POL-F: 180528 – 532 Frankfurt-Zeilsheim: Mülltonnen entzündet

Polizei / Polizeimeldungen

Frankfurt (ots) – (fue) Zeugen konnten am Sonntag, den 27. Mai 2018, gegen 16.10 Uhr beobachten, wie zwei bislang unbekannte junge Männer eine Mülltonne entzündeten.

Die Tonne stand auf dem Schulhof der Käthe-Kollwitz-Schule, als die beiden erwähnten Männer diese mit einer glühenden Zigarette in Brand steckten. Der Sachschaden ist relativ gering. Eine Gefahr des Übergreifens auf Gebäudeteile bestand nicht. Personen wurden nicht verletzt.

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

1. Männliche Person, 17-19 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Dunkle, kurze Haare, normale Statur. Bekleidet mit einem roten Kapuzenpullover und Jeans. Mitteleuropäisches Erscheinungsbild.

2. Männliche Person, 17-19 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Normale Statur, braune, etwas längere Haare. Bekleidet mit einem weißen T-Shirt und Jeans. Mitteleuropäisches Erscheinungsbild.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

POL-F: 180720 – 694 Frankfurt-Stadtgebiet: Geschwindigkeitsmessungen Frankfurt (ots) - (fue) Auch in der kommenden Woche werden im Frankfurter Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten: 23. Juli 2018 Hugo-Eckener-Ring, Bundesstraße B43 Anschlussstelle BAB A3, Bundesautobahn BAB A66 Krifteler Dreieck, Ludwig-Landmann-Straße, Hanauer Landstraße 24. Juli 2018 Mörfelder Landstraße, Bundesautobahn BAB A661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach und Bad Homburg, Bundesautobahn BAB A66 Richtung Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest, Mainzer Landstraße 25. Juli 20...
POL-F: 180607 – 569 Frankfurt-Innenstadt: Angerempelt und Portemonnaie gezogen Frankfurt (ots) - (mc) Gestern Abend nutzte ein mutmaßlicher Trickdieb in der Liebfrauenstraße die Ablenkung eines Remplers, um die Geldbörse eines Mannes zu entwenden. Gegen zehn nach sechs wurde ein 51-jähriger Frankfurter unwirsch an der Schulter angerempelt. Aufgrund einer Vorverletzung war er von dem schmerzhaften Zusammenstoß abgelenkt. Das nutzte der geschickte Gauner, indem er aus der Hosentasche seines Gegenübers eine Geldtasche zog und zunächst unbemerkt entwendete. Kurze Zeit später wurde der Mann auf den Verlust aufmerksam. Der Langfinger ...
POL-F: 180809 – 759 Frankfurt-Ginnheim: Kostenlose Fahrradcodierung der Frankfurter Polizei beim Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr Ginnheim Frankfurt (ots) - (em) Zum Schutz vor Fahrraddiebstahl bietet das 12. Polizeirevier gemeinsam mit dem Freiwilligen Polizeidienst am Samstag, den 11. August 2018, von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Ginnheimer Stadtweg 116 auf dem Jubiläumsfest der Freiweilligen Feuerwehr Ginnheim eine kostenlose Fahrradcodierung an. Auch der Schutzmann vor Ort wird zugegen sein. Die Freiwillige Feuerwehr Ginnheim feiert ihr 125-jähriges sowie die Jugendfeuerwehr Ginnheim ihr 40-jähriges Bestehen. Kommen Sie ab 13.00 Uhr vorbei und lassen Sie sich Ihr Fahrrad kostenlos von der Polizei codieren und/ode...
POL-F: 180627 – 0605 Frankfurt-Kalbach-Riedberg: Trio scheitert bei Diebstahl Frankfurt (ots) - (ka) Am frühen Dienstagabend scheiterten drei Männer bei dem Versuch, ein Gerüst von einer Baustelle in der Mart-Stam-Straße zu klauen. Das Trio parkte gegen 18.30 Uhr mit einem Kastenwagen auf besagtem Baustellengelände und lud ein zerlegtes Baustellengerüst in das Auto. Sie hatten aber nicht mit einem aufmerksamen Mitarbeiter der Baustelle gerechnet, der die Diebe erwischte, sie aufforderte das Gerüst wieder abzuladen und die Polizei rief. Das Gerüst hat einen Wert von etwa 4.000 Euro. Die 40, 41 und 42 Jahre alten Langfinger wurden ...
POL-F: 180606 – 560 Frankfurt-Nordend: Trotz milder Gabe ausgeraubt Frankfurt (ots) - (ne) Ein 61-jähriger Passant hatte heute Nacht gegen 01:00 Uhr im Mauerweg sein iPhone X bei einem Überfall durch einen dreisten Handyräuber eingebüßt. Kurz zuvor schenkte er dem Täter sogar 10 Euro. Nach einem alkoholträchtigen Abend war der 61-Jährige auf dem Heimweg durch einen Park an der Friedberger Anlage unterwegs. Hier kam er mit dem unbekannten Täter ins Gespräch. Da sich beide offensichtlich gut verstanden, gab ihm der 61-Jährige auf Bitten des Täters eine milde Gabe in Form eines 10-Euroscheins. Anschlie&...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3954956