Panasonic mit smartem Hotel-TV auf der ANGA COM

Hamburg (ots) –

Vom 12. bis 14. Juni 2018 öffnet die ANGA COM, Europas führende Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit, in Köln ihre Tore. Panasonic präsentiert Besuchern am Messestand (Halle 8 / K11) Innovationen im Bereich Hotel-TV. Dazu gehört unter anderem die TV>IP Technologie der aktuellen TV-Modelle, die es ermöglicht, Hotel-TV Anwendungen unabhängig von Empfangsboxen einfach und kostengünstig umzusetzen.

Als Highlight präsentiert Panasonic auf der diesjährigen ANGA COM seine aktuellen TV-Geräte, mit denen Hoteliers, Installateure, Systemintegratoren und Krankenhausbetreiber TV-Signale auf viele Geräte verteilen können – und das kostengünstig und komfortabel. „Dank Quattro-Tuner verfügen die TVs sowohl über Empfänger für Kabel, Satellit und Antenne als auch über TV>IP als vierten Empfangsweg. Damit werden die TV-Programme aus dem Netzwerk auch von mehreren Servern empfangen. Und durch die Nutzung bestehender Infrastrukturen sind teure Installationen sowie spezielle TV-Empfangsboxen überflüssig“, erklärt Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home-AV bei Panasonic.

Die über Kabel, Satellit oder Antenne empfangenen TV-Programme werden von einem TV>IP Server ins Netzwerk eingespeist und können mit allen Panasonic-TVs über LAN, Powerline oder noch komfortabler per WLAN empfangen werden. Durch die Verwendung des vorhandenen Netzwerkes bedeutet das also eine deutliche Reduzierung von Aufwand und Kosten für Systemintegratoren bzw. Hoteliers, da teure Empfangsboxen für jedes Zimmer sowie eine aufwändige Verkabelung nicht notwendig sind. Auf einem der Geräte kann die Einrichtung vorgenommen werden. Alle Einstellungen lassen sich anschließend per USB-Stick auf die anderen Geräte übertragen. Mit EPG, HbbTV, Videotext oder USB-Recording bietet TV>IP dabei höchsten TV-Komfort. Zudem unterstützen die aktuellen Modelle neben dem Unicast- auch den Multicast-Standard, um auf mehrere TV>IP-Server zuzugreifen, was bei größeren Projekten die Flexibilität erhöht.

Alle TVs von Panasonic verfügen über einen Hotel-TV-Modus. Dieser ermöglicht individuelle Einstellungen, die bei jedem Einschalten des TVs aktiviert werden. Dazu gehören beispielsweise ein spezieller Begrüßungs-Bildschirm, ein bestimmtes Programm, der direkte Zugriff auf die Hotelportal-Seite sowie die definierte und maximale Lautstärke. Durch das Sperren des Menüs können unerwünschte Änderungen an den Konfigurationen vermieden werden. Das automatische Senderlisten-Update garantiert höchsten Komfort und verringert den Wartungsaufwand. Zudem besitzen alle Geräte einen Zugang zu den gängigen Streaming-Diensten, sodass Hotel-Gäste während ihres Aufenthalts nicht auf ihre Lieblingsserie verzichten müssen. Die privaten Informationen eines jeden Nutzers, wie Login-Daten, können problemlos und automatisch wieder gelöscht werden – zum Beispiel durch Zurücksetzen bei jedem Einschalten oder beim Check-Out des Gastes.

Die neue Bildeinstellung „Sport“ sorgt für kräftige Farben und messerscharfe Bilder auch bei schnellen Bewegungen. Ein Fußballfeld erscheint lebendiger und Spielertrikots erstrahlen in lebhaften Farben, genau so, als wäre man live im Stadion dabei – ideal für die Übertragung der anstehenden Fußball Weltmeisterschaft in Gastronomieräumen. Panasonic TVs lassen sich zudem leicht in automatische Steuerungssysteme wie z.B. Crestron oder Control4 integrieren. Besonders für Tagungen und Konferenzen stellt das einen echten Mehrwert dar. Es stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, einen Panasonic Fernseher über das IP-Netzwerk zu bedienen. Dank enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern wie TRIAX, Kathrein, WISI, GSS, ITZ und D-Link bietet Panasonic zudem maßgeschneiderte und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Hotel-TV / Hospitality-Lösungen aus einer Hand an. Auch die Aufstellung der TVs ist für Hoteliers flexibel: freistehend, an der Wand montiert oder mit schwenkbarem Screen. Es gibt Modelle mit variablen Standfüßen, sodass besonders schmale TV-Möbel nicht gleich ausgetauscht werden müssen.

Weitere Infos zu Panasonic Hotel-TV unter www.panasonic.de/hotel-tv

Über Panasonic:

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. In der 100-jährigen Unternehmensgeschichte expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen 495 Tochtergesellschaften und 91 Beteiligungsunternehmen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2017) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,343 Billionen Yen / 56,3 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.com/global/home.html und www.experience.panasonic.de/.

Weitere Informationen: Panasonic Deutschland Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH Winsbergring 15 22525 Hamburg

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Panasonic Deutschland
Textquelle:Panasonic Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/14151/3946017
Newsroom:Panasonic Deutschland
Pressekontakt:Ansprechpartner für Presseanfragen:
Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

Das könnte Sie auch interessieren

Volkswagen Nutzfahrzeuge – Produktionsjubiläum: 100.000 California „Made in Hannover“ Hannover (ots) - # Erfolgreichstes Reisemobil seiner Klasse # Produktion steuert für 2018 neuen Rekord an # CEO Dr. Eckhard Scholz: "Schöner können wir diese Erfolgsgeschichte kaum erzählen" Faszination, Fahrspaß, Freiheit auf vier Rädern: Der California von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Jetzt setzt das erfolgreichste Reisemobil seiner Klasse mit einem Produktionsjubiläum erneut Maßstäbe: In der Fertigungsstätte Hannover-Limmer wurde der 100.000ste California gebaut, zudem steuert VWN mit dem "Urlaubstraum auf vier Rädern" in diesem Jahr auf einen neuen Produktions-Rekord zu. Erst vergangene...
Pepsico setzt sein „Nutrition Greenhouse“ Programm fort und unterstützt damit auch in 2018 … Neu-Isenburg (ots) - Bis zu zehn ernährungsorientierte Start-ups profitieren von insgesamt 300.000 Euro Förderung und Preisgeld PepsiCo geht ins zweite Jahr seines europaweiten Inkubator-Programms "Nutrition Greenhouse" - einer Initiative zur Entdeckung und Förderung bahnbrechender Marken im Lebensmittel- und Getränkesektor. Mit einem offenen Aufruf an Unternehmen, sich bei "Nutrition Greenhouse" zu bewerben, möchte PepsiCo bis zu zehn neue Start-ups im Bereich Ernährung identifizieren, die Produkte für europäische Verbraucher herstellen. Die ausgewählten Unternehmen erhalten eine garantierte ...
Mehr Umsatz mit mehr Datenschutz München (ots) - Ab 25. Mai 2018 gilt EU-weit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die die Verarbeitung personenbezogener Daten neu regelt. Der Einzelhandel arbeitet fieberhaft daran, seine Systeme entsprechend anzupassen; in Deutschland wird dies bis zum Stichtag nach eigenem Bekunden allerdings nur 58 Prozent der Anbieter vollumfänglich gelingen. Davon unabhängig sind den Verantwortlichen die Chancen und Risiken der neuen Vorschriften durchaus bewusst. Sie hoffen auch auf einen Umsatzeffekt durch eine weitere Personalisierung ihrer Angebote. Daten sind längst nicht mehr nur im Silicon Val...
Wirtschaftliche Lage der chemisch-pharmazeutischen Industrie 2018 Frankfurt/Main (ots) - - Umsatz steigt im ersten Halbjahr um 5,5 %, Produktion legt um 5 % zu - Prognose Gesamtjahr 2018: Produktionsplus von 3,5 % erreichbar - Wirtschaftliche und politische Risikofaktoren häufen sich - Bundeshaushalt und Erfahrungswerte sprechen für steuerliche Förderung von FuE Die Geschäfte der chemisch-pharmazeutischen Industrie verliefen im ersten Halbjahr 2018 erfreulich, aber die Perspektive für den Rest des Jahres ist verhaltener. Wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) in seiner Halbjahresbilanz berichtet, erhöhte sich der Umsatz von Januar bis Juni 2018 im Ve...
Skylla und Charybdis Frankfurt (ots) - Deutsche Unternehmen sind in schweres Fahrwasser geraten. Einerseits macht ihnen eine irrlichternde Politik des engen Verbündeten und drittgrößten Handelspartner USA zu schaffen, wo Präsident Donald Trump der hiesigen Autoindustrie Strafzölle androht. Andererseits machen ihnen massive Restriktionen beim größten hiesigen Handelspartner China Sorgen. Wie zwischen den antiken Meeresungeheuern Skylla und Charybdis versucht die Industrie zwischen diesen Fährnissen hindurchzusegeln. Dabei scheint das Wasser auf chinesischer Seite - zumindest den Bekundungen nach - deutlich ruhige...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.