Jetzt neu in der Selbstmedikation

München (ots) –

– 86 % der befragten Frauen, die unter Lippenherpes leiden, fühlen sich unsicher und in ihrem Selbstbewusstsein eingeschränkt. 74 % vermeiden es sogar, sich während eines Ausbruchs in der Öffentlichkeit zu zeigen(1). – Mit einer neuen, nun rezeptfreien Wirkstoffkombination aus Aciclovir und Hydrocortison können Bläschen jetzt bereits bekämpft werden, bevor sie entstehen. – Im Gegensatz zu gängigen rezeptfreien Lippenherpes-Cremes kann mit Zovirax Duo nicht nur die Virenvermehrung gestoppt, sondern auch die daraus resultierende Entzündung bekämpft werden. – Sollten trotz frühzeitiger Anwendung sichtbare Symptome entstehen, kann die Heilungszeit mit Zovirax Duo verkürzt und die Größe von Bläschen und Kruste über den gesamten Verlauf hinweg signifikant verringert werden(2).

Ein Lippenherpes-Ausbruch schränkt das Leben der Betroffenen stark ein. Bei 86 % von ihnen leidet das Selbstwertgefühl durch die sichtbaren Bläschen und Krusten sehr stark, 74 % möchten sich am liebsten verstecken und die Öffentlichkeit meiden(1). Da unter anderem Stress oder Nervosität einen Ausbruch begünstigen können, bricht das Virus meist gerade in besonders ungünstigen Situationen aus3 – vor einem Bewerbungsgespräch oder sogar vor der eigenen Hochzeit. Kein Wunder also, dass 63 % der regelmäßig unter Lippenherpes leidenden Bräute sich nichts Schlimmeres vorstellen können, als einen Ausbruch am Hochzeitstag. Neun von zehn Frauen würden in einem solchen Fall sogar ihre Hochzeitsfotos retuschieren lassen(1). Doch soweit muss es nicht kommen. Denn mit der ab sofort rezeptfreien Zovirax Duo Creme steht ihnen eine bislang einzigartige Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung, mit der sie den lästigen Bläschen nun sogar zuvorkommen können – und das überall und zu jeder Zeit.

Was passiert, wenn der Lippenherpes ausbricht?

Ein Großteil der Weltbevölkerung trägt das Lippenherpes-Virus in sich, ohne dies überhaupt zu bemerken. Bei 15 bis 40 % der Betroffenen bricht das Virus jedoch immer wieder aus. Dies kann durch bestimmte Faktoren, wie einen intensiven Aufenthalt in der Sonne, ein geschwächtes Immunsystem, Nervosität, Stress oder Ekel ausgelöst werden(3). Während eines Lippenherpes-Ausbruchs laufen verschiedene Prozesse im Körper ab. Was viele nicht wissen: Nicht das Virus ist für die lästigen Bläschen verantwortlich, sondern eine durch die Viren ausgelöste Entzündung. Denn während sich diese rapide in den Zellen der Lippen vermehren, kommt es im Rahmen der Immunreaktion des Körpers auf die angreifenden Viren zu einer Entzündung. Diese führt zu den typischen sichtbaren Symptomen: Bläschen, Rötung und Schwellung(4). Herkömmliche rezeptfreie Lippenherpes-Cremes können die Virenvermehrung stoppen, jedoch nicht die Entzündung gezielt bekämpfen. Zovirax Duo geht daher einen Schritt weiter: Mit der einzigartigen Wirkstoffkombination aus dem antiviralen Aciclovir und dem antientzündlichen Hydrocortison werden neben den Viren nun auch zeitgleich die Entzündung und die dadurch hervorgerufenen sichtbaren Symptome bekämpft.

Frühzeitig handeln und dem Lippenherpes den Kampf ansagen

Damit es gar nicht erst zu den gefürchteten Bläschen kommt, sollten Betroffene keine Zeit verlieren und umgehend handeln. Die meisten Lippenherpes-Geplagten bemerken einen anstehenden Ausbruch bereits, wenn die Haut kribbelt oder spannt. Zu diesem Zeitpunkt eingesetzt, kann Zovirax Duo die sichtbaren Symptome sogar noch verhindern. Damit kann ihnen auch die lang andauernde schmerzhafte Wunde durch die immer wieder einreißende Kruste erspart bleiben. Bildet sich trotz frühzeitiger Behandlung ein Bläschen, kann Zovirax Duo nicht nur helfen, die Heilungszeit zu verkürzen, sondern auch die Größe von Bläschen und Kruste über den gesamten Verlauf hinweg signifikant zu verringern(2).

Betroffene, die immer wieder unter einem Ausbruch leiden, kennen ihre persönlichen Auslöser meist sehr gut. Für sie heißt es: vorbereitet sein und Zovirax Duo immer griffbereit haben. Die praktische, 2 Gramm Tube passt in jede Tasche und kann überall mit hingenommen werden. Stets mit dem passenden Mittel zum Gegenangriff gewappnet, können sie dem Lippenherpes in jeder Situation den Kampf ansagen.

Über GSK Consumer Healthcare:

GSK Consumer Healthcare ist eines der weltweit größten Gesundheitsunternehmen und blickt auf eine über 160 Jahre alte Unternehmenshistorie zurück. Unser Ziel ist es, mehr Menschen auf der ganzen Welt mit Gesundheitsprodukten dabei zu unterstützen, leistungsfähiger zu sein, sich besser zu fühlen und länger zu leben. Einige der weltweit beliebtesten Gesundheitsmarken zählen zum Unternehmen, darunter Sensodyne, Voltaren, Parodontax, Corega, Otriven und Physiogel. Diese Marken sind in über 100 Ländern auf der ganzen Welt erfolgreich. Sie erfüllen die Bedürfnisse von Millionen von Menschen, die sich jeden Tag in Apotheken, Supermärkten und im Internet für unsere Produkte entscheiden. Unser Ziel ist es, ein global wachsendes Geschäft, das als Fast Moving Consumer Healthcare (FMCH) bezeichnet wird, aufzubauen. Im Mittelpunkt steht die alltägliche Gesundheitsversorgung mit wissenschaftlicher Expertise und garantierter Qualität, um die Erwartungen der Verbraucher in einer modernen Welt zu erfüllen.

(1) GSK Data On File. Undercover cold sore survey. 2012. (2) Hull CM et al. Early treatment of cold sores with topical ME609 decreases the frequency of ulcerative lesions: a randomized, doubleblind, placebocontrolled, patientinitiated clinical trial. J Am Acad Dermatol, 2011; 64: 696.e111. (3) Fatahzadeh & Schwartz. Human herpes simplex virus infections: Epidemiology, pathogenesis, symptomatology, diagnosis, and management. J Am Acad Dermatol. 2007; 57 (5): 737-763. (4) Hull et al. Novel Composite Efficacy Measure to Demonstrate the Rationale and Efficacy of Combination Antiviral-Anti- Inflammatory Treatment for Recurrent Herpes Simplex Labialis. Antimicrob Agents Chemother. 2014; 58 (3): 1273-1278.

Pflichttext:

Zovirax Duo 50 mg/g / 10 mg/g Crème, zur Anwendung auf der Haut. (Wirkstoffe Aciclovir und Hydrocortison) Zur Behandlung früher Anzeichen und Symptome (z. B. Kribbeln, Juckreiz oder Rötung) von Herpesbläschen auf Lippen und im Gesicht, um das Risiko zu verringern, dass der Lippenherpes das Bläschenstadium erreicht.

Warnhinw.: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol. Nach der Anwendung Hände waschen. Nicht in den Augen, im Mund oder in der Nase anwenden. Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor der Anwendung dieses Arzneimittels, wenn Sie wissen, dass Sie an einer Immunschwäche leiden. Apothekenpflichtig. Referenz: ZOV2-E01

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizenziert.

©2018 GSK oder Lizenzgeber CHDE/CHZOD/0010/18 20180314

Quellenangaben

Bildquelle:obs/GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Textquelle:GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/39763/3945312
Newsroom:GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Pressekontakt:GSK Consumer Healthcare
Kerstin Köster
Communications Manager
E-Mail: presse.dach@gsk.com
Mobil: +49 (0)162 901 4430
Tel: +49 (0)89 7877 680

Edelman.Ergo
Laura Steinlein
Account Manager
Laura.steinlein@edelmanergo.com
Tel: +49 (0)69 401254-326

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Spree an die Förde Kommandeurwechsel an der Marineschule Mürwik Flensburg (ots) - Am Freitag, den 18. Mai 2018 um 10.00 Uhr wird Flottillenadmiral Kay-Achim Schönbach (52) das Kommando über die Marineschule Mürwik (MSM) an Kapitän zur See Wilhelm Tobias Abry (49) übergeben. Schönbach verlässt die Offizierschule der Marine nach 16 Monaten und wechselt in das Bundesministerium der Verteidigung nach Berlin. Flottillenadmiral Schönbach legte in dieser relativ kurzen Zeit den Schwerpunkt auf eine Ausbildung, die noch näher an der Einsatzrealität der Marine bzw. der Streitkräfte ist - getreu seinem Motto "Tradition, Strenge, Kampf". Durch diese realitätsnahe Au...
Weitere Auszeichnung für SWR2 Hörspiel von John Burnside Hörspielpreis der Kriegsblinden für … Baden-Baden / Köln (ots) - Das SWR2 Hörspiel "Coldhaven" von John Burnside wird jetzt auch mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2018 ausgezeichnet. Die Entscheidung traf eine Jury aus Fachkritikern und blinden Juroren. Im Mittelpunkt des Stücks steht der Tod zweier Jugendlicher in dem fiktiven Küstendorf Coldhaven, das von den Spuren der Globalisierung und der Märchen- und Sagenwelt Schottlands geprägt ist. In der Inszenierung von Klaus Buhlert sind u. a. Corinna Harfouch, Johannes Silberschneider, Astrid Meyerfeldt und Felix Goeser zu hören. "Coldhaven" wurde am 16. Februar 2017 in SWR2 ge...
Jetzt kriegt auch Guido Maria Kretschmer ein Personality-Magazin Wien (ots) - Den Magazin-Neustart, der im Herbst kommen soll, kündigte Gruner + Jahr-Vorstand Stephan Schäfer auf dem European Newspaper Congress in Wien an. Nach Barbara Schöneberger, Eckart von Hirschhausen und zuletzt Joko Winterscheidt wird Guido Maria Kretschmer der vierte Promi, der bei Gruner + Jahr seinen Namen und seinen Anklang in der Fangemeinde für ein eigenes Persönlichkeitsmagazin hergeben wird. Dies kündigte Vorstand Stephan Schäfer auf dem European Newspaper Congress in Wien an. "Persönlichkeitsmagazine sind kein Werbe-Gag", bilanziert Schäfer die Erfolge mit den erstmalig vor ...
Wie bunt Schwarz sein kann: MDR KULTUR zeigt Vielfalt des WGT Leipzig (ots) - Ein umfangreiches Web-Spezial auf http://mdr-kultur.de/wgt zum 27. Wave-Gotik-Treffen (WGT) in Leipzig beleuchtet die "schwarze Szene". Aktuelle Beiträge gibt es vom 18. bis 21. Mai auch im Radio und im MDR-Fernsehen, u.a. ein "artour Spezial". Der MDR berichtet live und feiert auch in diesem Jahr mit, wenn die "Schwarze Invasion" am Pfingstwochenende die Leipziger wieder in ihren Bann zieht. Das MDR KULTUR-Web-Spezial (mdr-kultur.de/wgt) fängt die schaurig-schöne Atmosphäre des weltgrößten Treffs der "schwarzen Szene" in all ihren Facetten mit Live-Blog, Fotos, Videos, und Int...
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen: jeder fünfte Betroffene unter 20 Jahren München (ots) - - Lebenslange Beschwerden und starke Einschränkungen - Behandlung lindert Symptome - heilbar sind CED jedoch nicht - 19. Mai: Welt-CED Tag lenkt Aufmerksamkeit auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen Jeder fünfte Patient mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) ist unter 20 Jahren.(1) Die meisten Neuerkrankungen werden im Alter zwischen 16 und 35 Jahren diagnostiziert.(2) Somit erkranken die meisten Patienten bereits in jungen Jahren an CED und leiden während ihres gesamten Lebens an den Symptomen. Heilbar ist die Erkrankung nicht. Zum Welt-CED Tag am 19. Mai ...

Autor(in) presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.