POL-F: 180527 – 0530 Frankfurt-Niederursel: Festnahme nach Handel mit Betäubungsmitteln

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (fue) Durch Ermittlungen auf der hiesigen Drogenszene wurde bekannt, dass aus einer Wohnung im Gerhart-Hauptmann-Ring heraus Betäubungsmittel verkauft werden würden.

Den daraufhin dort eingesetzten Beamten fiel am Samstag, den 26. Mai 2018, gegen 16.30 Uhr, zunächst ein Mann auf, der sich in die Wohnung begab und diese kurz darauf wieder verließ. Bei der Kontrolle des 44-jährigen Frankfurters wurde festgestellt, dass er 10,53 Gramm Amphetamin bei sich hatte. Er gab an, dies in der Wohnung erworben zu haben.

Mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss wurde die Wohnung durchsucht. Dort fanden sich 144,45 Gramm Amphetamin, 85 Tabletten Ecstasy, 36,6 Gramm Marihuana, 2,4 Gramm Haschisch, mehrere Packungen Potenzmittel, zwei Feinwaagen, Verpackungsmaterial, neun Mobiltelefone, ein Teleskopschlagstock und ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrrad der Marke Bulls. Die 38-jährige Mieterin der Wohnung wurde festgenommen und nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180611 – 584 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Präventionsmobil kommt vorbei Frankfurt (ots) - (ka) Am Mittwoch, den 13.06.2018 macht das Präventionsmobil Halt im Ben-Gurion-Ring 56 (Stadtteilbüro vor der Ladenzeile). Zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr stehen Vertreter der Verbraucherzentrale Hessen e.V., der Polizeilichen Beratungsstelle und die beiden "Schutzmänner vor Ort" des 14. Polizeireviers für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Insbesondere wird über die Themen Wohnungseinbruch, Straftaten zum Nachteil älterer Menschen, "Sicher im Urlaub" und Internetkriminalität informiert. Wir laden alle Interessi...
POL-F: 180621 – 0580 Frankfurt-Dornbusch: Exhibitionist aufgetreten Frankfurt (ots) - (fue) Am Dienstag, den 19. Juni 2018, gegen 21.00 Uhr, zeigte sich ein bislang unbekannter Mann einem 13-jährigen Mädchen gegenüber in schamverletzender Weise. Das Mädchen war mit ihrem Hund auf einem Spaziergang durch den Sinai-Park, als sich ihr der Mann zeigte. Eine sofort durchgeführte Fahndung nach dem Unbekannten verlief ohne Erfolg. Der Täter wird beschrieben als 20-30 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Braune, kurze Haare, gebräunte Haut, sprach akzentfreies Deutsch. Bekleidet mit einer kurzen, weißen Sporthose und einem rot...
POL-F: 180528 – 534 Frankfurt-Sindlingen: „Batmobil“ gestohlen Frankfurt (ots) - (as) Auch eine Aufschrift "Batman inside" schreckte Autodiebe nicht ab, in der Zeit vom 18. bis 27. Mai 2018 einen Kleinlaster vom Parkplatz am Bahnhof Sindlingen zu stehlen. Der weiße Fiat Ducato mit dem amtlichen Kennzeichen HIP - MH 86 wurde am Freitag vor Pfingsten gegen 22.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Sindlinger Bahnstraße abgestellt. Als der aus dem Oberbergischen Kreis stammende Halter seinen Wagen am gestrigen Sonntagnachmittag holen wollte, war das Fahrzeug bereits gestohlen. Die Aufschrift "Batman inside" war gut sichtbar auf der Windschutzscheibe auf...
POL-F: 180613 – 594 Frankfurt-Bundesautobahn 66: Rettungsgasse blockiert Frankfurt (ots) - (mc) Am vergangenen Donnerstag (07. Juni 2018) sorgte die mutmaßliche Sensationslust eines Taxifahrers für die Blockierung der Rettungsgasse auf der BAB 66 zwischen den Anschlusstellen Ludwig-Landmann-Straße und Frankfurt Miquelallee. Gewaltige Wassermassen auf der Autobahn brachten den Verkehr am späten Nachmittag beinahe vollständig zum Erliegen. Manche Fahrzeuge blieben auch vollkommen im Wasser stecken. Zu allem Überfluss verzögerten sich die Abschleppmaßnahmen, da teilweise die Rettungsgasse nicht eingehalten wurde. In einem gan...
POL-F: 180617 – 567 Frankfurt: Rücknahme der Vermisstenfahndung – Bezug zur Meldung: 180615 – 563 Frankfurt: 17-jährige Jugendliche wird vermisst Frankfurt (ots) - (ka) Seit dem 12. Juni 2018 war die 17-jährige Laura Hedder aus Frankfurt am Main vermisst. Das Mädchen wurde am 16.06.2018 im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen durch Polizisten angetroffen und in eine Jugendeinrichtung gebracht. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainPressestelleAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainDirekte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 UhrTelefon: 069 / 755-82110 (CvD)Fax: 069 / 755-82009E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.deHomepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3954072