Von Boateng bis Werner: WM-Ausgabe von DB MOBIL mit 16 unterschiedlichen Titelbildern

Hamburg (ots) –

Mit gleich 16 unterschiedlichen Titelbildern stimmt DB MOBIL seine Leser auf die Fußball-Weltmeisterschaft ein, die in drei Wochen in Russland beginnt. Die Cover von Heft 6/2018 (ET 25. Mai 2018) zeigen Bundestrainer Joachim Löw sowie 15 der von ihm nominierten Nationalspieler vor individuell gestalteten Hintergründen. Die auffällige Grafik entwarf das renommierte Schweizer „Studio Feixen“ exklusiv für DB MOBIL. Es ist das erste Werk des international angesehenen Gestalterduos (unter anderem Kampagnen für Google und Nike) für eine deutsche Zeitschrift.

DB MOBIL, das Magazin der Deutschen Bahn, fordert auch die Leser zum Mitmachen heraus: Erstmals ruft die Zeitschrift zu „Deutschlands verrücktestem Tippspiel“ auf. Nicht auf Spielausgänge wird gewettet, sondern auf Fragen wie „Wie oft weint Cristiano Ronaldo?“. Den erfolgreichsten Tippern winken Preise im Wert von mehr als 20.000 Euro. Jedem Heft liegt außerdem ein herausnehmbarer Bogen mit Abziehtattoos bei. Die Motive sind Tattoos prominenter Nationalspieler nachempfunden – immerhin gehören gestochene Bilder wie Löwen, Blumen und Uhren mittlerweile fast schon zur Grundausstattung von Fußballprofis.

Im Exklusiv-Interview des WM-Heftes spricht Nationalstürmer Timo Werner über seine herausragende Qualität: Schnelligkeit. „Der Unterschied zwischen den Guten und den Besten ist deren Geschwindigkeit. Mit und ohne Ball“, sagt Werner.

Aufgrund der aufwendigen Titelproduktion musste die Redaktion von DB MOBIL vorausahnen, welche Spieler Bundestrainer Joachim Löw in seinen vorläufigen Kader berufen würde. Drucktermin für das WM-Heft war bereits Anfang Mai – gut zwei Wochen vor der Kader-Verkündung am 15. Mai. Glücklicherweise waren alle 15 Titelhelden unter Löws Auserwählten.

Über DB MOBIL

DB MOBIL wird monatlich exklusiv und kostenlos den Reisenden an Bord aller Fernverkehrszüge, in allen DB Reisezentren und DB Lounges angeboten. Das preisgekrönte und auch am Anzeigenmarkt sehr erfolgreiche Magazin der Deutschen Bahn erreicht bei einer verbreiteten Auflage von rund einer halben Million Exemplaren annähernd 1,3 Millionen Menschen. Es präsentiert den Fahrgästen nicht nur Interessantes aus dem DB-Kosmos, sondern vor allem überraschende und relevante Geschichten aus den Themenfeldern Reise, Gesellschaft, Kultur und Zeitgeist. Aktuelle Ausgaben sind auch online unter dbmobil.de/hefte erhältlich.

Über TERRITORY

TERRITORY ist die Agentur für Markeninhalte. Rund 1.000 Mitarbeiter arbeiten mit Leidenschaft und Überzeugung daran, für Unternehmen und ihre Marken inhaltliche Territorien zu definieren, diese kontinuierlich mit Inhalten, Aktionen und Services zu beleben und so Relevanz und Aufmerksamkeit zu erzielen. Wir sind überall da, wo Content entscheidenden Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat, der beste Partner. Als Content-Kreations-Haus, Influencer-, Social- und Digital-Marketing-Spezialist, Mediaagentur, Vermarkter, Handelsexperte, Employer-Branding-Berater und Plattformbetreiber. Wir nennen das „Content to Results“.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/TERRITORY/Gestaltung: Studio Feixen
Textquelle:TERRITORY, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/57966/3951481
Newsroom:TERRITORY
Pressekontakt:schumacher.david@territory.de
David Schumacher
TELEFON +49 (040) 3703-5073

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF-Magazin „Frontal 21“: Früherer BAMF-Chef Weise im Sommer 2016 über Unregelmäßigkeiten in … Mainz (ots) - Der frühere Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, ist schon im Sommer 2016 über Unregelmäßigkeiten in Bremen informiert worden. Das zeigen Recherchen der Nürnberger Nachrichten und des ZDF-Magazins "Frontal 21", das in seiner Sendung am Dienstag, 22. Mai 2018, 21.00 Uhr, berichtet. Bereits im Juli 2016 schrieb Hauke Jagau, Regionspräsident der Region Hannover, nach eigenen Angaben eine E-Mail an Frank-Jürgen Weise: Der Versuch, eine Familie nach Bulgarien abzuschieben, sei durch die Außenstelle in Bremen abgebrochen worden, obwohl sie ga...
Lena Gerckes Office-Looks in COSMO@Work: „Ich trage nur Männeruhren. An Frauen sehen die doppelt … München (ots) - "Voll den Durchblick haben" - das ist das Motto des Business-Specials von COSMOPOLITAN. Im Karriere-Heft "COSMO@work" (EVT 30.05.) geben die Karriere-Experten von COSMOPOLITAN jede Menge Tipps, die Frauen im Beruf nach vorne bringen: Tipps für die erfolgreiche Bewerbung, Verhaltensregeln im Büro sowie die besten Stylingtipps. Topmodel Lena Gercke spricht über ihre Office-Lieblingslooks und zeigt, welche Accessoires ein schlichtes Outfit ganz easy in einen Hingucker verwandeln. "Ich finde Hosenanzüge zehnmal bequemer als einen Rock", so das Topmodel. "Ich liebe rote Hosenanzüge....
Gebrauchte Häuser und Wohnungen in NRW weiter stark gefragt Düsseldorf (ots) - In Nordrhein-Westfalen gehen die Preise für Wohnimmobilien weiter nach oben. "Da die anhaltend starke Nachfrage nach Häusern und Wohnungen vielerorts weit größer ist als das Angebot, ist ein Ende des Preisanstiegs noch nicht in Sicht", stellt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH NordWest (LBSi NW), fest. Dennoch konnte die Gesellschaft im Verbund mit den Maklern der NRW-Sparkassen und der LBS West im vergangenen Jahr im bevölkerungsreichsten Bundesland insgesamt 9.842 Immobilien im Wert von 2,13 Milliarden Euro vermarkten. Das entspricht dem Ergebnis des V...
Neuer Ford Focus: Weniger Stress beim Rückwärtsfahren dank Kamera mit „Split View“-Technologie Köln (ots) - - Britische Umfrage unter 2.000 Autofahrern: vier der fünf schwierigsten Fahrmanöver werden mit Rückwärtsfahren assoziiert - Die neue Ford Focus-Generation kann auf Wunsch "um die Ecke schauen" und macht Rückwärtsfahren zum Kinderspiel - Aktiver Park-Assistent "Plus" übernimmt in Kombination mit dem neuen 8-Gang-Automatikgetriebe nicht nur die Lenkung, sondern zusätzlich auch das Gas- und Bremspedal sowie die Gangwechsel - Ford fasst die Assistenz-Technologien ab sofort unter dem neuen globalen Oberbegriff "Ford Co-Pilot360" zusammen Wie die "Accident Advice Helpline" aus Großbrit...
Roboter-Award „IERA“ 2018 geht in die USA, Deutschland und Niederlande Frankfurt (ots) - Der 14. internationale IERA-Award für Robotik und Automation hat in diesem Jahr gleich drei Gewinner auf dem obersten Siegertreppchen: - Perception Robotics (USA) gewinnt mit dem "Industrial Self- Cleaning Gecko Gripper", einer Greiflösung nach dem Gecko-Vorbild, die NASA-Technologie für die industrielle Automatisierung nutzt - KUKA Deutschland gewinnt mit "LBR Med", einem kollaborativen Roboterassistent für Medizin & Forschung sowie neue Einsatzfelder - Lely International (Niederlande) gewinnt mit dem "Discovery 120 Collector", einem Stallreinigungsroboter, der feste Bö...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.