200 SKODA FABIA R5 weltweit ausgeliefert – SKODA Teams erfolgreich in aller Welt

Mladá Boleslav (ots) –

– Seriennaher SKODA FABIA R5 ist das erfolgreichste Rallye-Auto in der Geschichte von SKODA AUTO – Fahrzeug Nummer 200 an SKODA Kundenteam SRT aus Lettland übergeben – 89 private SKODA Rallye-Teams aus 30 Ländern feierten mit dem FABIA R5 bislang 414 Siege sowie 14 nationale Meisterschaftstitel allein im Jahr 2017 – SKODA Werksteam hat in der Saison 2018 bereits vier von fünf Läufen in der WRC 2-Kategorie der FIA Rallye-Weltmeisterschaft gewonnen

Die Erfolgsgeschichte des SKODA FABIA R5 geht weiter, kürzlich wurde das 200. Exemplar des seriennahen Rallye-Autos aus Mladá Boleslav ausgeliefert. Marcis Kenavs, Service Manager des SKODA Kundenteams Sports Racing Technologies (SRT) aus Lettland, erhielt in der Hauptzentrale von SKODA Motorsport symbolisch die Schlüssel für den insgesamt sechsten SKODA FABIA R5, der an SRT ging. Die einmalige Erfolgsgeschichte des allradgetriebenen SKODA FABIA R5 begann am 1. April 2015 mit der Homologation – also seiner Zulassung zum Motorsport.

Kundenteams wie SRT setzen den SKODA FABIA R5 seither weltweit erfolgreich bei Rallyes ein. Der SKODA FABIA R5 ist hierbei nicht nur ein wirtschaftlicher Erfolg, das tschechische Rallye-Auto ist auch der sportliche Maßstab in seiner Klasse. SKODA Teams waren 2017 in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) sowie auch in zahlreichen regionalen und nationalen Meisterschaften kaum zu schlagen. Nach fünf Monaten der Saison 2018 hat das SKODA Werksteam bereits vier von fünf Läufen in der WRC 2-Kategorie der FIA Rallye-Weltmeisterschaft gewonnen und führt in der Zwischenwertung des Championats.

Das Jahr 2017 war dank des SKODA FABIA R5 das erfolgreichste in der Geschichte von SKODA Motorsport. Das SKODA Werksteam Pontus Tidemand und Beifahrer Jonas Andersson (SWE/SWE) sicherte sich den WRC 2-Titel, SKODA Motorsport gewann außerdem die Teamwertung in der WRC 2-Kategorie. Die Tschechischen Rallye-Meister Jan Kopecky/Pavel Dresler und die Deutschen Rallye-Meister Fabian Kreim/Frank Christian bildeten die Speerspitze von nationalen SKODA Teams, die im Jahr 2017 die Titel in insgesamt 14 Landesmeisterschaften holten. Darüber hinaus gewannen private Teams, die auf den SKODA FABIA R5 vertrauten, 2017 die FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft (APRC), die FIA Rallye-Meisterschaft des Nahen Ostens (MERC), die FIA Südamerika Rallye-Meisterschaft (CODASUR) und die FIA Afrika Rallye-Meisterschaft (ARC).

Bislang wurden 200 SKODA FABIA R5 an 89 Kunden in 30 Ländern ausgeliefert. Sie nahmen mit dem Allradler an Rallyes in 57 Ländern teil und erzielten insgesamt 414 Siege. Darüber hinaus ist der SKODA FABIA R5 ein wahrer Markenbotschafter – weltweit. Obwohl die Marke SKODA nicht auf dem japanischen Automarkt präsent ist, importierte das Cusco-Team von Rallye-Fahrer Yuya Sumiyama einen SKODA FABIA R5 nach Japan und führt damit aktuell die FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft an.

2018 verstärkt SKODA Motorsport weiter sein Engagement im Kundensport. Als erstes Ergebnis dieser Bemühungen hat auch die neue Saison für private SKODA Teams vielversprechend begonnen. In der FIA Rallye-Europameisterschaft belegen derzeit mit Fabian Kreim (SKODA AUTO Deutschland), Nikolay Gryazin (Sports Racing Technolgies/SRT) und Chris Ingram (Toksport WRT) drei SKODA FABIA R5-Piloten die ersten drei Tabellenplätze in der U 28-Wertung für Nachwuchsfahrer.

In 14 europäischen Ländern vertrauen die aktuell Meisterschaftsführenden auf einen SKODA FABIA R5, aber der Erfolg des tschechischen Rallye-Autos ist im wahrsten Sinne des Wortes global. Außer in der FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft liegen SKODA Teams auch in Südamerika (Paraguay), dem Mittleren Osten (Libanon) und Afrika (Mauritius) an der Spitze der jeweiligen nationalen Championate.

Um den weltweiten Erfolg des SKODA FABIA R5 weiter sicherzustellen, arbeitet SKODA Motorsport kontinuierlich daran, die Wettbewerbsfähigkeit des seriennahen Rallye-Autos weiter zu verbessern. SKODA Motorsport-Chef Michal Hrabánek betont: „In der Vergangenheit lag unser hauptsächliches Augenmerk auf der Zuverlässigkeit. Das ist uns sehr gut gelungen. So ist zum Beispiel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2017 keines der Werksautos mit einem technischen Defekt ausgefallen. Dank des werksseitigen Engagements in der WM konnten wir viele zusätzliche Erfahrungen sammeln und unseren SKODA FABIA R5 zu einem wahren Spitzenauto in seiner Kategorie entwickeln. In der Saison 2018 ist der Wettbewerb in dieser Fahrzeugklasse mit neuen R5-Fahrzeugen noch härter geworden, aber wir sind gut darauf vorbereitet. So bieten wir zum Beispiel unseren Kunden ein Upgrade für den 1,6-Liter-Turbomotor des SKODA FABIA R5 an, das hinsichtlich Drehmoment, Leistung und Fahrbarkeit eine deutliche Verbesserung darstellt.“

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Skoda Auto Deutschland GmbH
Textquelle:Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28249/3945390
Newsroom:Skoda Auto Deutschland GmbH
Pressekontakt:Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Das könnte Sie auch interessieren

Tobias Reiß: Grüne basteln weiter an ihrer Inszenierung München (ots) - "Die erneute Inszenierung der Grünen macht offensichtlich, dass es dieser Fraktion um maximale Aufmerksamkeit im Wahlkampf und nicht um die Sache geht. Die Bürger im Lande wollen vor Gefahren geschützt werden und brauchen die Geschäftsordnungstricks der Grünen nicht." Mit diesen Worten reagierte Tobias Reiß, der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag auf die Ankündigung der Grünen, mit einem Geschäftsordnungsantrag die Debatte um die Neuordnung des Polizeiaufgabengesetzes (PAG) verhindern zu wollen. Reiß begründete seine Kritik damit, dass alle...
Revolution des Video-on-Demand-Marktes: „freenet Video“ startet mit Blockbuster und Flatrate Büdelsdorf (ots) - - Video-On-Demand-Flatrate mit rund 1.000 Filmen und Serien für 4,99 Euro im Monat - Spezielle Auswahl an Kino-Blockbustern auf Abruf - Über 8.000 weitere Filme und Serien in HD zum Leihen oder Kaufen Als erster und einziger Anbieter auf dem Video-On-Demand (VOD)-Markt bietet die neue Marke der freenet GROUP "freenet Video" eine monatliche Flatrate für mehr als 1.000 Filme und Serien aus den verschiedensten Genres und zusätzlich eine spezielle Auswahl an Blockbustern auf Abruf. Die Online-Videothek für jedermann gibt es zum kleinen Preis von nur 4,99 Euro pro Monat. Wem das ...
DQS zertifiziert Informationssicherheits-Managementsystem des VDE-Institut nach ISO Frankfurt am Main (ots) - Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) hat das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) des VDE-Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH nach ISO/IEC 27001 zertifiziert. Mit der Erteilung des Zertifikats bescheinigt die DQS GmbH dem Prüfinstitut die erfolgreiche Implementierung und Wirksamkeit seines ISMS auf Basis der Norm. Im März und April 2018 waren die DQS-Auditoren Ulrich Geiser und Matthias Mühlhause an insgesamt sechs Tagen vor Ort, um das ISMS des Unternehmens nach den Anforderungen von ISO/IEC 27001 zu auditieren....
Die Biene Maja zum Weltbienentag am 20. Mai 2018: Gemeinsam lassen wir es blühen München (ots) - - Das Projekt Klatschmohnwiese zum Bienenschutz - BienenBlütenReich 2018: Eine Million Quadratmeter Blühflächen - Bienenvolk für Kindergarten oder Schule - Sonderprogrammierung im TV: Junior widmet den 20. Mai der Biene Maja Im Frühjahr 2018 startete die Biene Maja das "Projekt Klatschmohnwiese", denn auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger. Die Biene Maja und ihre Freunde setzen sich als starke Botschafter für Insekten und den Erhalt der Artenvielfalt gezielt für die Anpflanzung bienenfreundlicher Blühflächen ein. Die Biene Maja möchte...
„Lidl GoalgettAR App“: Mach deine Stadt zum Stadion Neckarsulm (ots) - Tore, Jubel, Nervenkitzel: Die Fußball-WM steht vor der Tür und bald lassen spannende Spiele die Herzen der Fans höher schlagen. Anstatt die Lieblingsmannschaft nur vom heimischen Sofa aus anzufeuern, können Fußballbegeisterte dieses Jahr auch ihr eigenes Können beim Toreschießen unter Beweis stellen - und das überall, zu jeder Zeit. Egal ob am Flughafen, in der Lidl-Filiale oder in der Mittagspause: Die Augmented-Reality-App "Lidl GoalgettAR" für iOS und Android macht die eigene Umgebung zum Fußballplatz und bietet Spielspaß für Jung und Alt. Toreschießen wie auf dem Spi...

Autor(in) presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.