ZDF-Magazin „Frontal 21“: Früherer BAMF-Chef Weise im Sommer 2016 über Unregelmäßigkeiten in …

Mainz (ots) –

Der frühere Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, ist schon im Sommer 2016 über Unregelmäßigkeiten in Bremen informiert worden. Das zeigen Recherchen der Nürnberger Nachrichten und des ZDF-Magazins „Frontal 21“, das in seiner Sendung am Dienstag, 22. Mai 2018, 21.00 Uhr, berichtet.

Bereits im Juli 2016 schrieb Hauke Jagau, Regionspräsident der Region Hannover, nach eigenen Angaben eine E-Mail an Frank-Jürgen Weise: Der Versuch, eine Familie nach Bulgarien abzuschieben, sei durch die Außenstelle in Bremen abgebrochen worden, obwohl sie gar nicht zuständig war. Zwei Wochen später erhielt Jagau eine Mail von einem Abteilungsleiter des BAMF, sie liegt den Nürnberger Nachrichten und „Frontal 21“ vor. „Herr Weise“ lässt darin den Mitarbeiter den Eingang von Jagaus Schreiben bestätigen. Die Sachverhalte verlangten „tiefergehende (sic!) Untersuchungen, die bereits eingeleitet wurden“. Wegen der „Bedeutung der Angelegenheit“ könne eine Untersuchung allerdings etwas dauern. Man sei jedoch bemüht, „die Untersuchungen zügig voranzutreiben“.

Auch später habe er immer wieder Hinweise auf weitere Unregelmäßigkeiten an das BAMF gegeben, sagt Jagau, „das waren schon einige Fälle“. Seine Behörde habe damals versucht, bei der Aufklärung weiterzuhelfen, sagte Jagau: „In Wirklichkeit, muss ich sagen, wundert es mich sehr, dass das zwei Jahre fast dauert, bis tatsächlich etwas passiert““ Frank-Jürgen Weise könne sich an den Briefverkehr nicht erinnern, erklärt sein Büro auf Anfrage: „Ihm ist auch Herr Jagau nicht bekannt““

In der Bremer Außenstelle des Bundesamts sollen zwischen 2013 und 2016 Mitarbeiter mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende rechtliche Grundlage Asyl gewährt haben, darunter sind auch viele Fälle, für die die Bremer Außenstelle eigentlich nicht zuständig war. Gegen die damalige Bremer BAMF-Chefin und weitere Verdächtige laufen Ermittlungen wegen Bestechlichkeit und bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung. Die fraglichen Fälle wurden von zwei Anwälten betreut. Nach Recherchen der Nürnberger Nachrichten und von „Frontal 21“ vertraten sie bundesweit noch weitere rund 3000 Fälle. Man könne nicht ausschließen, dass die Männer in anderen Bereichen ähnlich wie in Bremen agiert haben, sagt Frank Passade von der Bremer Staatsanwaltschaft: „Wenn es so sein sollte, dann wäre Bremen tatsächlich nur die Spitze des Eisbergs.“ Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat zugesichert, alle 4568 Fälle noch einmal komplett zu prüfen. Man werde sehen, was fehlerhaft ist, sagte BAMF-Präsidentin Jutta Cordt vergangene Woche in Berlin.

https://zdf.de/politik/frontal-21

http://twitter.com/frontal21

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/frontal21

Ansprechpartner: ZDF-Redaktion „Frontal 21“, Christian Rohde, Telefon: 030 – 2099-1251

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Svea Pietschmann
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3950078
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz Lähmung selbstverständlich gehen Duderstadt (ots) - Bei einem Motorradunfall im September 2016 brach David Michlbauer sich seine Hüfte. Sein linkes Bein ist seither aufgrund einer Rückenmarksverletzung hüftabwärts komplett gelähmt. Der 24-Jährige war deshalb bis vor Kurzem auf Gehhilfen angewiesen. Auf Treppen hat er nur sein rechtes Bein genutzt und ist gehüpft. Kopfsteinpflaster und Schrägen waren für David echte Hindernisse. "Am Ende eines Tages war ich muskulär immer völlig erschöpft, ich musste ja viel über die Hände abfangen, hatte nie die Hände frei", so der Bayer. Seit März dieses Jahres trägt David das neue C-Brace®....
Weitere Auszeichnung für SWR2 Hörspiel von John Burnside Hörspielpreis der Kriegsblinden für … Baden-Baden / Köln (ots) - Das SWR2 Hörspiel "Coldhaven" von John Burnside wird jetzt auch mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2018 ausgezeichnet. Die Entscheidung traf eine Jury aus Fachkritikern und blinden Juroren. Im Mittelpunkt des Stücks steht der Tod zweier Jugendlicher in dem fiktiven Küstendorf Coldhaven, das von den Spuren der Globalisierung und der Märchen- und Sagenwelt Schottlands geprägt ist. In der Inszenierung von Klaus Buhlert sind u. a. Corinna Harfouch, Johannes Silberschneider, Astrid Meyerfeldt und Felix Goeser zu hören. "Coldhaven" wurde am 16. Februar 2017 in SWR2 ge...
Volkswagen bleibt weltweit innovativster Autokonzern – BMW als Premiummarke vorne Frankfurt am Main (ots) - AutomotiveINNOVATIONS Awards 2018: Während die deutschen Hersteller dominieren, kann Tesla seinen Podestplatz aus dem Vorjahr nicht verteidigen / Center of Automotive Management und PwC küren VW als beste Volumenmarke, BMW als innovativste Premiummarke, / Der Sieg in der Kategorie "Einzelmodell" geht an den Audi A8, während Daimler für die stärksten Mobilitätsdienstleistungen ausgezeichnet wird / Bosch, Continental, Faurecia und Aptiv die erfolgreichsten Zulieferer Volkswagen bleibt der weltweit innovativste Automobilkonzern, BMW schiebt sich auf Rang zwei vor und Dai...
Autokredite: Stuttgarter und Münchner nehmen die höchsten Darlehen auf München (ots) - Autokreditsummen in Stuttgart ein Drittel höher als in Gelsenkirchen Im Bundesschnitt leihen sich Verbraucher 13.901 Euro für den Autokauf Besonders häufig nehmen Bremer und Wuppertaler Kredite für ein Fahrzeug auf Stuttgarter leihen sich für den Autokauf am meisten Geld von der Bank. Kunden aus der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt schlossen 2017 Autokredite in Höhe von 16.753 Euro ab. Das sind 34 Prozent mehr als Gelsenkirchener aufnahmen (12.465 Euro). Im Bundesdurchschnitt liehen sich CHECK24-Kunden für ihr Wunschfahrzeug 13.901 Euro und zahlten dafür einen effektive...
Paralympics-Medaillengewinnerin Clara Klug im Interview: „Der Spitzensport öffnet mir viele … Frankfurt am Main (ots) - Gleich bei ihren ersten Paralympics 2018 in Pyeongchang gewann Para-Biathletin Clara Klug zwei Bronzemedaillen über 10 km sowie über 12,5 km - und durfte anschließend gemeinsam mit ihrem Guide Martin Härtl die deutsche Fahne bei der Abschlussfeier tragen. Parallel zum Spitzensport studiert die 24-Jährige, die nahezu komplett erblindet ist, Computerlinguistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München - und muss dabei so manche Hürde überwinden. (Hinweis: rechtefreies Fotomaterial zum Download: https://bit.ly/2zXx9Yg) Deutsche Sporthilfe: Clara, Du kommst gerade ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.