Hochzeitsgeschenke 2018: Der Weg zum perfekten Präsent für den schönsten Tag des Lebens

Berlin (ots) –

„Geldgeschenke sind beliebt, wenn sie individuell und persönlich sind.“ – Hochzeitsplanerin Marie Alsleben im Interview mit www.Sparwelt.de

Mit der Einladung zu einer Hochzeit gesellt sich zur Vorfreude auf die Veranstaltung zugleich die Frage: Was wäre für das Paar das perfekte Geschenk? Das Verbraucher- und Ratgeber Sparwelt.de (www.sparwelt.de/presse/pressemitteilungen/2018/hochzeitsgeschenke) hat mit Hochzeitsplanerin Marie Alsleben, Gründerin und Eigentümerin der Agentur „Marie Alsleben – Wedding Planning & Design“, über die Wahl des richtigen Geschenks und den Hochzeits-Knigge im Jahr 2018 gesprochen.

Was schenken? Die Einladung gibt erste Hinweise

Hinweise auf die Geschenkwünsche des Paares finden ideenlose Gäste oft schon auf der Einladungskarte, weiß Marie Alsleben: „Viele Brautpaare schreiben auf die Einladung, dass das Kommen das größte Geschenk ist und ihnen ein Beitrag zur Hochzeitsreise eine Freude bereiten würde.“ Andere Brautpaare setzten vorab auf einen „Geschenketisch“ als öffentliche Wunschliste, sagt die Hochzeitsexpertin: „Bei manchen Online-Portalen oder Geschäften kann ein solcher angelegt oder bestellt werden. Die Eheleute in spe suchen aus, was sie sich wünschen. Die Gäste können die Liste unter einem bestimmten Link oder in einem örtlichen Warenhaus einsehen und eigenständig wählen, was sie dem Paar gerne schenken möchten und ins eigene Budget passt.“

Ist kein Geschenketisch vorhanden, müssen die Gäste selbst Ideen finden. Dabei sollten sie darauf achten, etwas Individuelles zu schenken, das wirklich zum Paar passt, rät Marie Alsleben. „Außerdem sollten peinliche Geschenke vermieden werden, die das Paar blamieren, sowie unnötige Dinge, die später nur in der Ecke stehen.“

Zeitgemäße Hochzeitsgeschenke: Lieber Geld als Haushaltsartikel

Das typische Geschenk habe sich in den letzten Jahren stark gewandelt: „Früher haben viele Gäste Haushaltsartikel wie Handtücher oder Besteck geschenkt. Mittlerweile wünschen sich viele Paare lieber Geld“, so Alsleben. Die Hochzeitsplanerin erklärt: „Eine Hochzeit ist sehr teuer. Viele Paare sind noch jung, wenn sie heiraten und arbeiten vielleicht noch nicht so lange. Wenn sie dann auch noch in die Flitterwochen fahren möchten, freuen sie sich sehr über Geld.“

Gutscheine: eine empfehlenswerte Alternative zum Geldumschlag

Einige Gäste möchten jedoch kein oder nicht ausschließlich Bargeld verschenken. Hier gibt es viele Möglichkeiten, vermeintlich langweilige Geldgeschenke aufzupeppen. Hochzeitsexpertin Marie Alsleben nennt hier beispielsweise „Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen des Paares, die ja letztlich auch einen bestimmten Geldwert darstellen“. Eine andere, sehr beliebte Methode ein Geldgeschenk zu übergeben, sei die Do-it-Yourself-Variante. „Viele Gäste basteln ganz wild“, verrät die Hochzeitsplanerin schmunzelnd. Ob es nun eine Schatztruhe ist oder ein Bilderrahmen mit Geld und Fotos des Paares, der später weiterverwendet wird: „Da können Gäste ruhig kreativ werden.“

Alle die nicht so gut basteln können, werden sehr schnell online fündig. Die Expertin rät: „bei Online-Marktplätzen wie Etsy oder Dawanda werden viele Geschenke angeboten, die individualisiert werden können.“

Ein Preisvergleich lohnt sich jedoch: Kleine Holztruhen mit Gravur als Geschenk werden bei Ebay mitunter für knapp über 40 Euro angeboten. Der Preis in mehreren anderen Onlineshops liegt dagegen bei etwa 30 Euro. Die Kosten für Hochzeitsherzen belaufen sich auf rund 30 Euro, teilweise inklusive Scheren. Auch hier lohnt es sich, online verschiedene Angebote zu vergleichen. Bei Hochzeitsherzen handelt es sich um ein mit einem Herz bedrucktes Laken, das nach altem Brauch vom Brautpaar ausgeschnitten werden muss, bevor es gemeinsam hindurchsteigt – das soll Glück bringen.

Ausgaben: Je enger die Beziehung, desto hochwertiger das Präsent

„Jeder muss individuell für sich entscheiden, was er sich leisten kann“, sagt die Hochzeitsplanerin. Einfluss habe auch die persönliche Beziehung zum Brautpaar. Die Größe der Hochzeitsfestivitäten spiele jedoch keine Rolle. Aus Erfahrung weiß sie: „Dem Brautpaar ist es auch nicht angenehm, wenn sie merken, dass sich die Gäste mit den Geschenken finanziell übernehmen. Am Wichtigsten ist ihnen, dass die Gäste beim Fest dabei sind und den Tag mit ihnen genießen.“ Hochzeits-Knigge: So verhält sich der perfekte Hochzeitsgast

Pünktlichkeit

Vor der Hochzeit sollten sich Gäste nicht nur Gedanken über das perfekte Geschenk machen. Als absolutes „No-Go“ bei Gästen zählt laut Alsleben Unpünktlichkeit bei der Trauung: „Es ist wirklich schade, wenn die Trauung schon angefangen hat und dann noch Gäste reinkommen – das kommt tatsächlich immer mal wieder vor. Pünktlichkeit ist auch eine Form der Wertschätzung.“

Dresscode, Alkohol und Überraschungen

Als weitere unerwünschte Verhaltensweise nennt die Hochzeitsplanerin das Tragen eines weißen Kleides bei Frauen, die Missachtung des Dresscodes, ein zu hoher Alkoholkonsum und unerfreuliche Überraschungen, die das Brautpaar bloßstellen. Gäste sollten sich außerdem um eine Kinderbetreuung kümmern, wenn diese auf der Hochzeit nicht gegeben ist und ihre Alltagsprobleme zuhause lassen.

Die Hochzeit nicht nur durch das Handy erleben

Auch was Social-Media-Aktivitäten während der Hochzeit anbelangt, gebe es Knigge-Regeln zu beachten: „Heute wird viel auf Facebook und Instagram gepostet, auch Live-Videos. Viele Brautpaare finden jedoch, dass die Gäste die Trauung bitte im Hier und Jetzt erleben und die Handys auch mal in der Tasche lassen sollen. Meistens ist ja auch ein Fotograf auf der Hochzeit, der wunderschöne Fotos macht“, so Alsleben.

Quellen: Sparwelt.de, Ergebnisse eines Interviews mit Hochzeitsplanerin Marie Alsleben.

Der Pressetext sowie die Infografik sind bei Quellen-Nennung von Sparwelt.de frei verwendbar.

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein redaktionell geführtes Portal für cleveres Einkaufen und Sparen, das Sonderangebote und Rabattgutscheine aller bekannten Onlineshops versammelt. Darüber hinaus stellt die Redaktion Verbrauchern Spartipps und Ratgeberbeiträge zur Verfügung. Betrieben wird das 2008 gegründete Portal von der SPARWELT GmbH – einem Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland.

Ihr

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Sparwelt.de
Textquelle:Sparwelt.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/75733/3951867
Newsroom:Sparwelt.de
Pressekontakt:SMART PR GmbH
Aline Simic
Talstraße 22-24
40217 Düsseldorf
Tel.: 0211/2709207
E-Mail: simic@smart-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Rallye Portugal: SKODA Fahrer Pontus Tidemand landet Hattrick-Sieg und baut Tabellenführung aus Matosinhos (ots) - - WRC 2-Champions Pontus Tidemand/Jonas Andersson gewinnen im SKODA FABIA R5 die WRC 2-Kategorie bei der Rallye Portugal nach 2016 und 2017 zum dritten Mal - SKODA Junior Team Juuso Nordgren/Tapio Suominen zeigt trotz Reifenpech viel Potenzial sowie eine ansteigende Lernkurve und wird Sechster in der WRC 2-Wertung - SKODA Motorsport-Chef Michal Hrabánek: "Mit seinem dritten Saisonsieg in der WRC 2 ist Pontus nun in einer guten Position, seinen Meistertitel zu verteidigen" Pontus Tidemand und Beifahrer Jonas Andersson (SWE/SWE) gewannen zum dritten Mal in Folge im SKODA FABIA...
Werner M. Dornscheidt weiter an Unternehmensspitze der Messe Düsseldorf Düsseldorf (ots) - In seiner Sitzung am 15. Mai 2018 hat der Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf GmbH unter Leitung des Vorsitzenden, Oberbürgermeister Thomas Geisel, den Vertrag des Vorsitzenden der Geschäftsführung, Werner M. Dornscheidt (64) bis zum 30. Juni 2020 verlängert. "Dass ich bis 2020 für dieses Unternehmen tätig sein kann, bedeutet mir sehr viel", freut sich Dornscheidt. 2019 mit der Neuen Messe Süd/Halle 1 eines der herausragenden Bauprojekte der Geschichte der Messe Düsseldorf eröffnen und mit den großen Weltleitmessen interpack und drupa aus dem aktiven Berufsleben auszuscheiden ...
Stihl TIMBERSPORTS® Champions Trophy 2018 in Marseille Marseille (ots) - Der Champions Ring geht 2018 nach Kanada: Stirling Hart gewinnt die Stihl TIMBERSPORTS® Champions Trophy in Marseille. In der ausverkauften Arena vor 1.200 Zuschauern im Alten Hafen von Marseille setzt sich Hart gegen elf weitere Top-Athleten aus aller Welt durch. Im Finale gegen Jason Wynyard aus Neuseeland zerlegt Hart in einer starken Zeit von nur 1:03,40 Minuten vier Baumstämme mit Axt und Säge. Mitch Argent aus Australien komplettiert das Podium als Dritter. Wettkampf auf höchstem Niveau "Im letzten Jahr war ich kurz davor, die Champions Trophy zu gewinnen - das hatte...
„planet e.“ im ZDF über „Streit um neue Stromtrassen“ Mainz (ots) - Die künftigen Hochspannungstrassen Suedlink, Südostlink und Korridor A gelten als "Hauptschlagadern" der Energiewende in Deutschland: Als mächtige Erdkabel geplant, sollen sie ab 2025 "grünen" Windstrom aus dem Norden nach Süddeutschland leiten. Doch die 40 Meter breiten Trassen durch die Natur sorgen für Widerstand. Am Sonntag, 20. Mai 2018, 16.30 Uhr im ZDF, beleuchtet "planet e." den "Streit um neue Stromtrassen". Während Politik und Netzbetreiber für die Trassen werben, sprechen Kritiker von einer "Trassenlüge" und einer Überdimensionierung. Gleich fünf Bundesländer und Milli...
Europäischer Adipositas-Tag Mainz (ots) - In der europäischen Union (EU) sind etwas mehr als die Hälfte aller Erwachsenen übergewichtig.(1) Nahezu jeder sechste ist adipös.(1) Auch in Deutschland nimmt die Zahl stetig zu.(2) Ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Behandlung ist das offene Gespräch zwischen Arzt und Patient. Nur gemeinsam können maßgeschneiderte Therapien entwickelt werden, die Menschen mit Adipositas helfen, langfristig ihr Gewicht zu reduzieren. Doch wie gut ist eigentlich die Kommunikation von Ärzten und Patienten beim Thema Abnehmen? Hier gibt es Hürden, die einer effizienten Behandlung im Weg s...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.