Volkswagen Nutzfahrzeuge – Produktionsjubiläum: 100.000 California „Made in Hannover“

Hannover (ots) –

# Erfolgreichstes Reisemobil seiner Klasse # Produktion steuert für 2018 neuen Rekord an # CEO Dr. Eckhard Scholz: „Schöner können wir diese Erfolgsgeschichte kaum erzählen“

Faszination, Fahrspaß, Freiheit auf vier Rädern: Der California von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Jetzt setzt das erfolgreichste Reisemobil seiner Klasse mit einem Produktionsjubiläum erneut Maßstäbe: In der Fertigungsstätte Hannover-Limmer wurde der 100.000ste California gebaut, zudem steuert VWN mit dem „Urlaubstraum auf vier Rädern“ in diesem Jahr auf einen neuen Produktions-Rekord zu. Erst vergangenes Jahr erzielte die Marke mit 15.155 California einen neuen Produktionsrekord (+18 Prozent).

Das jetzt in Limmer gefertigte 100.000ste Jubiläumsfahrzeug ist ein California „Ocean“ (2,0 TSI, 150 kW) mit 4MOTION, 7-Gang DSG, Zweifarb-Lackierung ‚Candy-Weiß/Starlight Blue Metallic‘, passend dazu blauer Faltenbalg sowie Markise, Fahrradträger, Navigationssystem, Küchenzeile, Bodenbelag in Holzoptik u.v.m. Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge, sagte bei der Jubiläumsveranstaltung: „Schöner können wir diese Erfolgsgeschichte einer Legende kaum erzählen und fortschreiben: Denn 100.000 Fahrzeuge bedeuten auch 100.000 Kunden, die mit dem California ihren Traum von Unabhängigkeit, Reisen und Spaß leben. Der California ist zu Recht die Ikone unter den Camping- und Freizeitfahrzeugen, das beliebteste und meistverkaufte Reisemobil seiner Art.“

An die Belegschaft gerichtet, sagte Scholz: „Dieser Erfolg ist in erster Linie Ihr Erfolg. Denn mit Leidenschaft und Fachwissen schaffen Sie täglich nicht nur automobile Werte ‚Made in Hannover‘ – vielmehr hat jeder von Ihnen seinen Anteil daran, dass dieses Fahrzeug zum generationsübergreifenden Kultmodell wurde und auch künftig ein Reisemobil mit eingebauter Ferienfreude bleibt.“ Betriebsratsvorsitzende Bertina Murkovic: „Hannover ist und bleibt Bulli-Standort, dazu gehört auch der California, als ganz besonderes Fahrzeug! Dieses einmalige Fahrzeug baut Ihr, liebe Kolleginnen und Kollegen, mit Eurem Können und Erfahrungswissen und seid damit ein Teil dieser Erfolgsgeschichte. Und es bestätigt sich: den California in Limmer zu bauen, war die richtige Entscheidung. Von anfangs 60 Beschäftigten sind hier am Standort Limmer mittlerweile rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Mein Dank geht deshalb an die gesamte Mannschaft – auch aus dem Stammwerk Hannover – die gemeinsam durch ihr Engagement den ‚Cali‘ zum Kult gemacht haben!“

Volker Eissele, Leiter Customized Solution bei Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Wir entwickeln unseren Bestseller kontinuierlich weiter, präzisieren sein Design und perfektionieren seine Technik. Das Ergebnis: Durch seine vielfältigen, praktischen Funktionen bietet der California unendlich viel Freiraum zum Reisen und unerreichte Flexibilität im Alltag.“

Die California-Produktion

Das Reisemobil startete seine Erfolgsgeschichte vor 30 Jahren. Der California wurde gemeinsam mit ‚Westfalia‘ auf Basis der dritten Transportergeneration entwickelt, zunächst in Rheda-Wiedenbrück gefertigt. Seit 2004 wird der California bei Volkswagen Nutzfahrzeuge im Werk Hannover-Limmer in Eigenregie entwickelt und hergestellt. In der ca. 13.000 Quadratmeter großen California-Fertigung sind rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Drei-Schicht-Betrieb beschäftigt. Die Basisfahrzeuge kommen auf Lkw aus dem Stammwerk Hannover-Stöcken nach Limmer. Die Karosserien wurden auf den Weiterbau vorbereitet, verfügen so über den nötigen Ausschnitt für das Aufstelldach. In Handarbeit wird der California (ab 43.221 Euro inkl. MwSt.) dann von Experten nach Kundenwünschen ausgebaut. Erst kürzlich wurde der California als beliebtester Kompakt-Campingbus mit dem Award „Reisemobil des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Insgesamt wurden in 30 Jahren California über 160.000 Fahrzeuge des Reisemobils hergestellt, davon 100.000 in Hannover-Limmer.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/VW Volkswagen Nutzfahrzeuge AG/H. SCHEFFEN PHOTOGRAPHY /VWN
Textquelle:VW Volkswagen Nutzfahrzeuge AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/55462/3953215
Newsroom:VW Volkswagen Nutzfahrzeuge AG
Pressekontakt:Volkswagen Nutzfahrzeuge
Unternehmenskommunikation
Wilhelm Kramer
Telefon: +49 (0) 511 / 7 98-9228
E-Mail: wilhelm.kramer@volkswagen.de
www.vwn-presse.de

Das könnte Sie auch interessieren

Postbank Wohnatlas 2018: Wo kaufen günstiger ist als mieten Bonn (ots) - In fast 40 Prozent der deutschen Kreise und Städte kommen Käufer finanziell besser weg - Auch in einigen Großstädten kann Kaufen eine günstige Option sein - In neun von zehn Kreisen liegt die Belastung für die Finanzierung maximal fünf Prozentpunkte über der Mietbelastung Kaufen oder mieten? Die Antwort auf diese Frage ist nicht nur von den persönlichen Vorlieben abhängig, sondern fällt je nach finanziellen Möglichkeiten regional ganz unterschiedlich aus. Wie viel vom Einkommen muss im Schnitt für Wohnen - ob zur Miete oder im Eigenheim - auf den Tisch gelegt werden? Der Postbank ...
Durststrecke Kommentar von Dietegen Müller zur Marktentwicklung in den Schwellenländern Frankfurt (ots) - Die US-Notenbank könnte noch zweimal in diesem Jahr an der Zinsschraube drehen. Dies hat sie zur Wochenmitte deutlich gemacht. Auch für nächstes Jahr haben die US-Notenbanker ihre Zinsprojektionen im Mittel gegenüber März leicht angehoben. Längerfristig blieb der Median mit 3,375 % (2020) und 2,875 % (längerfristig) dagegen unverändert. Zugleich läuft die Wirtschaft weiterhin ziemlich gut, auch wenn es da und dort Abschwächungszeichen zu sehen gibt. Dies ist der Hintergrund für die Schwellenländermärkte, die in der ersten Jahreshälfte einen schwierigen Auftakt hatten. Geme...
Daimler kauft sich bei Uber-Konkurrent ein Hamburg (ots) - Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler beteiligt sich nach exklusiven Informationen des DUB UNTERNEHMER-Magazins an dem estnischen Mobilitätsanbieter Taxify. Die Moovel Group beteiligt sich am estnischen Mobilitätsanbieter Taxify. Das bestätigten Insider von Taxify während eines Redaktionsbesuchs des DUB UNTERNEHMER-Magazins in Tallinn. Der Deal soll morgen offiziell bestätigt werden. Offiziell wollten weder Moovel noch Taxify am Dienstag gegenüber dem Magazin einen Kommentar dazu abgeben. Für Daimler sind Mobilitätsmärkte strategisch wichtig. Dafür wurde die Tochtergesellsch...
Ausstellung „Odilon Redon. La littérature et la musique“ Köln (ots) - In der Ausstellung "Odilon Redon. La littérature et la musique" wirft das Kröller-Müller Museum ein neues Licht auf den französischen Künstler Odilon Redon (Bordeaux 1840 - Paris 1916). Mit zahlreichen Gemälden, Pastellen, Zeichnungen und Lithografien zeigt diese Schau, welche bedeutende Rolle Musik und Literatur in Redons Leben und Werk spielten. Mehrsinnliches KunsterlebnisRedon ist (Pastell-)Maler, Zeichner und Lithograf, lernt jedoch schon in jungen Jahren auch Geige und Klavier spielen und entdeckt seine Liebe zur Literatur. Er unterhält enge Freundschaften zu Schriftstell...
Bain-Studie zu neuesten Managementtools und -trends München (ots) - Benchmarking, strategische Planung und Change Management sind die am meisten verwendeten Instrumente in deutschen Unternehmen - Nur wenige nutzen innovative Tools wie Agile Management und Advanced Analytics - Nachholbedarf gibt es bei der Kundenorientierung, die Kundenloyalität geht zurück - Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus Deutschlands Führungskräfte agieren widersprüchlich. Einerseits setzen sie auf Wachstum, dieses Thema genießt 2018 höhere Priorität als alle anderen Themen auf der Managementagenda. Andererseits vernachlässigen s...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.