Natürlicher Purismus statt synthetischer Wirkstoff-Cocktail: Hautpflege mit Pflanzenwässern und …

Oy-Mittelberg (ots) –

Immer mehr Verbraucher achten nicht nur beim Essen auf gesunde und naturbelassene Produkte. Auch die Hautpflege soll „green & clean“, also möglichst natürlich, transparent und nachhaltig sein. Während die meisten Kosmetikprodukte jedoch verschiedene synthetische Inhaltsstoffe enthalten, sind 100 % naturreine Pflanzenwässer und Pflegeöle in Bioqualität so rein und unverfälscht, dass sie sogar Lebensmittelqualität haben. Individuell einsetzbar und einfach in der Anwendung, werden sie höchsten Nachhaltigkeits- und Transparenzansprüchen gerecht und eignen sich auch für sehr empfindliche Menschen, denn statt mehrerer entfaltet stets nur ein Rohstoff seine natürliche Wirkung.

Unsere Haut ist nicht nur die Hülle unseres Körpers, sondern auch unser größtes Organ. Damit sie ihre Funktion als Schutzmantel gut erfüllen kann, muss sie gesund und gepflegt sein. Pflanzliche Öle unterstützen die Haut ganzheitlich, weil ihr Fettsäurespektrum dem der natürlichen Hautflora sehr ähnlich ist – ganz im Gegensatz zu den in vielen Pflegeartikeln enthaltenen Mineralölen. „100 % naturreine Pflanzenwässer und Pflegeöle in Bio-Qualität sind hier eine ideale Lösung, denn sie enthalten die lebendige Wirkkraft einer ausgewählten Heilpflanze. Damit profitiert die Haut von purer, reiner Pflanzenkraft und kann in ihr natürliches Gleichgewicht zurückfinden“, sagt Linda Schaar, Produktmanagerin Aromatherapie bei PRIMAVERA.

Pflanzenwässer und kaltgepresste Pflegeöle von PRIMAVERA sind hochwertige Naturprodukte aus kontrolliert-biologischen Rohstoffen. Kombiniert und je nach Pflegebedürfnis individuell angewendet, bilden sie den Grundstock für eine puristische und höchst wirksame naturreine Hautpflege.

Bio-Pflanzenwässer – Sanfte Aromatherapie zum Aufsprühen

Bei der Wasserdampfdestillation von Duft- oder Heilpflanzen entstehen Pflanzenwässer, sogenannte Hydrolate. Die zart duftende Flüssigkeit enthält die flüchtigen und wasserlöslichen Inhaltsstoffe der jeweiligen Pflanze und ist individuell für die persönliche Körper- und Schönheitspflege anwendbar. Bio-Pflanzenwässer eignen sich als Gesichtswasser, Rasierwasser und erfrischendes Körperspray, da sie beispielweise Rötungen mildern können und die Haut tonisieren.

– 100 % naturreines Rosenwasser ist eines der beliebtesten und wirkungsvollsten Pflanzenwässer. Es wird aus den Blättern der „Schönheitskönigin unter den Blumen“, der Rose, gewonnen. Es ist auch für Babys und Kleinkinder geeignet, wirkt harmonisierend und bewahrt Feuchtigkeit. Der unverwechselbare blumige Duft wirkt unmittelbar auf die Sinne.

– 100 % naturreines Orangenblütenwasser wirkt ebenso auf Körper, Geist und Seele. Es verfeinert den Teint und hilft bei Neigung zu Hautrötungen. Der zarte Duft trägt zur Entspannung bei.

Pflanzenwasser in Bioqualität eignet sich bestens zur Hautbefeuchtung vor der natürlichen Pflege mit einem zum Hautbild passenden Pflegeöl. Nacheinander angewendet, sorgen diese Naturprodukte für ein angenehmes und gepflegtes Hautgefühl.

Bio-Pflegeöle – Die pure Kraft der Natur

Naturbelassene Pflegeöle in Bioqualität werden aus fettreichen Pflanzenteilen wie Samen, Nüssen und Früchten gewonnen. Sie sind der hauteigenen Lipidstruktur sehr ähnlich und können dadurch besonders gut aufgenommen werden. Bio-Pflegeöle bestehen vor allem aus hochwertigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie einer Reihe sekundärer Pflanzenstoffe wie Phytosterolen, Flavonoiden oder Vitaminen. Sie regenerieren die Haut intensiv und versorgen sie mit den Fettsäuren, die sie braucht, um elastisch und glatt zu bleiben. Auf feuchter Haut – zum Beispiel nach dem Aufsprühen eines Pflanzenwassers – angewendet, ziehen ihre bioaktiven Substanzen schnell ein und stärken die schützende Hautbarriere.

– 100 % naturreines Arganöl in Bioqualität gilt wegen seiner pflegenden Eigenschaften traditionell als Schönheitselixier. Das goldgelbe Öl ist bekannt für seine kräftigende Wirkung für Haut und trockene Haarspitzen.

– 100 % naturreines Mandelöl in Bioqualität eignet sich für die Hautpflege der ganzen Familie, insbesondere auch für zarte Babyhaut. Zudem hilft es bei trockener Haut, die zu Schuppung, Juckreiz und Sprödigkeit neigt.

– 100 % naturreines Wildrosenöl in Bioqualität regt die Zellteilung an und unterstützt die Regeneration der Haut. Das Öl wirkt glättend und feuchtigkeitsspendend und ist ideal zur Narbenpflege.

Rezept: Beruhigende Schüttelemulsion für sensible Haut

Insbesondere sensible Haut sehnt sich nach Aufmerksamkeit. Mit hochwertigen 100% naturreinen Bio-Pflanzenwässern und Bio-Pflegeölen erfährt sie beruhigende Pflege und hautstärkenden Schutz. Vermischen Sie dazu 25 ml Rosenwasser bio und 25 ml Mandelöl bio in einer Glasflasche mit Pumpspender. Das Wasser-Öl-Gemisch sollte vor jeder Anwendung gut geschüttelt werden.

PRIMAVERA: rein und nachhaltig vom Rohstoff bis zum Endprodukt

Die von PRIMAVERA verwendeten Rohstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und werden bevorzugt in ihrer Ursprungsregion traditionell angebaut und geerntet. Für die Herstellung der Bio-Pflegeöle arbeitet PRIMAVERA mit Anbaupartnern mit sozialem Mehrwert zusammen, unter anderem mit einer Frauenkooperative in Marokko. Die ölgebenden Pflanzenteile werden schonend kaltgepresst. Dadurch bleiben ihre natürlichen Wirkstoffe erhalten. Die Öle werden außerdem garantiert nicht raffiniert (entschleimt, entsäuert, entfärbt und desodoriert), weil dabei wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. Auf diese Weise entstehen naturbelassene Öle höchster Reinheit. Die Öle werden in einem speziellem Raum kühl und lichtgeschützt gelagert und im hauseigenen Reinraum abgefüllt.

Weitere Do it yourself-Ideen unter: https://www.primaveralife.com/wissen/diy-rezepte-und-rituale

UNTERNEHMEN

Für PRIMAVERA LIFE sind seit mehr als 30 Jahren die Liebe zur Natur und der Respekt für Mensch und Umwelt feste Grundsätze in der Unternehmenskultur. Als führender Hersteller und Anbieter von 100 % naturreinen ätherischen Ölen und hochwertiger zertifizierter Bio- & Naturkosmetik bestimmen ökologisches Denken und nachhaltiges Handeln das durchweg „grüne“ Geschäftskonzept. So zählen internationale CSR-Projekte (= Corporate Social Responsibility) zum festen Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Oy-Mittelberg im Allgäu befolgt ethische Geschäftspraktiken, zahlt Anbaupartnern und Lieferanten faire Preise, unterhält langfristige Beziehungen zu ihnen und unterstützt die Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Kooperationspartner mit dem Ziel, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern.

PRIMAVERA LIFE stellt höchste Ansprüche an die Qualität und Reinheit aller verwendeten Rohstoffe, an die Nachhaltigkeit des Anbaus und der Weiterverarbeitung. Das Unternehmen verwendet Rohstoffe aus vornehmlich kontrolliert biologischem Anbau und unterstützt aktiv 13 biologische Anbauprojekte weltweit, die Artenschutz und Felderwirtschaft betreiben, chemiefreie Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel verwenden und keine Gentechnik einsetzen. Synthetische Zusätze und Mineralöle kommen nicht in Frage. Die naturreinen Rezepturen bestehen aus vorwiegend biologischen Inhaltsstoffen und werden in pflanzengerechten Verfahren ausschließlich mit Lebensmittel-Emulgatoren, pflanzlichen Konservierungsstoffen und natürlichen Duft- und Farbstoffen hergestellt. Alle Rezepturen werden nicht nur direkt am Firmenstandort Oy-Mittelberg entwickelt, sondern auch sämtliche Produkte dort produziert. Um die Ressourcen der Erde zu schonen, sind bei PRIMAVERA die Verpackungen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, wird auf Beipackzettel und Umkartons verzichtet.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/PRIMAVERA LIFE
Textquelle:PRIMAVERA LIFE, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/116667/3955585
Newsroom:PRIMAVERA LIFE
Pressekontakt:Presse PRIMAVERA LIFE GMBH
Marion Keller-Hanischdörfer
Tel +49 (0) 08366-8988-931
Mail marion.keller@primaveralife.com

Das könnte Sie auch interessieren

Drehstart für die 18. Staffel „Um Himmels Willen“ München (ots) - Alles Gute kommt bekanntlich von oben, doch auf den Blitzeinschlag ins Kloster Kaltenthal hätten Schwester Hanna (Janina Hartwig) und ihre Nonnen wahrlich verzichten können. Hinter den hoch veranschlagten Renovierungskosten vermuten sie schnell Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper), doch der wäscht seine Hände mal wieder in Unschuld. Im Geheimen heckt er einen intriganten Plan aus, um das Kloster erneut unter seine Fittiche zu bringen. Den Ordensschwestern scheint nun nur noch ein Stoßgebet gen Himmel zu helfen. Am Dienstag, 15. Mai 2018, starteten die Dreharbeiten zu 13 neuen Fo...
Daimler kauft sich bei Uber-Konkurrent ein Hamburg (ots) - Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler beteiligt sich nach exklusiven Informationen des DUB UNTERNEHMER-Magazins an dem estnischen Mobilitätsanbieter Taxify. Die Moovel Group beteiligt sich am estnischen Mobilitätsanbieter Taxify. Das bestätigten Insider von Taxify während eines Redaktionsbesuchs des DUB UNTERNEHMER-Magazins in Tallinn. Der Deal soll morgen offiziell bestätigt werden. Offiziell wollten weder Moovel noch Taxify am Dienstag gegenüber dem Magazin einen Kommentar dazu abgeben. Für Daimler sind Mobilitätsmärkte strategisch wichtig. Dafür wurde die Tochtergesellsch...
venbona setzt der Festpreis-Kultur bei Immobilienverkäufen ein Ende Zug (ots) - Professionelle Immobilienvermarkter stehen immer wieder aufs Neue vor der Aufgabe, für Ihre Kunden den bestmöglichen Preis für die zu verkaufende Immobilie zu erreichen. Dabei gibt es verschiedene Arten, den Wert einer Immobilie zu ermitteln. Der wahre Marktpreis wird jedoch von der Dynamik aus Angebot und Nachfrage bestimmt. Daher wird heute immer häufiger das Bieterverfahren als Methode eingesetzt, um am Markt die bestmöglichen Preise zu erreichen und die Immobilie zum besten Preis zu veräussern. Immobilienverkäufe zu einem geschätzten Festpreis rücken mehr und mehr in den Hinter...
Das E-Bike unter den Schraubendrehern – Aktion Gesunder Rücken zertifiziert erstmals elektrischen … Bremervörde (ots) - Berufshandwerker wie z.B. Elektrofachkräfte, Instandhalter, Servicetechniker oder Zerspaner kennen das Problem: Am Endes des Arbeitstages schmerzen Hände, Arme und Schultern. Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen und schmerzhafte Verspannungen gehören früher oder später leider zum Alltag. Denn die monotonen Drehbewegungen beim Schrauben belasten besonders die Sehnen des Unterarms sowie den kleinen Knochenfortsatz an der Außenseite des Ellenbogens, mit dem die Sehnen der Streckmuskeln verwachsen sind. Zudem beanspruchen Fehlhaltungen und einseitige Belastungen auf Dauer...
ZDF dreht Doku-Serie „die wohngemeinschaft“ für funk Mainz (ots) - Ohne Eltern völlig auf sich selbst gestellt: Vor fast einem Jahrzehnt stellten sich Teenager in den ZDF-Doku-Soaps "Die Jungs-WG" und "Die Mädchen-WG" den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Nun beziehen sechs der ehemaligen Bewohner in "die wohngemeinschaft" ein gemeinsames Loft. Haben die WG-Mitglieder My, Janina, Alina, Paolo, Aaron und Alexey, die inzwischen selbst junge Erwachsene sind, ihre Wünsche und Ansichten über das Leben geändert? Seit Freitag, 11. Mai 2018, laufen im Auftrag des ZDF die Dreharbeiten zu der Reality-Serie für funk in Köln. Was beschäftigt die ehema...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.