„WISO“ im neuen Design: ZDF-Magazin runderneuert

Mainz (ots) –

Mit neuem Erscheinungsbild geht „WISO“ am Montag, 28. Mai 2018, 19.25 Uhr, im ZDF auf Sendung: In neuer Studio-Deko, mit verändertem On-Air-Design, frischer Farbe, moderner Schrift und klaren Grafiken präsentiert sich das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin des ZDF fit für die weiter anstehenden Aufgaben: inhaltliche Vielfalt und Kompetenz auf allen Plattformen auszuspielen.

Beton ist das prägende Material im neuen Studio: „Es steht für Wirtschaft und Industrie, für das Kantige unserer Themen, für eine unverrückbare Haltung, wenn es um Gerechtigkeit und Betrügereien geht, aber auch für Ästhetik und ein modernes Lebensgefühl – auch das ist ‚WISO'“, sagt Moderator und Redaktionsleiter Marcus Niehaves. Im Studio werden anstelle eines Tisches Betonsäulen zum Einsatz kommen, die für Live-Schalten, Interviews und Moderationen flexibel eingesetzt werden können. Hinzu kommt eine große LED-Wand zur Präsentation von Sachverhalten und Zusatzinfos. Der Integration der sozialen Medien in die „WISO“-Sendung dient ein beweglicher Studiomonitor im Smartphone-gemäßen Hochkant-Format.

Themen der ersten „WISO“-Sendung im neuen Design sind „Spielsucht bei Senioren“, „Elektrogrills“ und „Bodylotion – teuer oder billig“. Der „WISO“-Tipp in der ersten Sendung im neuen Design zeigt auf, in welchen Produkten sich Aluminium versteckt und welche Alternativen es dazu gibt. Getränkedosen oder Schalen von Fertiggerichten enthalten Aluminium, das aus den Verpackungen in die Speisen und Getränke übergehen kann. Zudem ist in vielen kosmetischen Produkten Aluminium zu finden: In Deos steckt es als Schweißhemmer, in Lippenstiften als Farbpigment oder in Sonnenschutzmitteln als Beschichtung. Der „WISO“-Tipp klärt, wie gesundheitskritisch das Leichtmetall ist.

Wie sich das „WISO“-Studio und die „WISO“-Deko in mehr als 34 „WISO“-Jahren verändert haben, zeigt dieser Link: https://ly.zdf.de/0bc/.

Das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin „WISO“ bietet im ZDF jeden Montag um 19.25 Uhr 45 Minuten Service und Verbraucherinformationen. Das Magazin stellt die Auswirkungen politischer und wirtschaftlicher Entscheidungen für die Verbraucher verständlich dar und gibt konkrete und umsetzbare Tipps. Mit dem Test von Produkten und Dienstleistungen deckt es außerdem regelmäßig Missstände auf. Seit November 2016 ist Marcus Niehaves Redaktionsleiter und Moderator von „WISO“. „WISO“ startete am 3. Januar 1984 als Nachfolgesendung von „Bilanz“ und wird live produziert.

Weitere Infos unter: https://presseportal.zdf.de/pm/wiso-in-neuem-design/

http://wiso.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFwiso

http://facebook.com/ZDFwiso

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 701-3802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos aus dem neuen „WISO“-Studio sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wiso

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3952156
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Umfrage der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) Frankfurt (ots) - Ob Babyboomer, Silversurfer, Generation X, Y oder Z: Jede Generation hat ihre eigenen Erlebnisse, Sorgen und Herausforderungen. Doch gilt dies auch bei den Themen Geld, Finanzen oder Vorsorge? Liegen Einstellungen zum Thema Finanzen oder Sparziele wirklich so weit auseinander? Eine repräsentative Umfrage, durchgeführt von Kantar TNS im Auftrag der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG), zeigt überraschenderweise: Der Kampf der Generationen ist - zumindest beim Sparverhalten - gar keiner. So sparen die Generationen 66 Prozent aller Befragten legen Geld zurück, wobei das Sparen ...
Josef Zellmeier: „Sie gehören zu Bayern einfach dazu“ München (ots) - "Die Erinnerungen an die alte Heimat sind bleibender Teil unserer gemeinsamen deutschen Geschichte und Kultur." Das stellt Staatssekretär Josef Zellmeier in seiner Funktion als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Vertriebene, Aussiedler und Partnerschaftsbeziehungen der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag fest. In dem Grußwort der Broschüre seiner Fraktion mit dem Titel "Nachbarn im Herzen Europas", die beim heute in Augsburg beginnenden Sudetendeutschen Tag 2018 verteilt wird, kündigt Zellmeier außerdem an, dass "die CSU-Landtagsfraktion gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierun...
Ein neuer Film mit Horst Krause – Drehstart für die ARD-Degeto Berlin (ots) - Am 15. Mai 2018 fiel im brandenburgischen Gröben die erste Klappe für den Fernsehfilm "Krauses Hoffnung" mit dem beliebten Schauspieler Horst Krause. Nach "Krauses Fest", "Krauses Kur", "Krauses Braut", "Krauses Geheimnis" und "Krauses Glück" folgt mit "Krauses Hoffnung" der sechste Teil der charmanten Filmreihe. Bernd Böhlich schrieb wieder das Drehbuch und führt Regie. Gedreht wird bis zum 15. Juni 2018 in Gröben bei Potsdam, Ihlow (Oberbarnim), Debno (Polen) und auf der Insel Poel. Kurzinhalt:Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause) kümmert sich seit seiner wohlverd...
Platz 1 der SWR Bestenliste im Juni: „Lincoln im Bardo“ Baden-Baden (ots) - Roman des US-amerikanischen Autors George Saunders / Ralf Rothmann und Arthur Isarin auf Platz 2 und 3 / Sendung "Die SWR Bestenliste", 5. Juni, in SWR2 / SWR.de/bestenliste Der Roman "Lincoln im Bardo" des US-amerikanischen Schriftstellers George Saunders führt im Juni die SWR Bestenliste an, die monatlich von 30 unabhängigen Kritikerinnen und Kritikern bestimmt wird: Durch den Tod seines Sohnes sieht sich Abraham Lincoln an die Schwelle zwischen Diesseits und Jenseits versetzt. Dort kreist ein großes Meditieren, Beklagen und Berichten um die Fragen des Menschseins - melan...
Mehr Gehölze für saubere Luft in europäischen Städten Berlin (ots) - Die Europäische Kommission hat am gestrigen Donnerstag, dem 17. Mai 2018, beim Gerichtshof der Europäischen Union Klage wegen Luftverschmutzung gegen sieben Mitgliedsstaaten eingereicht, darunter Deutschland. Auch wenn sich die Luftqualität in der Europäischen Union in den letzten Jahrzehnten insgesamt verbessert hat, sind chronische Krankheiten wie Asthma, Herz-Kreislauf-Probleme und Lungenkrebs, die oft mit der Luftverschmutzung in Verbindung gebracht werden, auf dem Vormarsch. Als die zwei wichtigsten Schadstoffe mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit vieler EU-Bürgeri...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.