POL-F: 180531 – 547 Frankfurt-Oberrad: Fahrradcodieraktion der Frankfurter Polizei

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (ka) Am Samstag, den 02.06.2018, bietet die Polizeidirektion Süd, unterstützt von dem Freiwilligen Polizeidienst, zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr eine kostenlose Fahrradcodieraktion im Rahmen des Tags der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Oberrad in der Offenbacher Landstraße 219 an.

Die Fahrradcodierung ist neben mechanischen Sicherungen ein sehr gutes Mittel, sein Fahrrad vor Diebstahl zu schützen. Mit einem Spezialgerät wird eine persönliche Identifikationsnummer sichtbar in den Rahmen eingraviert. Der Code gibt der Polizei Hinweise auf den rechtmäßigen Eigentümer und macht es Dieben erheblich schwerer, ihr Diebesgut weiter zu verkaufen.

Neben der Möglichkeit das Fahrrad codieren zu lassen, steht auch der „Schutzmann vor Ort“, Polizeihauptkommissar Jens Henrich, für die Bürgerinnen und Bürger Oberrads und alle anderen Interessierten als Ansprechpartner für Kriminalitäts- und Präventionsfragen zur Verfügung.

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Eigentumsnachweis und Ihren Personalausweis mit. Fahrräder mit Carbonrahmen sowie Kinderfahrräder sind für eine Codierung nicht geeignet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180615 – 560 Frankfurt-Höchst: Überfall unter Minderjährigen Frankfurt (ots) - (mc) Gestern (14. Juni 2016) wurde ein elfjähriger Junge in der Königsteiner Straße Opfer eines Überfalls. Gegen kurz nach drei riss ihm ein unbekannter Jugendlicher die Umhängetasche aus der Hand. Außer dem Imitat der Marke GUCCI, einem Schlüsselbund und einem Eintrachtanhänger fehlt dem Jungen nichts. Er blieb unverletzt. Der Täter konnte fliehen. Er wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 15-17 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, ca. 1,60 -1,65m groß, schwarze Haare (seitlich kurz rasiert, Deckhaa...
POL-F: 180611 – 584 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Präventionsmobil kommt vorbei Frankfurt (ots) - (ka) Am Mittwoch, den 13.06.2018 macht das Präventionsmobil Halt im Ben-Gurion-Ring 56 (Stadtteilbüro vor der Ladenzeile). Zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr stehen Vertreter der Verbraucherzentrale Hessen e.V., der Polizeilichen Beratungsstelle und die beiden "Schutzmänner vor Ort" des 14. Polizeireviers für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Insbesondere wird über die Themen Wohnungseinbruch, Straftaten zum Nachteil älterer Menschen, "Sicher im Urlaub" und Internetkriminalität informiert. Wir laden alle Interessi...
POL-F: 180530 – 545 Frankfurt-Stadtgebiet: Geschwindigkeitsmessungen Frankfurt (ots) - (fue) Auch in der kommenden Woche werden im Frankfurter Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten: 04. Juni 2018 Bundesautobahn BAB A66 Krifteler Dreieck, Mainzer Landstraße, Hugo-Eckener-Ring, Bundesautobahn BAB A661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach, Ludwig-Landmann-Straße, Bundesautobahn BAB A66 Richtung Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest 05. Juni 2018 Hugo-Eckener-Ring, Autobahnkreuz Frankfurt BAB A3/BAB A5, Mörfelder Landstraße, Ludwig-Landmann-Straße, Bundesstra&...
POL-F: 180605 – 559 Frankfurt-Bornheim: Unfall zwischen Lastwagenfahrer und Radfahrer Frankfurt (ots) - (ka) Am frühen Montagabend stießen ein Lastwagenfahrer und ein Radfahrer an der Kreuzung Saalburgstraße, Ecke Burgstraße zusammen. Der Fahrradfahrer trug durch den Unfall schwere Verletzungen davon. Der 44-jährige Fahrer eines Peugeot Kastenwagens war gegen 18.00 Uhr auf der Saalburgallee unterwegs und wollte nach links in die Burgstraße abbiegen. Der Radfahrer war zu diesem Zeitpunkt auf der Burgstraße in Richtung Im Prüfling unterwegs und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden. Der 28-jährige Fahrradfahrer musste ...
POL-F: 180615 – 565 Frankfurt-Nordend: Rentner wird um mehrere tausend Euro betrogen Frankfurt (ots) - (em) Gestern (14.06.2018) erlangten Trickbetrüger durch eine vermeintliche "Notsituation" 9.000 Euro Bargeld von einem 69-jährigen Mann. Gegen 15.15 Uhr klingelte das Telefon des 69-Jährigen. Eine vermeintliche Bekannte gab an, dass sie sich in einer Notsituation befinden würde. Sie bräuchte dringend 27.000 Euro um einer Verhaftung entgehen zu können. Diese Summe müsse bei der Gerichtskasse eingezahlt werden. Der 69-jährige Mann zeigte sich hilfsbereit und bot der "Bekannten" an, ihr 9.000 Euro zu leihen. Mehr habe er nicht. Bereits um ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3958080