Tausend Feste setzen am 25. Mai zum „Tag der Nachbarn“ ein Zeichen gegen Anonymität

Berlin (ots) –

„Dein Viertel, deine Nachbarn, euer Fest!“ – Rund 1.000 Nachbarschaften sind dem Aufruf der nebenan.de Stiftung gefolgt, am Freitag, den 25. Mai ein Fest zum „Tag der Nachbarn“ auf die Beine zu stellen. Bundesweit feiern Nachbarn kleine und große Feste zusammen und setzen so ein Zeichen für mehr Gemeinschaft. Erstmals findet der „Tag der Nachbarn“ auch in Deutschland statt, nachdem er in den letzten Jahren europaweit bereits 30 Mio. Menschen zusammengebracht hat.

Die Nachbarschaftsfeste werden in ganz Deutschland gefeiert: Berlin ist mit über 200 Festen Spitzenreiter, gefolgt von den Großstädten Hamburg, Dresden und Köln. Auch in vielen Kleinstädten und ländlichen Regionen wird der „Tag der Nachbarn“ am 25. Mai zum Anlass für ein Nachbarschaftstreffen, wie diese Karte zeigt: https://www.tagdernachbarn.de/#karte

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey honoriert die Initiative bei einem Besuch in Dresden: Sie wird am 25. Mai von 14:00 bis 15:30 das Brotback-Fest in Johannstadt besuchen, bei dem die ganze Nachbarschaft zum gemeinsamen Backen eingeladen ist: https://www.tagdernachbarn.de/fest/#53901

„Da, wo sich Menschen begegnen, wird das Leben lebenswert. Dazu trägt der „Tag der Nachbarn“ bei. Und wer einmal zusammengesessen, einmal zusammen gegessen, getrunken und gefeiert hat, der begegnet sich danach anders, da ist niemand frei von. Und das ist etwas sehr Schönes. Das wird weit über diesen Tag hinaus wirken. Es ist ein Beitrag dazu, dass wir gut miteinander leben, dass es ein friedliches Zusammenleben gibt und sich Menschen für mehr interessieren, als nur für sich selbst. Ich freue mich, beim „Tag der Nachbarn“ dabei zu sein“ – sagt Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Viele private Feste finden in Form von Picknicks, Grillfesten, Gehweg-Partys oder Hinterhoffesten statt. Zahlreiche Veranstaltungen werden zudem von Vereinen und Nachbarschaftsinitiativen organisiert. Alle sind eingeladen, auf www.tagdernachbarn.de ein Fest in ihrer Nähe zu finden, sich anzuschließen und am Freitag gemeinsam zu feiern – oder selbst ganz spontan noch ein Fest zu organisieren.

„Egal, ob sich zwei Nachbarn mit Klappstühlen vor dem Haus treffen oder die ganze Nachbarschaft ein Straßenfest feiert – ich freue mich, dass am Freitag so viele Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten aufeinander treffen und unkompliziert zusammen feiern“ – sagt Michael Vollmann, Initiator und Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung gGmbH.

Die Initiative der nebenan.de Stiftung wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Deutschen Fernsehlotterie, der Diakonie Deutschland und Edeka gefördert sowie von einem starken Partnernetzwerk unterstützt.

Alle Informationen unter https://www.tagdernachbarn.de

Bild- und Tonmaterial unter https://www.tagdernachbarn.de/presse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/nebenan.de Stiftung gGmbH
Textquelle:nebenan.de Stiftung gGmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129932/3951910
Newsroom:nebenan.de Stiftung gGmbH
Pressekontakt:Ina Brunk
030 – 346 5577 64
presse@nebenan-stiftung.de
www.tagdernachbarn.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren

Durch weitere Konsolidierungen starkes Halbjahresvolumen auf dem gewerblichen Wohn-Transaktionsmarkt Frankfurt (ots) - Nach der Übernahme der österreichischen Buwog durch die Vonovia in den ersten drei Monaten verzeichnete das zweite Quartal 2018 weitere Konsolidierungsprozesse auf dem deutschen gewerblichen Wohninvestmentmarkt*. Unter anderem hat die Adler Real Estate 70% der Anteile am Wohnimmobilienportfolio der israelischen Brack Capital für etwa 700 Mio. Euro gekauft, veräußerte gleichzeitig ein Portfolio an ein gemeinsames Joint Venture mit Benson Elliot in einer Größenordnung von ca. 115 Mio. Euro. Die Bereinigungsprozesse, die Transaktionen im Mikrowohnsegment und mehr als 200 kleiner...
djp-Einsendeschluss 15. Juli – neu: HSBC initiiert Deutschen Journalistenpreis Weltwirtschaft Frankfurt am Main (ots) - Namhafte Unternehmen aus verschiedenen Branchen prämieren als Partner des DEUTSCHEN JOURNALISTENPREISES Wirtschaft | Börse | Finanzen (djp) jährlich herausragende Beiträge zu Themen aus der Wirtschafts- und Finanzwelt. Mit Unterstützung von Clariant, Daimler, DWS, der Pictet-Gruppe und Randstad lobt der Veranstalter "The Early Editors Club" (TEEC) Preise für die Gebiete Bildung & Arbeit, Innovation & Nachhaltigkeit, Mobilität & Logistik, Bank & Versicherung sowie Vermögensverwaltung aus. Neu hinzu kommt 2018 der von HSBC Deutschland initiierte "djp Wel...
Kindersitztest: Eine Sitzschale zerbricht beim Frontalcrash München (ots) - In diesem Kindersitz hätte ein Kleinkind kaum Chancen, bei einem Unfall unverletzt aus dem Auto herauszukommen: Der "Concord Ultimax i-Size" ist einer von drei Verlierern im aktuellen Kindersitztest von ADAC und Stiftung Warentest. Bei einem Frontalcrash im Rahmen des Tests zerbrach die Sitzschale in mehrere Teile und hätte daher dem Kind keinen ausreichenden Schutz mehr geboten. Als Folge des Tests hat der Hersteller Concord inzwischen angekündigt, den Sitz nicht weiter zu produzieren. Insgesamt wurden 23 in Deutschland erhältliche Babyschalen und Kindersitze in allen Größen a...
Die 10 beliebtesten Manager Deutschlands 2018 – Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit … Frankfurt am Main, Deutschland (ots/PRNewswire) - Harald Krüger (BMW), Ralf Hofmann (MHP - A Porsche Company) und Pierre Nanterme (Accenture) von ihren Mitarbeitern am besten bewertet Glassdoor (https://www.glassdoor.de/index.htm), eine der weltweit größten Job- und Karriere-Communitys, hat die 10 beliebtesten Manager 2018 in Deutschland und vier weiteren Ländern ermittelt. Die Gewinner wurden mit dem Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit ausgezeichnet. Anders als andere Auszeichnungen basiert der Award ausschließlich auf dem freiwilligen und anonymen Feedback von Mitarbeiterinnen und M...
Anbau nachwachsender Rohstoffe in Deutschland: Fläche bleibt auch 2017 stabil Gülzow (ots) - Landwirte erwirtschaften auf knapp 2,7 Mio. Hektar Einkommen mit Energie- und Industriepflanzen. Mit geschätzten 2,65 Millionen Hektar lag die Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe in Deutschland 2017 nur geringfügig niedriger als im Vorjahr. Damit produzieren Landwirte hierzulande seit vier Jahren auf nahezu gleichbleibendem Niveau Biomasse, vor allem für die Strom-, Wärme- und Biokraftstofferzeugung, aber auch für die stoffliche Nutzung. Gemeinsam mit den Forstwirten liefern sie Deutschlands mengenmäßig wichtigsten erneuerbaren Energieträger sowie biobasierte Rohstoffe für C...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.