Weltweit führender Personaldienstleister Adecco Group schafft mit Marke Modis den smarten Partner …

Düsseldorf/Berlin (ots) –

– Modis vereint Zukunftstechnologien Engineering, IT und Life Sciences – Bisherige euro engineering AG, Personality IT und DIS Interim sowie Geschäftsbereiche IT und Life Science der DIS AG gehen in neuer Marke auf – Weltweit Marktführer mit 2,4 Milliarden Euro Umsatz – Internationales Netzwerk durch Präsenz in 20 Ländern und große Kundennähe durch 55 Niederlassungen in Deutschland

Der weltgrößte Personaldienstleister Adecco Group schafft einen smarten Partner für die Industrie 4.0. Unter dem Dach der Marke Modis bündelt das Unternehmen seine Kompetenzen auf den Feldern Engineering, IT und Life Sciences. Dazu gehen zum 1. Juni 2018 die bisherigen Tochterunternehmen euro engineering AG, Personality IT und DIS Interim sowie die Geschäftsbereiche IT und Life Science der DIS AG in Modis auf. Weltweit ist Modis in 20 Ländern vertreten und erwirtschaftet einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro.

„‚Connect Smarter‘ heißt für uns, dass wir über Grenzen und Branchen hinweg für unsere Kunden die besten Lösungen für die digitale Zukunft liefern“, sagt Peter Blersch, Country Head der Adecco Group Deutschland. „Als Teil des globalen Modis-Netzwerks bieten wir die Sicherheit eines Großkonzerns gepaart mit der Flexibilität eines Mittelständlers. Wir denken global und handeln lokal.“

In Deutschland wird Modis mit 3.500 Mitarbeitern an 55 Standorten vertreten sein. Sitz der Modis GmbH ist Düsseldorf. Mit über 260 Millionen Euro Umsatz zählt Modis von Tag eins an zu den führenden Personaldienstleistern auf den Feldern Engineering, IT und Life Sciences in Deutschland.

Modis verbindet Zukunftstechnologien mit dem Ziel ganzheitlicher Lösungen für die Kunden -ob durch Vermittlung und Überlassung von Experten, Bereitstellung kompletter Projektteams, Managed Services bis Outsourcing, maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen oder Beratungsprojekte. Arbeitnehmern und Arbeitgebern bietet Modis ein einzigartiges, vernetztes und ganzheitliches Spektrum an Wissen für die Herausforderungen der digitalen Zukunft.

„Mit Kompetenzen etwa in den Bereichen Elektromobilität, autonomes Fahren oder Künstliche Intelligenz haben wir beste Voraussetzungen, auf dem Feld der Zukunftstechnologien an der Spitze mitzuspielen“, sagt Sebastiaan Krol, Leiter des Bereichs Modis Engineering. „Wir können Kunden mit Hilfe unseres weltweiten Netzwerks jetzt noch besser unterstützen.“

Der Leiter des Bereichs Modis IT, Christof Seiler, sagt: „Als Modis sind wir nun in der Lage, große interdisziplinäre Projekte umzusetzen. Hierbei wird besonders die Rolle der Informationstechnologie immer wichtiger.“

Beatrice Machon, Leiterin des Bereichs Modis Life Sciences, ergänzt: „Unseren Mitarbeitern können wir nun noch bessere Entwicklungsmöglichkeiten bieten, auch fachübergreifend zwischen den Bereichen Engineering, IT und Life Sciences.“

Weitere Informationen: www.modis.de

Über die Adecco Group

Die Adecco Group ist der weltweit führende Partner für Personallösungen. Wir bieten täglich über 700.000 Menschen dauerhafte und flexible Beschäftigungen. Mit mehr als 34.000 internen Mitarbeitern in 60 Ländern verwandeln wir die Welt der Arbeit mit jedem vermittelten Job. Unsere Kollegen versorgen mehr als 100.000 Unternehmen mit dem Talent, den HR-Services und der Spitzentechnologie, die sie brauchen, um in einer sich wandelnden Weltwirtschaft erfolgreich bestehen zu können. Als Fortune Global 500-Unternehmen gehen wir mit gutem Beispiel voran und schaffen gemeinsame Werte, die sozialen Bedürfnissen gerecht werden und gleichzeitig geschäftliche Innovationen vorantreiben. Unsere von Inklusivität, Fairness und Teamwork geprägte Kultur befähigt Einzelpersonen und Unternehmen, stärkt Volkswirtschaften und sorgt für die Schaffung besserer Gesellschaften. Diese Werte finden auch bei unseren Beschäftigten Anklang, die uns in der Liste der weltbesten Arbeitsplätze 2017 zur Nummer zwei gewählt haben. Wir schaffen Arbeit und Zukunft für alle.

Die Adecco Group ist in Zürich (Schweiz) ansässig. Die Adecco Group AG ist in der Schweiz registriert (ISIN: CH0012138605) und an der SIX Swiss Exchange (ADEN) notiert. Die Gruppe stützt sich auf acht Leitmarken: Adecco, Modis, Badenoch & Clark, Spring Professional, Lee Hecht Harrison, Pontoon, Adia und YOSS.

Über Modis

Als weltweit führender Anbieter von professionellen Lösungen für IT, Engineering und Life Sciences bietet Modis agile Komplettlösungen für seine Kunden, einschließlich professioneller Personal- und Beratung, Projektleistungen, Managed Services, kundenspezifischen Lösungen und Outsourcing. Als Teil des weltweit führenden Personaldienstleisters The Adecco Group ermöglicht Modis seinen Mitarbeitern, Beratern, Kunden und Kandidaten, sich durch Technologie, Innovation und internationales Fachwissen smarter in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt zu vernetzen. Modis ist die einzige globale Marke dieser Art und beschäftigt rund 35.000 Mitarbeiter und Berater und ist für mehr als 6.000 Kunden in 18 Ländern weltweit tätig. Das Modis-Netzwerk mit 20 Kompetenzzentren und Lieferzentren bietet Kunden die Möglichkeit, von Best Practices in ihren Branchen zu profitieren. Kunden erhalten Zugang zu den Ressourcen, der Erfahrung und dem Expertennetzwerk der Adecco Group in 60 Ländern. Modis bietet Kandidaten ein konkurrenzloses, vielfältiges Portfolio an Projekten und Möglichkeiten zur Karriereentwicklung mit der Flexibilität und Sicherheit, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Adecco Germany Holding SA & Co. KG
Textquelle:Adecco Germany Holding SA & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/82944/3945895
Newsroom:Adecco Germany Holding SA & Co. KG
Pressekontakt:Pressestelle Adecco Group Deutschland
Philipp Schmitz-Waters
Telefon: +49 211 530653 527
philipp.schmitz-Waters@adecco.com

Das könnte Sie auch interessieren

Werner M. Dornscheidt weiter an Unternehmensspitze der Messe Düsseldorf Düsseldorf (ots) - In seiner Sitzung am 15. Mai 2018 hat der Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf GmbH unter Leitung des Vorsitzenden, Oberbürgermeister Thomas Geisel, den Vertrag des Vorsitzenden der Geschäftsführung, Werner M. Dornscheidt (64) bis zum 30. Juni 2020 verlängert. "Dass ich bis 2020 für dieses Unternehmen tätig sein kann, bedeutet mir sehr viel", freut sich Dornscheidt. 2019 mit der Neuen Messe Süd/Halle 1 eines der herausragenden Bauprojekte der Geschichte der Messe Düsseldorf eröffnen und mit den großen Weltleitmessen interpack und drupa aus dem aktiven Berufsleben auszuscheiden ...
Ein neuer Film mit Horst Krause – Drehstart für die ARD-Degeto Berlin (ots) - Am 15. Mai 2018 fiel im brandenburgischen Gröben die erste Klappe für den Fernsehfilm "Krauses Hoffnung" mit dem beliebten Schauspieler Horst Krause. Nach "Krauses Fest", "Krauses Kur", "Krauses Braut", "Krauses Geheimnis" und "Krauses Glück" folgt mit "Krauses Hoffnung" der sechste Teil der charmanten Filmreihe. Bernd Böhlich schrieb wieder das Drehbuch und führt Regie. Gedreht wird bis zum 15. Juni 2018 in Gröben bei Potsdam, Ihlow (Oberbarnim), Debno (Polen) und auf der Insel Poel. Kurzinhalt:Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause) kümmert sich seit seiner wohlverd...
Durchbruch für Neutrino-Technologie – „Deutschland darf Anschluss nicht verpassen“ Berlin (ots) - Schafft die Energietechnologie mit Neutrinos ihren Durchbruch in Deutschland oder doch eher in China? Und wann kann mit dem Prototypen eines Neutrino-betriebenen Autos gerechnet werden? "Das ist eine Frage des politischen Willens", sagt Holger Thorsten Schubart, CEO der Neutrino Energy Group, in einem Fernsehinterview in TV Berlin am Samstag, dem 26. Mai 2018. Noch vor der Rückkehr der Bundeskanzlerin Angela Merkel und einer Wirtschaftsdelegation aus der Volksrepublik China gibt Neutrino-Chef Schubart bekannt, dass es aus China Anfragen und unterschriftsreife Angebote an einer Z...
Ideen für den Rohstoffwandel gesucht – neue Runde beim Gründerwettbewerb PlanB Straubing (ots) - Bioökonomie ist in aller Munde. Beim Gründerwettbewerb "PlanB - Biobasiert.Business.Bayern." wird sie Realität. Die Bewerbungsphase für die dritte Ausgabe des Wettbewerbs ist nun angelaufen. Gesucht werden Innovatoren und Start-ups mit Ideen und Lösungen für die Wertschöpfungsketten einer nachhaltigeren, biobasierten Wirtschaft. Dabei kann es sich um Produkte, Technologien, Prozesse oder Dienstleistungen handeln. Der Wettbewerb ist zweistufig aufgebaut. Bis 14. August 2018 können Geschäftsideen mittels einer Ideenskizze oder anhand anderer geeigneter Bewerbungsformen, z.B. in...
Fortschritte Kommentar von Joachim Herr zur Geschäftsentwicklung beim Industriegasekonzern Linde Frankfurt (ots) - Für Linde läuft es gut. Auf dem Weg zur angestrebten Fusion mit Praxair machen die beiden Industriegasekonzerne dank der Verkäufe von Unternehmensteilen Fortschritte. Und auch im eigentlichen Geschäft kommt Linde voran. Das stärkt die Position der Münchner für einen gemeinsamen deutsch-amerikanischen Konzern. Die Gasesparte von Linde erzielte im zweiten Quartal in Folge eine operative Marge von etwas mehr als 30%. Damit verkleinert sich die Lücke zu Prax-air. Das US-Unternehmen wies zuletzt gut 33% aus. Linde verdankt dies unter anderem dem Effizienz- und Sparprogramm Lift,...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.