Media Lab Bayern kooperiert mit New York City Media Lab und CUNY

München (ots) –

Gemeinsam für mehr Innovation und Gründung in der Medienbranche: Siegfried Schneider, der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), hat im Rahmen einer USA-Reise eine Kooperation des Media Lab Bayern mit Justin Hendrix, dem Leiter des New York City Media Lab, und Jeff Jarvis, dem Chef des Tow-Knight Center for Entrepreneurial Journalism an der City University of New York (CUNY), vereinbart.

Ein Start-up-Austausch soll im Mittelpunkt der Vereinbarung stehen. Für Alumni aus dem Media Lab Bayern wird so künftig die Möglichkeit geschaffen, die Kontakte und das Know-How des NYC Media Lab und der CUNY zu nutzen und vor amerikanischen Medienhäusern und US-Investoren zu pitchen. Außerdem können Alumni und Fellows des Media Lab Bayern an Kursen und Angeboten der CUNY, etwa an dem Social Journalism Program, teilnehmen. Auch umgekehrt entsteht die Möglichkeit für US-Start-ups, über das Media Lab Bayern Kontakte nach Deutschland und Europa zu knüpfen und sich auf der Start-up-Plattform der Medientage München, Rockets & Unicorns, zu präsentieren.

BLM-Präsident Siegfried Schneider: „Viele unserer Alumni aus dem Media Lab Bayern sind inzwischen so erfolgreich, dass der amerikanische Markt für sie relevant wird. Deshalb freuen wir uns sehr, in Zukunft mit dem New York City Media Lab und der CUNY zusammenzuarbeiten. Unsere Gründerinnen und Gründer erhalten so die einmalige Chance, Einblicke direkt von zwei bedeutenden Zentren für Medien-Start-ups und Innovation in New York zu bekommen und von ihrem Wissen und ihrem Netzwerk zu profitieren.“

Bayerns Staatsminister für Digitales, Medien und Europa Georg Eisenreich begrüßt die Kooperation: „Das Media Lab fördert Start-ups in der Medien- und Digitalwirtschaft und bietet damit Gründern große Chancen. Die Zusammenarbeit mit starken Partnern in New York City eröffnet neue Möglichkeiten und zeigt, wie erfolgreich die Arbeit des Media Lab und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien ist.“

Über das Media Lab Bayern

Das Media Lab Bayern fördert digitale Innovation in der Medienbranche. Als Inkubator hilft das Media Lab Talenten und Teams, ihre eigenen Journalismus- und Medienprojekte von der ersten Idee bis zur Gründung eines Start-ups aufzubauen. Das Media Lab Bayern ist seit Januar 2018 Teil der Medientage München GmbH und wird gefördert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und dem Freistaat Bayern.

Das Kernprogramm des Media Labs ist das „Media Start-up Fellowship“: Teams mit validierter Idee können hier in sechs Monaten ihren Prototypen entwickeln, ein Geschäftsmodell aufsetzen und ihr Start-up gründen. Das Media Lab bietet dafür Business-Coaching und Workshops sowie den Zugang zu Medien-Mentoren und Partnern. Die Teams erhalten zusätzlich Büroräume und 15.000 Euro Prototyping-Budget. Innovation fördert das Media Lab Bayern aber auch mit Hackathons, Barcamps, Meetups und Konferenzen, auf denen sich digitale Vordenker aus Journalismus, Development und Design austauschen und vernetzen können. In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung bietet das Media Lab Bayern 2018 erstmals ein Programm für Wissenschaftsjournalisten an, Rocking Science Journalism, bei dem mit Start-up-Methoden neue Angebote kreiert werden. Außerdem entwickelt das Media Lab Angebote für Medienhäuser, die von den im Lab entwickelten Innovationsmethoden profitieren möchten.

Mehr Infos unter www.media-lab.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Textquelle:BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62483/3942542
Newsroom:BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Pressekontakt:Stefanie Reger
Pressesprecherin
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de

Das könnte Sie auch interessieren

Spektakuläre Luther-Performance startet in Worms – Protestanten setzen weltgrößtes … Worms (ots) - Mit einer spektakulären Performance setzt die evangelische Kirche ab Donnerstagabend (31. Mai) das größte Reformationsdenkmal der Welt in Worms neu in Szene. Der Klangdesigner und Regisseur Parviz Mir-Ali, der bereits für die Fußballweltmeisterschaft Stadien inszenierte und für André Heller arbeitete, lässt das Lutherdenkmal bis Sonntag mehrmals am Tag neu lebendig werden. Am LutherpIatz führt er die weltbewegenden Ereignisse des Wormser Reichstages von 1521 mit dem Auftritt Martin Luthers vor dem Kaiser durch eine Raum-Ton-Installation, Schauspieler und besondere Effekte ganz ne...
Stihl TIMBERSPORTS® Champions Trophy 2018 in Marseille Marseille (ots) - Der Champions Ring geht 2018 nach Kanada: Stirling Hart gewinnt die Stihl TIMBERSPORTS® Champions Trophy in Marseille. In der ausverkauften Arena vor 1.200 Zuschauern im Alten Hafen von Marseille setzt sich Hart gegen elf weitere Top-Athleten aus aller Welt durch. Im Finale gegen Jason Wynyard aus Neuseeland zerlegt Hart in einer starken Zeit von nur 1:03,40 Minuten vier Baumstämme mit Axt und Säge. Mitch Argent aus Australien komplettiert das Podium als Dritter. Wettkampf auf höchstem Niveau "Im letzten Jahr war ich kurz davor, die Champions Trophy zu gewinnen - das hatte...
Jetzt kriegt auch Guido Maria Kretschmer ein Personality-Magazin Wien (ots) - Den Magazin-Neustart, der im Herbst kommen soll, kündigte Gruner + Jahr-Vorstand Stephan Schäfer auf dem European Newspaper Congress in Wien an. Nach Barbara Schöneberger, Eckart von Hirschhausen und zuletzt Joko Winterscheidt wird Guido Maria Kretschmer der vierte Promi, der bei Gruner + Jahr seinen Namen und seinen Anklang in der Fangemeinde für ein eigenes Persönlichkeitsmagazin hergeben wird. Dies kündigte Vorstand Stephan Schäfer auf dem European Newspaper Congress in Wien an. "Persönlichkeitsmagazine sind kein Werbe-Gag", bilanziert Schäfer die Erfolge mit den erstmalig vor ...
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen: jeder fünfte Betroffene unter 20 Jahren München (ots) - - Lebenslange Beschwerden und starke Einschränkungen - Behandlung lindert Symptome - heilbar sind CED jedoch nicht - 19. Mai: Welt-CED Tag lenkt Aufmerksamkeit auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen Jeder fünfte Patient mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) ist unter 20 Jahren.(1) Die meisten Neuerkrankungen werden im Alter zwischen 16 und 35 Jahren diagnostiziert.(2) Somit erkranken die meisten Patienten bereits in jungen Jahren an CED und leiden während ihres gesamten Lebens an den Symptomen. Heilbar ist die Erkrankung nicht. Zum Welt-CED Tag am 19. Mai ...
Mein Geld tut Gutes: „plan b“ im ZDF über nachhaltiges Sparen Mainz (ots) - Es gibt Banken und Fonds, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben: Jeder Cent soll in Projekte fließen, die umweltverträglich sind und soziale Standards erfüllen. Doch was genau heißt eigentlich "nachhaltig"? Und kann man damit Geld verdienen? Am Samstag, 26. Mai 2018, 17.35 Uhr, berichtet "plan b" im ZDF über "Mein Geld tut Gutes - Nachhaltiges Sparen und Finanzieren". Die niederländische Triodos-Bank, die mittlerweile auch in Deutschland vertreten ist, investiert ausschließlich in Projekte, die sie selbst als nachhaltig bewertet. "plan b" begleitet einen Bankmitarbeiter ...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.