„Mehr Energie als alle restlichen fossilen Rohstoffe zusammen“

Berlin (ots) –

Lange Zeit haben fossile Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle positiv zur Industrialisierung und Mobilität beigetragen, doch das Ende der fossilen Ressourcen ist in wenigen Jahrzehnten abzusehen. Die vielen positiven Effekte drehen sich seit Jahren ins Gegenteil um: Geopolitische Konflikte um die letzten Ressourcen und der Klimawandel sind die gravierenden Folgen. Fossile Rohstoffe sind nicht gerecht verteilt, einige Staaten konnten ihren Reichtum und ihre Entwicklung auf Kosten der Mehrheit der Weltbevölkerung aufbauen.

„Mit der Nutzung der Neutrino-Strahlung beginnt eine neue Epoche“, sagt Holger Thorsten Schubart, CEO der Neutrino Energy Group. „Die uns täglich erreichende Strahlung bietet mehr Energie als alle verbliebenen fossilen Rohstoffe zusammen“, betont Schubart. „Grob gesagt lässt sich rechnerisch durch die verschiedensten Strahlungen, die uns erreichen, der globale Energiebedarf von Tausenden von Jahren decken, und das jeden Tag!“

Die sogenannten Geisterteilchen sind unsichtbar und strömen – unabhängig von Lichtverhältnissen – unentwegt und fast ungestört durch jede Materie. Allein die Größe eines Daumennagels wird pro Sekunde von Milliarden Neutrinos durchdrungen. Da die Neutrinos Masse-Eigenschaft besitzen, wie der Physik-Nobelpreis 2015 den Mainstream der kritischen Wissenschaftler widerlegte, und da sich seit kurzem auch die Wechselwirkung nachweisen lässt, ist es möglich, das Treiben der Partikel in Energie umzuwandeln.

„Neutrinos sind das Energiefeld der Zukunft“, erklärt Schubart, das US-Ministry of Energy (US-Energieministerium) zitierend. „Die Wissenschaft ist heute in der Lage, dieses unglaubliche Energiepotenzial anzuzapfen.“ Im Interview mit dem Hauptstadtsender TV Berlin Tagen hatte Schubart vor wenigen davor gewarnt, Deutschland könnte wieder einmal den Anschluss verpassen. Nachdem das einstige Land der Erfinder und Ingenieure schon viele Technologien an das Ausland verloren habe, sei Deutschland nun drauf und dran, die nächste technische Revolution zu verschlafen. Schubart verwies in der Sendung „Standort“ mit Peter Brinkmann auf Anfragen und unterschriftsreife Angebote aus der Volksrepublik China, die auf eine Zusammenarbeit mit der Neutrino-Technologie abzielten.

Die TV-Berlin-Sendung und das Interview mit Holger Thorsten Schubart sind auf YouTube weltweit abrufbar.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Berliner Korrespondentenbüro/TV Berlin
Textquelle:Berliner Korrespondentenbüro, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/118105/3955881
Newsroom:Berliner Korrespondentenbüro
Pressekontakt:Heiko Schulze
Haus der Bundespressekonferenz 0413
10117 Berlin
Tel. +49 30 726262700
press@neutrino-energy.com
http://neutrino-energy.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bedeutender B2B-Wachstumsfonds für Deutschland: Digital+ Partners sammelt 350 Millionen Euro ein Frankfurt/München (ots) - Klarer Fokus auf B2B-Unternehmen aus dem Industrie- und Finanztechnologiesektor mit bis zu 50 Millionen Euro Wachstumskapital pro Unternehmen inklusive Folgefinanzierungen - Wichtiger Beitrag zur Schließung der Wachstumskapitallücke in Deutschland und in der DACH-Region - Führende Technologieunternehmen, institutionelle Investoren und Family Offices am ersten Wachstumsfonds von Digital+ Partners beteiligt - Investitionsfokus auf Unternehmen mit erstklassigen Technologien und guten Chancen auf künftige digitale Marktführerschaft - Rund 60 Millionen Euro bereits in sech...
Neuer Versuch Kommentar von Antje Kullrich zur Kooperation des Versicherers Axa mit der ING-Bank Frankfurt (ots) - Axa schlägt auf mit einer neuen länderübergreifenden Partnerschaft mit ING in wichtigen Kernmärkten. Vor gut einer Woche kündigte die Allianz eine langfristige Kooperation mit Unicredit in sieben osteuropäischen Wachstumsmärkten an. Der Allfinanzgedanke erlebt eine kleine Renaissance, nachdem das Konzept längere Zeit vor sich hin dümpelte. Es gibt bei den Genossen und im Sparkassenlager Erfolgsmodelle, doch diverse andere Partnerschaften hatten die einst hochgesteckten Erwartungen nie erfüllt - in Deutschland seien Commerzbank/Generali oder die spektakulär gescheiterte Überna...
Die Fußball-WM auch in Entenhausen – im Lustigen Taschenbuch und Micky Maus-Magazin Berlin (ots) - Donald Duck wirft sich ins Trikot und fiebert dem Anpfiff in gleich vier neuen Veröffentlichungen von Egmont Ehapa Media entgegen: Am 17. Mai rollen die Bälle im Lustigen Taschenbuch Extra Nr. 5 auf das weltmeisterliche Spielfeld. Dabei können die Leser in "Mission Titelverteidigung" alle Tricks der beschnabelten Mannschaft des FC Entenhausens nachlesen. Aufgepasst: Für echte Fans gibt es diese Ausgabe vom Lustigen Taschenbuch ab dem 6. Juni 2018 auch als Hardcover im Handel (ISBN 978-3-770415-3). Ab dem 22. Mai heißt es für Fußballfreunde im Lustigen Taschenbuch 507 "Auf zum Ti...
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Mittelstand zufrieden, aber nervös mit Blick in die Zukunft Frankfurt am Main (ots) - - Leichte Besserung des Geschäftsklimas kleiner und mittlerer Firmen - Großunternehmen ebenfalls mit positiver Tendenz - Protektionismusrisiko prägt jedoch weiterhin die Stimmung in der Wirtschaft Der deutsche Mittelstand zeigt sich derzeit vor dem Hintergrund der anhaltenden globalen Handelskonflikte zufrieden und angespannt zugleich, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer belegt: Erstmals seit Jahresbeginn hellt sich im Juli zwar die Stimmung in den kleinen und mittleren Firmen wieder auf. Ihr Geschäftsklima verbessert sich um 0,9 Zähler auf 14,7 Saldenpunkt...
Sommer-Umfrage: Deutsche Haushalte sind wahre Energiesparmeister Hamburg (ots) - Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint 15 Stunden am Tag - es ist Sommer in Deutschland. Beim Thema Energiesparen behalten die Deutschen jedoch einen kühlen Kopf: Dreiviertel der deutschen Bevölkerung denkt auch in der Sommerzeit an das Thema Energiesparen und wie sie weniger Strom verbrauchen. Zu dem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick. Für 68 Prozent der Befragten ist Energiesparen im Sommer, wie auch in den anderen Jahreszeiten, sehr wichtig. Sieben Prozent achten sogar vers...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.