Parlamentarier setzen sich für den Erhalt von Alleen und einen sicheren Straßenverkehr ein

Berlin (ots) –

Wiederbegründung der Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen

Am gestrigen Montag, dem 14. Mai 2018, fand die zweite konstituierende Sitzung der Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen statt. Die fraktionsübergreifende Parlamentsgruppe wurde in der letzten Wahlperiode des Deutschen Bundestages (2013-2017) auf Initiative vom damaligen CSU-Abgeordneten Josef Göppel gegründet. Neben dem Bund deutscher Baumschulen (BdB) wird die Initiative von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Deutschen Naturschutzring (DNR) und der Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken unterstützt.

Verkehrssicherheit und Alleenschutz

Ziel der Parlamentsgruppe ist die Vereinbarung von Verkehrssicherheit auf Landstraßen und Alleenschutz in der Praxis. Dazu gehören Maßnahmen wie Tempolimit im Bereich von Alleen, die sogenannte Abschnittsmessung der Geschwindigkeit oder „Section Control“, Überholverbote an schlecht einsehbaren Straßenabschnitten und Flexibilisierung des seitlichen Pflanzabstandes. In Bestandsalleen muss der Vorrang von Schutzplanken vor Baumfällungen gelten. Beim Ausbau von Straßen soll der Grunderwerb für Neupflanzungen von Anfang an berücksichtigt werden. Dazu verlangt die Parlamentsgruppe eine Ergänzung der sogenannten „RPS 2009“-Richtlinie, der „Richtlinie für den passiven Schutz an Straßen durch Fahrzeug-Rückhaltesysteme“ von 2009. Auch der Einsatz von Streusalz soll zugunsten anderer abstumpfender Streumittel wie zum Beispiel Splitt und Sand minimiert werden.

Ökologische Vorteile von Alleen

„Wir begrüßen die Wiederbegründung der Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen und stehen weiterhin mit unserem Expertenwissen unterstützend zur Verfügung. Denn Alleen erfüllen nicht nur eine ästhetische Funktion, sondern gliedern den monotonen Straßenraum. Darüber hinaus haben Alleebäume eine wichtige ökologische Brückenfunktion: Sie verbinden Biotope und dienen zahlreichen Tierarten als Lebensraum und Nahrungsquelle“, erläutert BdB-Präsident Helmut Selders. „Außerdem machen innerstädtische Alleebäume unsere Städte lebenswerter „, so Selters weiter.

Über den Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsständische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen. Als Vertretung der rund 1.000 angeschlossenen Betriebe hat der BdB die Aufgabe, die Baumschulwirtschaft nach innen und außen zu stärken, wettbewerbsfähig zu machen und zu halten. Die Branche kultiviert Gehölze auf aktuell weit über 20.000 Hektar mit einem jährlichen Produktionswert von über 1. Mrd. Euro. Auf Landesebene ist der BdB in 16 Landesverbände unterteilt, in denen zum großen Teil kleine und mittelständische Baumschulunternehmen organisiert sind. Die Betriebe vereinigen sich unter dem Leitmotiv der Branche „Grün ist Leben – Baumschulen schaffen Leben“.

www.gruen-ist-leben.de

Folgen Sie dem BdB auf www.facebook.com/BunddeutscherBaumschulen.

Unsere Pressemeldungen im Internet finden Sie unter http://www.gruen-ist-leben.de/der-verband/pressemitteilungen/.

Weiteres Pressematerial finden Sie auch im Presseportal von news aktuell unter: http://www.presseportal.de/abo/direct/nr/126784.

Ein Pressefoto steht honorarfrei zum Download zur Verfügung: http://ots.de/KNxEzr

Foto: Graf von Luckner für den BdB

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V./Graf von Luckner für den BdB
Textquelle:Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126784/3944168
Newsroom:Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.
Pressekontakt:Teodora Vasileva
Referentin für Verbandskommunikation
Tel.: 030-240 86 99-24
vasileva@gruen-ist-leben.de
www.gruen-ist-leben.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mein Geld tut Gutes: „plan b“ im ZDF über nachhaltiges Sparen Mainz (ots) - Es gibt Banken und Fonds, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben: Jeder Cent soll in Projekte fließen, die umweltverträglich sind und soziale Standards erfüllen. Doch was genau heißt eigentlich "nachhaltig"? Und kann man damit Geld verdienen? Am Samstag, 26. Mai 2018, 17.35 Uhr, berichtet "plan b" im ZDF über "Mein Geld tut Gutes - Nachhaltiges Sparen und Finanzieren". Die niederländische Triodos-Bank, die mittlerweile auch in Deutschland vertreten ist, investiert ausschließlich in Projekte, die sie selbst als nachhaltig bewertet. "plan b" begleitet einen Bankmitarbeiter ...
„ZDFzoom“: Was tun bei Hetze im Netz? Mainz (ots) - Im Internet lassen sich Lügen und Drohungen mit einem Klick verbreiten. Was einmal im Netz steht, ist schwer zu löschen, die Opfer sind meist hilflos. Und die Folgen in der realen Welt können dramatisch sein - von Selbstmord bis zu Gewalt. Die Strafverfolgung im weltweiten Netz ist äußerst mühsam. Gesellschaft und Politik reagieren zwar mittlerweile - doch schützen schärfere Gesetze wirklich? "ZDFzoom" geht am Mittwoch, 30. Mai 2018, 22.45 Uhr, der Frage nach: "Mächtige Täter, hilflose Opfer? - Was tun bei Hetze im Netz?" Die sozialen Netze sind voller Beleidigungen. Monatelang w...
PRIMAVERA unterstützt den Kinofilm „Die Liebe Deines Lebens – das bist Du selbst“ Oy-Mittelberg (ots) - Der Allgäuer Bio-Pionier PRIMAVERA hat erstmals einen Kinofilm unterstützt. Im April hatte das Soul-Movie "Die Liebe Deines Lebens" des Filmemachers Sebastian Goder vor mehr als 200 geladenen Gästen in München Premiere. Der Film ist jetzt auch als DVD erhältlich und soll in ausgewählten Programmkinos laufen. In dem berührenden und herausragend besetzten Werk geht es um Selbstwahrnehmung und Liebe. Ein Thema, das die beiden PRIMAVERA-Gründer Ute Leube und Kurt L. Nübling seit mehr als 30 Jahren intensiv beschäftigt und das den besonderen Spirit des Allgäuer Bio-Unternehmen...
Ein Sommerloch ist kein Anlass für Gesetzesverschärfungen Frankfurt am Main (ots) - Nach der jüngsten Berichterstattung zur Telefonwerbung fordert der DDV mit Nachdruck eine differenzierte Analyse der Zahlen der Bundesnetzagentur und lehnt Gesetzesverschärfungen ab. Bis zum 10. Juli dieses Jahres sind laut der Bundesregierung nur rund 29.000 gemeldete Beschwerden bei der Bundesnetzagentur eingegangen und 12 Bußgelder verhängt worden. Im Zuge dessen werden pauschal Gesetzesverschärfungen - so auch die Bestätigungslösung bei telefonisch geschlossenen Verträgen - gefordert. Der DDV weist darauf hin, dass der Verbraucher durch sein gesetzlich verbrieftes...
Wechsel in der AGF-Geschäftsführung: Willibald Müller scheidet aus – Anke Weber übernimmt ab … Frankfurt am Main (ots) - Willibald Müller, seit der Einrichtung der AGF Videoforschung GmbH Anfang 2017 deren erster Geschäftsführer, gibt dieses Amt aus persönlichen Gründen ab. Anke Weber, langjährige Leiterin der AGF-Geschäftsstelle und zuletzt Director Operations der AGF GmbH, übernimmt ab sofort die Geschäftsführung. Martin Berthoud, Vorsitzender des AGF-Aufsichtsrats: "Wir respektieren die persönliche Entscheidung von Willibald Müller und danken ihm ausdrücklich für seine engagierte und fachlich versierte Aufbauarbeit in der neuen GmbH-Konstellation. Mit Anke Weber können wir die Geschä...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.