: „Die beste Klasse Deutschlands“: Wer gewinnt das größte Schülerquiz 2018?

München (ots) –

Am Superfinal-Samstag, 26. Mai, entscheidet sich um 10:00 Uhr im Ersten, welche Klasse den Titel mit nach Hause nimmt

Sie haben gegrübelt, gekämpft und gebuzzert. 32 Klassen aus 15 Bundesländern wollen nur das eine: „Die beste Klasse Deutschlands“ werden. Doch nur die vier besten Teams erreichen das Superfinale, das am 26. Mai ausgestrahlt wird. Es geht nicht nur um den Titel, sondern auch um eine fünftägige Klassenfahrt nach Edinburgh.

Einen Platz am Ratepult hat die 7D der Geschwister-Scholl-Schule aus Tübingen sicher. Ihren Gewinn im Wochenfinale feierte die Klasse lautstark im Bus. Beim Superfinale sitzen Matilde und Robin in der ersten Reihe und hoffen mit ihrem Wissen in Mathe, Sport und Geografie punkten zu können: „Wir sind unserem Traum ein großes Stück näher gekommen. Doch viel wichtiger als gewinnen, ist doch das Dabeisein“, finden die beiden.

Den Traum vom Superfinale haben auch ihre Gegner im Kopf: Die 6/2 des Landesgymnasiums Latina August Hermann Francke aus Halle konnte sich ebenfalls im Wochenfinale durchsetzen. Für die Französisch-Klasse sitzen Arthur und Wilhelm in der ersten Reihe und machen mit ihrem Motto „Salut, bonjours, on gagne toujours!“ (Hallo, Guten Tag, wir gewinnen immer!) klar, dass sie mit viel Energie ins entscheidende Finale gehen.

Ins Rennen geht außerdem die 6.2 der Schule an der Telemannstraße aus Leipzig. Ferenz darf als Klassenbester in der ersten Reihe sitzen, unterstützt von Mitschüler Simon und zwei Plüschäffchen namens Bob und Bobby. „Wir sind kreativ, innovativ und positiv. Damit holen wir den Pokal!“, ist sich die Klasse sicher. Welche Klasse noch ihr Ticket ins Finale ergattert, zeigt sich am Freitag, dem 25. Mai um 19:30 Uhr bei KiKA.

Beim Superfinale sorgt Moderator Malte Arkona mit spannenden Quizfragen und kniffeligen Aufgaben für Nervenkitzel: „Für mich ist ‚Die beste Klasse Deutschlands‘ die schnellste und spannendste Quizshow im deutschen Fernsehen, und ich bin schon jetzt gespannt, wer bei den kniffligen Fragen und Experimenten im Superfinale die Nase vorn haben wird.“

Viele prominente Gäste, die die Schulbank hinter sich gelassen haben, sind mit von der Partie: Tischtennis-Legende Timo Boll steht Bürger Lars Dietrich in einem packenden Match gegenüber. „Ich finde es klasse, dass den Schülern spielerisch Wissen vermittelt wird. Es macht mich stolz, dabei mitwirken zu können“, freut sich der Entertainer. Schauspielerin Luise Befort („Club der roten Bänder“) steht im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom. Sie ist nämlich Teil eines ganz besonderen Experiments: „Es ist für mich etwas ganz Besonderes, Teil der Sendung zu sein, weil ich Malte und Ralph früher schon großartig fand, und es super ist, dass ich jetzt mit den beiden vor der Kamera experimentieren darf.“ Außerdem gibt Fußballstar Manuel Neuer den Schulklassen Tipps – direkt vom Fußballplatz.

Moderator Ralph Caspers geht zwischen 40 Wasserkanistern seiner Leidenschaft für spannende Experimente nach und YouTuber Phil Laude testet mit Kim Unger eine originelle Marshmallow-Kanone. Moderatorin Jeannine Michaelsen meldet sich während der Sendung mit spannenden Facts und unterhaltsamen Geschichten aus Edinburgh und versucht sich im Baumstammwerfen. LEA, die mit ihrem Song „Leiser“ gerade die Charts stürmt, sorgt musikalisch für noch mehr Stimmung im Studio. Für den 10-jährigen Joshua aus Kirchheim wird ein Traum wahr: Er darf Malte im Superfinale unterstützen und den begehrten Pokal für „Die beste Klasse Deutschlands“ 2018 ins Studio tragen.

Das beliebte Schülerquiz wird in diesem Jahr zehn Jahre alt – am 19. März 2008 feierte „Die beste Klasse Deutschlands“ Premiere beim Kinderkanal von ARD und ZDF. Das bedeutet insgesamt 265 Sendungen, 3.140 Quizfragen, 561 Experimente und über 2.200 kg Spaghetti, die in den letzten zehn Jahren von 352 Klassen verputzt wurden.

„Die beste Klasse Deutschlands“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und Das Erste. Verantwortliche Redakteure bei KiKA sind Annekatrin Wächter und Thomas Miles. Für Das Erste sind Patricia Vasapollo und Tanja Nadig vom Hessischen Rundfunk verantwortlich.

„Die beste Klasse Deutschlands: Superfinale“ am 26. Mai 2018, um 10:00 Uhr im Ersten Wiederholung: KiKA, Freitag, 1. Juni, 19:30 Uhr

Weitere Informationen sowie Wissenswertes rund um die Sendung „Die beste Klasse Deutschlands“ finden Sie auf diebesteklassedeutschlands.de, im KiKA-Text ab Seite 430 und auf kika-presse.de in der Rubrik „Presse Plus“.

Pressefotos über ard-foto.de, Audio/Video-Clips stehen auf Nachfrage bereit.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ARD Das Erste/© ARD/KiKA/Melanie Grande
Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3949860
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Ulrike M. Schlie und Dana Nießen
Picture Puzzle Medien
Tel.: 0221/500039-11
E-Mail: presse@picturepuzzlemedien.de

Das könnte Sie auch interessieren

Skylla und Charybdis Frankfurt (ots) - Deutsche Unternehmen sind in schweres Fahrwasser geraten. Einerseits macht ihnen eine irrlichternde Politik des engen Verbündeten und drittgrößten Handelspartner USA zu schaffen, wo Präsident Donald Trump der hiesigen Autoindustrie Strafzölle androht. Andererseits machen ihnen massive Restriktionen beim größten hiesigen Handelspartner China Sorgen. Wie zwischen den antiken Meeresungeheuern Skylla und Charybdis versucht die Industrie zwischen diesen Fährnissen hindurchzusegeln. Dabei scheint das Wasser auf chinesischer Seite - zumindest den Bekundungen nach - deutlich ruhige...
ARD Degeto-Koproduktion bei den 75. Internationalen Filmfestspielen Venedig Frankfurt am Main / Venedig (ots) - Am 29. August 2018 starten in Venedig die 75. Internationalen Filmfestspiele und damit das Rennen um den Goldenen Löwen, einen der weltweit renommiertesten Filmpreise. Im Wettbewerb vertreten ist dieses Jahr auch die ARD Degeto-Koproduktion "Werk ohne Auto" (ARD Degeto / BR) des Oscar-prämierten Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck ("Das Leben der Anderen"). "Wir freuen uns sehr darüber, dass ein künstlerisch so wertvoller Film wie 'Werk ohne Autor' auch international die Filmschaffenden begeistert. Dass 'Werk ohne Autor' am Wettbewerb um den Goldenen...
In Qingdao, einer Stadt voller Energie und Charme, findet der Gipfel 2018 der Shanghaier … Frankfurt am Main (ots) - Qingdao ist eine weltbekannte Küstenstadt in China, die am blauen Meer unterm blauen Himmel liegt und in der es überall grünt. Tsingtao Brauerei, Haier, Hisense. u.a. weltbekannte Unternehmen haben die Hauptgeschäftsstelle in Qingdao errichtet. Qingdao war der Austragungsort der Segelwettbewerbe der Olympischen Sommerspiele 2008. Heutzutage bereitet Qingdao den Gipfel der SOZ, der vom 9. Bis 10. Juni 2018 stattfindet, auf. Ein ca. 6 Minuten langes Video, das "Die unwiderstehliche Stadt Qingdao China" heißt, wurde auf vielen großen Websites ausgestrahlt, dadurch die Me...
DEKRA investiert in sichere Digitalisierung Stuttgart (ots) - Todesfälle durch autonomes Fahren besorgniserregend- Cyber-Risiken erfordern Umdenken - DEKRA etabliert globalen Testverbund für sichere Mobilität - 150 Millionen Euro Rekordinvestitionen schwerpunktmäßig in Digitalisierung - Umsatz 2017 um 8 Prozent auf über 3,1 Milliarden Euro verbessert - Zahl der Beschäftigten um 4.700 auf über 44.000 erhöht Cyber Security und ausgereifte technische Sicherheit werden nach Ansicht von DEKRA zu kritischen Erfolgsfaktoren insbesondere beim vernetzten und automatisierten Fahren. "Angesichts vieler Vorteile sind die Menschen bereit, immer m...
Bernd Kölmel: „Italien soll die Eurozone verlassen“ Berlin (ots) - Die im Europäischen Parlament mit fünf Abgeordneten vertretene eurokritische Partei Liberal-Konservative Reformer (LKR - die Eurokritiker) fordert eine Austrittsregelung für Krisenländer, die die Eurozone verlassen wollen. Anlässlich eines Entwurfs des Koalitionsvertrags der zukünftigen italienischen Regierung, der die Forderung nach einem Schuldenerlass in Höhe von 250 Milliarden Euro enthält, sehen sich die Eurokritiker in ihren Befürchtungen bestätigt. Der Euro sei für die Südländer zu stark und für die Nordländer zu schwach. Er begünstige politische Radikalisierung in Krisen...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.