parkhäusern sind über die Taubenstraße bis ca. 18:30 Uhr möglich! Im weiteren Verlauf ist mit erheblichen Behinderungen während der Abfahrten aus den Parkhäusern zu rechnen. Bis ca. 16:00 Uhr ist die Zufahrt zum Parkhaus Junghofstraße und Goetheplatz über das Taunustor möglich, und bis ca. 18:00 Uhr, die Zufahrt zum Parkhaus Börse.

ca. 17:30 Uhr bis ca. 23:00 Uhr, Sperrung der Linksabbiegerspuren:

von der Zeppelinallee in die Bockenheimer Landstraße von der Bockenheimer Anlage in die Bockenheimer Landstraße von der Bockenheimer Anlage in die Junghofstraße

ca. 17:30 Uhr Bockenheimer Landstraße in beide Fahrtrichtungen zwischen bis 23:00 Uhr Opernplatz und Feuerbachstraße Mainzer Landstraße ab Platz der Republik in Richtung Alte Oper

ca. 18:15 Uhr Sperrung der stadtauswärts führenden Fahrbahn der bis 22:00 Uhr Senckenberganlage ab der Ludwig-Erhard-Anlage

ca. 18:15 Uhr Hansaallee ab Miquelallee Richtung Innenstadt bis 21:30 Uhr

ca. 18:00 Uhr Die komplette Laufstrecke wird sukzessive gesperrt bis 22:00 Uhr

ca. 18:15 Uhr Eschersheimer Landstraße ab Miquelallee Richtung bis 21:30 Uhr Innenstadt

ca. 18:00 Uhr Sperrung der nördlichen Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Anlage bis 22:00 Uhr (stadtauswärts)

Als Ausweichstrecke können nur der Alleenring und das Mainufer empfohlen werden.

Die Innenstadt kann über die Berliner Straße und den Theatertunnel angefahren und verlassen werden. Aus südlicher Richtung kommend ist die Innenstadt über die Alte Brücke sowie die Flößerbrücke zu erreichen.

In den Bereichen Miquelallee, Zeppelinallee, Frauenlobstraße, Am Leonardsbrunn Hansaallee, Bremer Straße und Sonnemannstraße ist aufgrund abgestellter Teilnehmerbusse ebenso mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Die S- und U-Bahnen können ungehindert fahren. Bis in die Abendstunden werden durch die Betreibergesellschaft zusätzliche Wagen im U-Bahnverkehr eingesetzt.

Im Busverkehr wird es auf einigen Linien (siehe Pressemitteilung RMV/traffiQ) Änderungen geben. Nähere Informationen hierzu sind unter www.rmv.de und der Telefonnummer 069 / 24 24 80 24 sowie über die RMV-App erhältlich.

Der Veranstalter hat zudem ein Informationstelefon für Fragen rund um die Veranstaltung mit der Rufnummer 0160 / 25 61 658 eingerichtet und die JPMCC-App veröffentlicht.

Vorgenannte Verkehrsmaßnahmen wurden in Abstimmung mit dem Veranstalter und der Polizei durch die Stadt Frankfurt, Ordnungsamt, Service-Center-Veranstaltungen verfügt.

Empfehlungen der Polizei:

Nutzen Sie, wenn möglich, öffentliche Verkehrsmittel.

Meiden Sie als Kraftfahrer vor und während des Laufes die Innenstadt, da es auch im weiteren Umfeld der Laufstrecke aufgrund der hohen Teilnehmerzahl zu Behinderungen kommen wird.

Umfahren Sie den nördlichen und nordwestlichen Innenstadtbereich weiträumig, gegebenenfalls unter Nutzung des Autobahnringes.

Die Parkhäuser im Nahbereich der Laufstrecke der J.P. Morgan Corporate Challenge sind für die Zeit des Laufes nicht oder nur eingeschränkt erreichbar bzw. zu verlassen. Informieren sie sich frühzeitig, ob und wann Sie das gewünschte Parkhaus erreichen oder verlassen können.

Die Laufstrecke wird über mehrere Stunden von ca. 65.000 Läuferinnen und Läufern genutzt. Bitte befahren Sie während der Sperrzeit keinerlei Streckenbereiche mit Fahrrädern.

Die Frankfurter Polizei setzt zahlreiche Beamtinnen und Beamte zur Verkehrsplanung und -lenkung ein. Leisten Sie deren Weisungen unbedingt Folge.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180705 – 633 Frankfurt-Fechenheim: Betäubungsmittel sichergestellt Frankfurt (ots) - (ne) Rund 70g verkaufsfertiges Marihuana haben Beamte gestern Abend im Bereich Leinpfad/Löhnunggasse gefunden und sichergestellt. Eine Zeugin benachrichtigte die Polizei, dass sie dort soeben Personen gesehen hatte, die mit Drogen handeln würden. Die Beamten trafen vor Ort zwar keine Personen mehr an, jedoch fanden sie in einem Gebüsch tatsächlich eine Tüte mit 23 einzelnen Verkaufsportionen und eine kleine Umhängetasche mit Bargeld. Vom "Eigentümer" fehlte jedoch jede Spur. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Betäubungsmittelhande...
POL-F: 180625 – 592 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Durch Personengruppe attackiert Frankfurt (ots) - (fue) Am Sonntag, den 24. Juni 2018, gegen 04.00 Uhr, war ein 51-Jähriger aus dem Westerwaldkreis unterwegs in der Taunusstraße. Hier bemerkte er, wie jemand sein Portemonnaie aus der hinteren Hosentasche zog und versuchte, damit zu flüchten. Er konnte den Dieb einholen und es gelang ihm, seine Geldbörse wieder zu erlangen. Der Unbekannte bewegte sich jedoch innerhalb einer fünf- oder sechsköpfigen Gruppe, die nun ihrerseits den Geschädigten verfolgte. Dem 51-Jährigen gelang es noch, sich in seinen Wagen zu setzen und die Türen zu...
POL-F: 180622 – 585 Frankfurt-BAB 661: Geisterfahrerin verursacht fast Unfall Frankfurt (ots) - (em) Gestern (21.06.2018) ist eine Autofahrerin auf der A661 in die falsche Fahrtrichtung gefahren und hat dabei fast einen Unfall verursacht. Gegen 19.25 Uhr war eine Frau mit einem grauen Toyota Yaris auf der BAB 661 zwischen den Anschlussstellen Frankfurt Eckenheim und Heddernheim auf der Fahrbahn in Richtung Norden fälschlicherweise in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Auf dem Beschleunigungsstreifen an der Anschlussstelle Eckenheim konnte ihr ein 44-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug noch im letzten Moment ausweichen. Der 44-Jährige konnte anschließ...
POL-F: 180706 – 0639 Frankfurt-Ostend/Innenstadt: Polizei schnappt Fahrraddiebe Frankfurt (ots) - (ne) Nur wenige Sekunden nach zwei Fahrraddiebstählen in der Horst-Schulmann-Straße bzw. auf der Zeil, klickten bei einem 39-Jährigen bzw. bei einem 32-Jährigen die Handschellen. Im Ostend hatten Zivilbeamte gesehen, wie ein polizeilich nicht ganz unbekannter Langfinger gegen 00:30 Uhr heute Nacht in eine Tiefgarage ging und mit einem Fahrrad, bei dem sogar noch das Fahrradschloss dran war, wieder herauskam. Das Zweirad wurde sichergestellt, der 39-Jährige später wieder entlassen. Auf der Zeil hatten Zivilbeamte gestern Nachmittag gegen 18:00 Uh...
POL-F: 180612 – 590 Frankfurt-Bornheim: Unfallbeteiligter verstorben (Nachtrag zur PM 180611-585 Frankfurt-Bornheim: Medizinischer Notfall führt zu Verkehrsunfall) Frankfurt (ots) - (as) Der mutmaßlich aufgrund eines medizinischen Notfalls in einen Unfall geratene Mercedesfahrer ist am gestrigen Montag im Krankenhaus verstorben. Im Übrigen ist in unserer Ursprungsmeldung ein Fehler enthalten. So ist der Mercedes auf der Saalburgstraße gefahren und nicht der VW Touran. Dieser war dementsprechend von der Neebstraße her gekommen. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainPressestelleAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainDirekte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3960403