Bundesweiter Haltungskompass für Fleisch bei Kaufland

Neckarsulm (ots) –

Kaufland führt schrittweise den Haltungskompass für SB-Frischfleisch ein. Auf den Verpackungen von Schweine-, Rind-, Puten- und Hähnchenfrischfleisch wird ein gut sichtbarer Hinweis angebracht, wie die Tiere gehalten wurden. Die Kennzeichnung ist angelehnt an den bereits eingeführten Lidl-Haltungskompass, um eine größtmögliche Transparenz und Einheitlichkeit für den Kunden in Bezug auf Tierwohl zu gewährleisten.

Der Haltungskompass hat das Ziel, die Haltungsformen durch ein 4-Stufen-System aufzuzeigen und die Verbraucher auf einfache Weise zu informieren:

– Stufe 1 ‚Stallhaltung‘: Entspricht den gesetzlichen Bestimmungen – Stufe 2 ‚Stallhaltung Plus‘: Gewährt Tieren mehr Platz als Stufe 1 sowie Beschäftigungsmaterial; das gekennzeichnete Fleisch stammt nachweislich aus Betrieben, die diese Zusatzkriterien erfüllen – Stufe 3 ‚Außenklima‘: Gewährt Tieren zusätzlich mehr Platz als Stufe 2, Tiere werden gentechnikfrei gefüttert und haben Zugang zu Außenklimabereichen – Stufe 4 ‚Bio‘: Entspricht den gesetzlichen Bestimmungen für Bio-Fleisch nach EU-Öko-Verordnung

Die Verwendung des Haltungskompasses hat keinen Einfluss auf die Preisgestaltung. „Naturgemäß kosten Bio-Artikel in der Stufe 4 mehr als konventionelle Ware. Und schon heute liegen Produkte in der Stufe 3 ‚Außenklima‘, die beispielsweise bei Geflügel an die Richtlinien von „Nature & Respect“ angelehnt sind, preislich höher als in den Stufen 1 und 2″, sagt Stefan Rauschen, Einkaufsleiter Frische bei Kaufland Deutschland.

Schrittweise werden alle Frischfleischprodukte in Selbstbedienung gekennzeichnet. Dies sind aktuell rund 200 Produkte. Ausgenommen sind vorerst marinierte Geflügel-Produkte sowie internationale Spezialitäten.

Kaufland fordert stärkere Verpflichtung zu mehr Tierwohl

Die Fleischkennzeichnung ist ein weiterer Schritt des Unternehmens für mehr Tierwohl. Langfristig plant Kaufland, die Stufe 2 ‚Stallhaltung Plus‘ als Kaufland-Mindeststandard zu etablieren. Rauschen: „Mit der Kennzeichnung allein heben wir den Tierwohlstandard nicht an. Wir können aber durch mehr Transparenz die Kunden in die Lage versetzen, durch ihre Nachfrage über Haltungsbedingungen mitzuentscheiden.

Weitere Details zu den Haltungskriterien: www.kaufland.de/haltungskompass.

Über Kaufland

Kaufland betreibt bundesweit rund 660 Filialen. Ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik ist die Verantwortung für Mensch und Umwelt. Das Unternehmen achtet besonders auf die nachhaltige Sortimentsgestaltung. Dazu gehören unter anderem verantwortungsvolle Produktionsbedingungen, artgerechtere Haltungsbedingungen und der Erhalt des Lebensraums Meer. Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz reichen vom Einsatz energieeffizienter Technik und der umweltbewussten Planung von Neubauten über klimafreundliche Logistikprozesse bis hin zur Abfallvermeidung.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Textquelle:Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/111476/3956218
Newsroom:Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Kaufland Unternehmenskommunikation
Anna Münzing
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 07132 94-657790
presse@kaufland.de

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF dreht Doku-Serie „die wohngemeinschaft“ für funk Mainz (ots) - Ohne Eltern völlig auf sich selbst gestellt: Vor fast einem Jahrzehnt stellten sich Teenager in den ZDF-Doku-Soaps "Die Jungs-WG" und "Die Mädchen-WG" den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Nun beziehen sechs der ehemaligen Bewohner in "die wohngemeinschaft" ein gemeinsames Loft. Haben die WG-Mitglieder My, Janina, Alina, Paolo, Aaron und Alexey, die inzwischen selbst junge Erwachsene sind, ihre Wünsche und Ansichten über das Leben geändert? Seit Freitag, 11. Mai 2018, laufen im Auftrag des ZDF die Dreharbeiten zu der Reality-Serie für funk in Köln. Was beschäftigt die ehema...
Chance auf die Mega-Summe an diesem Freitag Münster (ots) - Es ist kaum zu glauben. Der Eurojackpot steht diese Woche bei seinem maximalen Betrag von 90 Millionen Euro. Vor der Ziehung am Freitag (25. Mai) hier die wichtigsten Informationen zum Mega-Jackpot: - Der Eurojackpot steht nun zum fünften Mal seit Start der Lotterie 2012 bei seinem maximalen Betrag von 90 Millionen Euro. Im Mai 2015 ging der Rekord-Gewinn nach Tschechien. Im Oktober 2016 erhielt ein Baden-Württemberger ebenfalls diese unglaubliche Summe. Beim dritten Mal - Anfang 2017 - teilten sich gleich fünf Spielteilnehmer den Jackpotbetrag. Jeweils 18 Millionen Euro gingen...
Welt MS Tag 2018: Ich fühle was, das du nicht siehst… Neu-Isenburg (ots) - Multiple Sklerose (MS) gilt als die "Krankheit der 1.000 Gesichter". Einige der zahlreichen Symptome erkennt man als Außenstehender nicht auf den ersten Blick. "Das sieht man doch gar nicht", "Das bildest Du Dir ein" - mit solchen Aussagen werden Menschen mit MS häufig konfrontiert. Die Aktion "Echt MS" von Sanofi Genzyme thematisiert zum diesjährigen Welt MS Tag am 30. Mai vor allem die "unsichtbaren", aber trotzdem echten (Begleit-)Symptome. So treten bei vielen MS-Patienten kognitive Beeinträchtigungen - also Störungen der Denkprozesse oder eine Fatigue, eine abnorme Er...
comScore 2018 „Online Banking in Europa“ Bericht Zeigt, dass 70 Prozent der digitalen Bevölkerung … Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Im Vergleich zu einigen anderen Branchen setzt der Bankensektor erfolgreich mobile Technologien ein, jedoch existieren weiterhin Barrieren. Es gibt unterschiedliche Gründe für verschiedene Altersgruppen, in Bezug auf den Verzicht auf Mobile Banking. comScore, Inc. hat heute einen Bericht zum Online-Banking (https://www.comscore.com/ger/Insights/Praesentationen-und-Whitepapers/2018/Online-Banking-in-Europa) veröffentlicht, der Multi-Plattform-Panel-Daten aus fünf europäischen Ländern (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien) verwend...
Fintechs entdecken die Börse Frankfurt (ots) - Es gibt wohl keinen Bereich in der Finanzwirtschaft, der das Aufkommen der Fintechs so gut demonstriert wie der Zahlungsverkehr. Der hat in seiner elektronischen Form getragen vom E-Commerce neue Möglichkeiten für Start-ups geboten, sich in dieser voluminösen Nische breitzumachen. Und was daraus werden kann, das weiß man spätestens seit Paypal, die den Banken weltweit vorgemacht hat, was eine digitale Payment-Plattform ist, die dem Online-Händler sofort die notwendige Zahlungsgarantie liefert. Aber Paypal ist mittlerweile auch fast schon von gestern, wenn man sieht, wie der M...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.