Smudo: „Der akuelle Zeitgeist kotzt mich an“

Hamburg (ots) –

„Hip-Hop spielt keine große Rolle mehr in meinem Leben. Denn Musik ist eine identitätsstiftende Ware, und der Bedarf an Identitätsstiftung scheint bei mir mit steigendem Alter abzunehmen“, sagt Smudo im Interview mit der Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT (Ausgabe 4/2018 ab heute im Handel, www.hoheluft-magazin.de).

Mit seiner Hip-Hop-Band „Die Fantastischen Vier“ sei der in Hamburg lebende Rapper „Teil der Ich-Kultur der 90er“ gewesen. Ihre Texte nutzen die „Fantas“ als „Bühne, auf der wir uns darstellen konnten.“ „Das traf den Zeitgeist“, erinnert sich Smudo, obwohl am Anfang ihrer Karriere deutsche Musik noch gar nicht angesagt war. „Wir waren Nerds“, sagt Smudo, „die keine Mädchen abbekommen haben.“ „Die Fantastischen Vier“ waren somit ihrem Zeitgeist voraus – und damit erfolgreich. „Heute finden sich die Selbstdarsteller überall im Internet,“ so der Rapper.

Kritisch sieht Smudo, der bürgerlich Michael Bernd Schmidt heißt, „den weltweit boomenden Populismus – den Zeitgeist von heute.“ Auf ihrem neuen Album „Captain Fantastic“ machen „Die Fantastischen Vier“ mit dem Song „Endzeitstimmung“ auch ihrer Wut auf diejenigen Luft, „die sich die Unsicherheit der Menschen zunutze machen und sie mit Schwarz-Weiß-Betrachtungen radikalisieren.“ Für Verschwörungstheorien und die Sehnsucht nach einfachen Antworten hat Smudo nichts übrig, er sucht aber auch nach Erklärungen für den Populismus: „Ich sehe darin auch eine Reaktion auf die Digitalisierung. Die Menschen bekommen immer mehr mit, sind überfordert, und es ist ja ein menschlicher Instinkt, Zusammenhänge zu vereinfachen und auch zwischen nicht verbundenen Dingen Verbindungen zu sehen,“ sagt er. Dabei macht er im Gespräch mit HOHE LUFT klar: „Ich sage es rundheraus: Dieser Zeitgeist kotzt mich an.“

Obwohl die Musik für den 50-Jährigen nicht mehr so wichtig ist wie in der Jugend, bewahrt er sich die Werte „seines“ Hip-Hop: „Toleranz, Offenheit, gegenseitiges Verständnis.“

Für alle, die Lust am Denken haben: Das Philosophiemagazin HOHE LUFT betrachtet aktuelle und bewegende Themen aus Gesellschaft & Kultur, Politik & Wirtschaft aus einem philosophischen Blickwinkel und eröffnet dem Leser überraschende Perspektiven auf Grundfragen des Lebens. HOHE LUFT erscheint alle zwei Monate zu einem Copypreis von 9,90 EUR in der HOHE LUFT Verlag UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, die zum Hamburger Verlag INSPIRING NETWORK GmbH & CO. KG gehört.

Quellenangaben

Bildquelle:UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, Titelbild zu Ausgabe 04/2018, EVT: 24.05.2018, Titelthema: Das Große Ganze / Die Verwendung des Covers ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichungen bitte unter Quellenangabe HOHE LUFT. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105506 /
Textquelle:Hohe Luft Magazin, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105506/3951509
Newsroom:Hohe Luft Magazin
Pressekontakt:HOHE LUFT Verlag UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Doreen Bark
Tel: 040 / 600 288 712
E-Mail: presse@hoheluft-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Das dicke Ende droht noch, Kommentar zu Daimler von Isabel Gomez Frankfurt (ots) - Über Jahre hinweg lief es bei Daimler glänzend, wirtschaftlicher Erfolg und Skandalfreiheit sind eben ein gutes Gespann. Jetzt aber trifft es den Autokonzern mit voller Wucht. Für Daimlers Gewinnwarnung gibt es gleich vier Gründe. Zwei davon seien "maßgeblich": Die chinesischen Zölle auf Pkw aus den USA, die China mit einer Mitteilung des Handelsministeriums vom 17. Juni zum 6. Juli hin einführen will, und die Umstellung auf das neue TypGenehmigungsverfahren WLTP. Hinzu kommen Kosten für den Diesel-Rückruf und die sinkende Bus-Nachfrage in Südamerika. In dem von US-Präsident ...
picture alliance: Retrospektive des ehemaligen dpa-Fotografen Manfred Rehm Frankfurt (ots) - Manfred Rehm, 15 Jahre als Fotograf für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) im Einsatz, gibt in seiner Ausstellung "Manfred Rehm - Bildjournalist" in Frankfurt einen Einblick in das breite Spektrum der Pressefotografie. Anlass der Ausstellung, die bis zum 21. Juli im Begegnungs- und Servicezentrum Höchst zu sehen ist, ist Rehms 80. Geburtstag. 18 ausgewählte Aufnahmen aus seiner dpa-Zeit geben das Nachrichtengeschehen der 60er und 70er Jahre wieder. Aus einem Fundus von mehreren tausend Motiven hat Rehm außergewöhnliche Zeitzeugnisse ausgewählt. Darunter unter anderem die vier ...
Free-TV-Premiere „Star Trek Beyond“ ist der Höhepunkt der Science-Fiction-Reihe auf ProSieben Unterföhring (ots) - 28.05.2018 Teil drei der 2009 von J.J. Abrams initiierten Neuauflage von Kirk, Spock & Co. legt noch einen Warp-Faktor drauf: Ein brutaler Überfall durch den Warlord Krall (Idris Elba) führt zur totalen Zerstörung der "Enterprise". Die Crew muss auf einem lebensfeindlichen Planeten einen Neuanfang machen und eine noch viel größere Katastrophe verhindern ... ProSieben zeigt die Free-TV-Premiere von "Star Trek Beyond" am Sonntag, 3. Juni 2018, um 20:15 Uhr. "Pine ist hier der dominierende Faktor Erneut besticht der Schauspieler mit der perfekten Mischung aus selbstbewus...
Quality-Time im Auto verbessert laut Shell Studie die Fahrleistung – gerade bei Männern Hamburg (ots) - My Car is my Castle: Neue Erkenntnisse der "Shell Drives You"-Studie belegen, dass Deutsche besser fahren, wenn sie allein im Auto sind. Wenn auch Sie die Zeit für sich unterwegs genießen, befinden Sie sich in bester Gesellschaft und liegen voll im "Cocooning"-Trend. Dieser englische Begriff beschreibt den Rückzug aus dem stressigen Alltag hinein in die schützende Geborgenheit eines isolierten Raums - etwa das eigene Auto. Dort genießen vor allem Männer die Zeit für sich. Laut der "Shell Drives You"-Studie können insbesondere Männer in ihren Autos gut relaxen, sich unbeobachtet...
b4p trends #1: Deutschen ist Qualität wichtiger als Likes München (ots) - - 81 Prozent der Deutschen betrachten Fake News in Sozialen Netzwerken als Gefahr für die Demokratie. Das Vertrauen in journalistische Angebote ist dagegen ungebrochen - gerade bei den unter 30-Jährigen - 48 Prozent der Deutschen nutzen Sprachassistenten, auf dem Smartphone aber zunehmend auch per "Smart Speaker". Trotzdem sind sogar die Nutzer skeptisch, was Privatsphäre und Datenschutz betrifft Fake News stehen mittlerweile nicht nur im Duden, sie sind ebenso brisant wie real: Knapp 95 Prozent der Deutschen kennen den Begriff. Jeder zweite Deutsche ist schon einmal mit Online...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.