Asklepios Klinik Altona: Nach der OP gibt’s Wassereis

Hamburg (ots) –

– Patienten und Klinikpersonal sind begeistert von der neuen Idee – Auch Studien zeigen: Eis nach der Narkose bessert das Wohlbefinden und wirkt gegen Übelkeit – Bis Ende 2018 kommen mehr als 5.000 Patienten in den Fruchteis-Genuss

Wenn Patienten in der Asklepios Klinik Altona nach einer Operation im Aufwachraum die Augen öffnen und wieder orientiert sind, wartet auf sie eine Überraschung. Denn nach der üblichen ersten Frage nach dem Wohlbefinden wird ihnen von den Pflegekräften seit kurzem ein fruchtiges Wassereis angeboten. Doch was zunächst nach einer Belohnung für Kinder klingt, macht auch bei erwachsenen Patienten Sinn – und zwar aus handfester medizinischer Sicht. „Während der Narkose kommt es durch den Beatmungsschlauch oft zu einer Reizung der Schleimhäute im Hals. Das Wassereis trägt dazu bei, dass die Schleimhäute im Rachenbereich gekühlt werden und schneller wieder abschwellen. Auch die manchmal aufkommende Übelkeit nach einer Narkose lässt sich mit dem fruchtigen Wassereis sehr gut unterdrücken“, erklärt Prof. Dr. Gunter Nils Schmidt, Chefarzt der Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (www.asklepios.com/hamburg/altona/experten/anaesthesie/). „Die Patienten sind nach der OP schneller wieder fit und können eher auf die Normalstation zurückverlegt werden.“ Zurzeit reichen die Mitarbeiter im Aufwachraum ihren Patienten täglich im Schnitt rund 30 Fruchteis. „Aufs Jahr hochgerechnet könnten das mehr als 5.000 Eis werden, die wir an die Patienten austeilen“, rechnet Prof. Schmidt vor.

Der Altonaer Intensivmediziner hatte von den guten Erfahrungen seiner Kollegen aus der Asklepios Klinik in Langen (Hessen) gehört, von positiven Berichten aus Kliniken in den USA, Großbritannien und den Niederlanden erfahren und die neuesten wissenschaftlichen Berichte studiert. „Die Rückmeldungen aller beteiligten Kollegen, vor allem aber der Patienten, waren durchweg positiv. Auch die aktuellen Forschungsergebnisse (www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0007091217313818) sind vielversprechend. Also haben wir uns einen Gefrierschrank beschafft, mit den hauseigenen Hygiene-Experten alle Details besprochen und das Projekt zügig umgesetzt“, so Prof. Schmidt. Und die erste Resonanz der Patienten in Altona? „Die ist ganz klar positiv, das Angebot kommt super an, fast alle wollen ein Eis, manche nehmen sogar gleich mehrere“, berichtet Madlen Speck, die den Patienten im Aufwachraum das Eis anbietet. „Das macht auch den Kollegen viel Spaß, denn die Patienten sind überrascht, können das zuerst gar nicht glauben und kriegen ganz große Augen. Gerade bei Angstpatienten wirkt das wahre Wunder, manche fühlen sich an ihren letzten Sommerurlaub oder an fröhliche Kindertage erinnert, wenn sie nach dem Aufwachen aus der Narkose am Fruchteis schlecken“, ergänzt die Pflegekraft.

„Das Eis ist eine wirklich gute Sache“, berichtet auch Patientin Gerda Bartnick nach ihrer Operation. „Es hat mich sofort erfrischt und auch meinen Mund so angenehm gekühlt….und es war auch gleich eine so nette Geste.“

Die Klinikleitung war von Anfang an in die Idee des Chefarztes eingebunden und hat das Projekt sofort unterstützt: „Die Patientenzufriedenheit hat bei uns genau wie die Patientensicherheit absoluten Vorrang, deshalb wollen wir den Aufenthalt so angenehm und sicher wie möglich gestalten. Das Eis im Aufwachraum kommt wie erwartet sehr gut bei unseren Patienten an, und wenn die kleine Überraschung für das Wohlbefinden und den Genesungsprozess von Vorteil ist, freut uns das ganz besonders“, sagt Patrick Hauser, Kaufmännischer Leiter der Asklepios Klinik Altona.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Asklepios Kliniken
Textquelle:Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65048/3955869
Newsroom:Asklepios Kliniken
Pressekontakt:Asklepios Kliniken
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: (040) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888

Besuchen Sie Asklepios im Internet
auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF-Magazin „Frontal 21“: Früherer BAMF-Chef Weise im Sommer 2016 über Unregelmäßigkeiten in … Mainz (ots) - Der frühere Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, ist schon im Sommer 2016 über Unregelmäßigkeiten in Bremen informiert worden. Das zeigen Recherchen der Nürnberger Nachrichten und des ZDF-Magazins "Frontal 21", das in seiner Sendung am Dienstag, 22. Mai 2018, 21.00 Uhr, berichtet. Bereits im Juli 2016 schrieb Hauke Jagau, Regionspräsident der Region Hannover, nach eigenen Angaben eine E-Mail an Frank-Jürgen Weise: Der Versuch, eine Familie nach Bulgarien abzuschieben, sei durch die Außenstelle in Bremen abgebrochen worden, obwohl sie ga...
Durststrecke Kommentar von Dietegen Müller zur Marktentwicklung in den Schwellenländern Frankfurt (ots) - Die US-Notenbank könnte noch zweimal in diesem Jahr an der Zinsschraube drehen. Dies hat sie zur Wochenmitte deutlich gemacht. Auch für nächstes Jahr haben die US-Notenbanker ihre Zinsprojektionen im Mittel gegenüber März leicht angehoben. Längerfristig blieb der Median mit 3,375 % (2020) und 2,875 % (längerfristig) dagegen unverändert. Zugleich läuft die Wirtschaft weiterhin ziemlich gut, auch wenn es da und dort Abschwächungszeichen zu sehen gibt. Dies ist der Hintergrund für die Schwellenländermärkte, die in der ersten Jahreshälfte einen schwierigen Auftakt hatten. Geme...
Hörbuch-Tipp: „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ von Petra Hülsmann – Das fünfte Werk … Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag: Warum eigentlich einfach, wenn es auch kompliziert geht? Ganz einfach: Weil das Leben anscheinend Spaß daran hat, uns herauszufordern, indem es uns ab und zu ein paar Steine in den Weg legt. Dass nicht immer alles glatt läuft, kennt wahrscheinlich jeder. Genau diese Problematik greift Bestseller-Autorin Petra Hülsmann in ihrem mittlerweile fünften Roman "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen" auf. Oliver Heinze mit unserem Hörbuch-Tipp der Woche. Sprecher: Eigentlich läuft es ganz prima für Annika. Sie ist eine beliebte Lehrerin an einer ruhigen Hamb...
Tipps zum Kauf von Grillgeräten München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Das Wetter ist schön und der Grill kaputt, dann muss schnell ein Neuer her. Marco Chwalek hat viele gute Tipps für uns zum Kauf von Grillgeräten zusammengetragen: Sprecher: Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, wie häufig und mit wie vielen Personen man grillen will. Für welches Grillgerät man sich dann auch entscheidet, Sicherheit ist extrem wichtig. Wir haben TÜV SÜD-Experte Christian Kästl gefragt, worauf man bei einem Grillgerät unbedingt achten sollte: O-Ton Christian Kästl: 18 Sekunden"Um Verbrennungen zu vermeiden, müssen die Griffe isoliert ...
„Das Schweigen der Hirten“: ZDFinfo-Doku über „Missbrauch in der Kirche“ Mainz (ots) - Mit einer preisgekrönten Dokumentation in Erstausstrahlung über Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche und drei weiteren ZDF-Dokumentationen über den Vatikan bietet ZDFinfo am Mittwoch, 16. Mai 2018, von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr Einblicke in die Ära von Papst Franziskus sowie die Pontifikate seiner Vorgänger Papst Benedikt XVI. und Papst Johannes Paul II.. Um 20.15 Uhr sendet ZDFinfo die mit dem Prix Europa 2017 in der Kategorie Current Affairs ausgezeichnete französische Dokumentation "Das Schweigen der Hirten - Missbrauch in der Kirche" (Originaltitel: "Church: Code of Sile...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.