Traumautos unter der Mittelmeersonne: Sixt startet mit exklusiver BMW- und MINI-Flotte auf Sardinien

München / Cagliari (ots) –

– Mobilitätsdienstleister setzt erfolgreiche Italien-Expansion mit Premium-Angebot auf beliebter Urlaubsinsel fort – Standorte in Hauptstadt Cagliari im Süden und am bekannten Reiseziel Olbia im Norden der Insel – Klares Zeichen für langjährige Partnerschaft mit BMW – Highlight: Sixt führt als einziger Autovermieter in Italien den neuen BMW X2

Premium-Mobilität mit mediterranem Flair: Sixt setzt seine erfolgreiche Expansion in Italien fort und startet auf Sardinien an den beliebten Destinationen Cagliari und Olbia. Dabei bietet der führende Mobilitätsdienstleister seinen Kunden auf der sonnigen Mittelmeerinsel ein besonderes Highlight: Die gesamte Vermietflotte vom sportlichen Cabrio bis zum geländegängigen SUV besteht ausschließlich aus hochwertig ausgestatteten Fahrzeugen von BMW und MINI – ein klares Zeichen für die enge Partnerschaft der beiden starken Marken. Sixt bestätigt mit dem Angebot einmal mehr den Anspruch, seinen Kunden weltweit Services und Produkte auf höchstem Niveau zu bieten.

Sixt hat die erste sardische Station im Flughafen der Hauptstadt Cagliari im Süden der Insel eröffnet. Die zweite Station im Flughafen von Olbia und damit im Norden folgt bereits in den nächsten Tagen. So hält Sixt seine Kunden an zwei idealen Ausgangspunkten mobil, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Sardinien – darunter etwa das Weltkulturerbe von Su Nuraxi, das mittelalterliche Alghero oder das imposante Castelsardo – mit dem Auto zu erkunden. Sixt hat seine Services gezielt auf Reisende aus verschiedenen Ländern ausgerichtet, denn die Insel ist nicht nur bei Einheimischen und Italienern sehr beliebt, sondern auch bei Urlaubern aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Großbritannien.

Vom BMW 1er bis zum M-Modell – die richtigen Autos für jeden Anlass Sixt – der weltweit größte Kunde von BMW – und BMW setzen ihre langjährige Partnerschaft mit dem gemeinsamen Angebot auf Sardinien fort. Kunden können aus einem breiten Spektrum an Traumautos für jeden Bedarf wählen: Vom BMW 1er bis zum BMW 7er, inklusive Cabrios, Coupés, Grand Coupés, Grand Tourer und Active Tourer. SUVs der Reihen BMW X1 bis BMW X5 sind ebenfalls erhältlich. Autoliebhaber, die besonderen Wert auf Performance und Adrenalin legen, kommen mit den leistungsstarken Fahrzeugen der BMW M-Serie voll auf ihre Kosten. Zudem bieten Sixt und BMW ein exklusives Highlight: Als einziger Autovermieter in Italien wird der Mobilitätsdienstleister den neuen BMW X2 führen.

Neben der BMW-Flotte stehen Kunden außerdem die MINI-Modelle Hatch, Countryman und Clubman sowie MINI Cabrios zur Verfügung.

Michael Meissner, Managing Director Sixt Italien: „Sardinien ist ein wahres Juwel im Mittelmeer. Es bietet herrliche Strände und beeindruckende historische Stätten bei strahlendem Sonnenschein. Zusammen mit BMW runden wir nun das Erlebnis für jeden Urlauber ab, indem wir die richtigen Traumautos anbieten, um komfortabel ans gewünschte Ziel zu kommen. Damit bieten wir auch unseren Kunden in Italien Premium-Services und -Produkte – ein wesentlicher Grund für unser starkes weltweites Wachstum.“

Die umfassenden und weltweiten Mobilitätsservices von Sixt sind erhältlich im Internet unter www.sixt.de sowie per Hotline unter 0180/6 66 66 66.

Über Sixt:

Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie Privatreisende. Sixt ist in mehr als 100 Ländern weltweit vertreten und weitet seine Präsenz kontinuierlich aus. Stärken wie der hohe Anteil an Premiummarken in der Fahrzeugflotte, die konsequente Dienstleistungsorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen dem 1912 gegründeten Unternehmen eine ausgezeichnete Marktpositionierung. Das Unternehmen unterhält Kooperationen mit renommierten Adressen der Hotelbranche, bekannten Fluggesellschaften und zahlreichen namhaften Dienstleistern aus dem Touristiksektor. Der Sixt-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 2,6 Mrd. Euro (2017). www.sixt.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Sixt SE
Textquelle:Sixt SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110573/3942532
Newsroom:Sixt SE
Pressekontakt:Sixt SE
Frank Elsner / Frank Paschen
Sixt Central Press Office
Tel.: +49 – 5404 – 91 92 0
Fax: +49 – 5404 – 91 92 29
E-Mail: pressrelations@sixt.com

Das könnte Sie auch interessieren

Das dicke Ende droht noch, Kommentar zu Daimler von Isabel Gomez Frankfurt (ots) - Über Jahre hinweg lief es bei Daimler glänzend, wirtschaftlicher Erfolg und Skandalfreiheit sind eben ein gutes Gespann. Jetzt aber trifft es den Autokonzern mit voller Wucht. Für Daimlers Gewinnwarnung gibt es gleich vier Gründe. Zwei davon seien "maßgeblich": Die chinesischen Zölle auf Pkw aus den USA, die China mit einer Mitteilung des Handelsministeriums vom 17. Juni zum 6. Juli hin einführen will, und die Umstellung auf das neue TypGenehmigungsverfahren WLTP. Hinzu kommen Kosten für den Diesel-Rückruf und die sinkende Bus-Nachfrage in Südamerika. In dem von US-Präsident ...
HAE – eine tickende Zeitbombe Berlin (ots) - Die Betroffenen leiden immer wieder unter extremen Schwellungen an den Extremitäten, im Gesicht oder an den Genitalien. Fast alle haben zudem wiederkehrende, meist kolikartige Bauchschmerzen. Treten Schwellungen im Kehlkopfbereich auf, besteht Lebensgefahr. So unterschiedlich diese Symptome sind, können sie doch eine gemeinsame Ursache haben - ein hereditäres Angioödem (HAE). Am 16. Mai, dem internationalen HAE-Tag, wird auf diese zwar seltene, aber schwerwiegende Krankheit aufmerksam gemacht. Ziel ist es, die Betroffenen frühzeitig zu erkennen, um den oft langen Leidensweg bis ...
Industrie-Roboter-Absatz steigt weltweit um 29 Prozent – Weltroboterverband IFR Frankfurt (ots) - Der weltweite Absatz von Industrie-Robotern hat 2017 die neue Rekordmarke von 380.550 Einheiten erreicht. Das ist ein Plus von 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2016: 294.300 Einheiten). China verzeichnete mit einem Plus von 58 Prozent das größte Nachfragewachstum für Industrie-Roboter. In den USA stieg der Absatz um 6 Prozent - in Deutschland um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das sind erste Ergebnisse der Roboter-Weltstatistik 2018, die von der International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht wird. Aufgeschlüsselt nach Branchen führt die Automobilindustrie d...
NEU in Deutschland: Hörgeräte zum Handytarif -- Mehr erfahren http://ots.de/QFvTRO -- Willroth (ots) -In Deutschland gibt es ca. 15 Millionen Menschen mit einer Hörminderung, die erfolgreich mit Hörgeräten versorgt werden könnten. Die Zahl steigt, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Alterung in der Bevölkerung. In der Altersklasse 50 bis 60 Jahre ist jeder Vierte schwerhörig, in der Altersklasse ab 70 sogar mehr als jeder Zweite. Doch nur ca. 3 Millionen Menschen tragen Hörgeräte, obwohl die Krankenkassen die Hörgeräteversorgung nach wie vor bezuschussen. Woran liegt das?Ein wesentlicher Grund ist, dass Hörgeräte in weiten Teile...
Tobias Reiß: Grüne basteln weiter an ihrer Inszenierung München (ots) - "Die erneute Inszenierung der Grünen macht offensichtlich, dass es dieser Fraktion um maximale Aufmerksamkeit im Wahlkampf und nicht um die Sache geht. Die Bürger im Lande wollen vor Gefahren geschützt werden und brauchen die Geschäftsordnungstricks der Grünen nicht." Mit diesen Worten reagierte Tobias Reiß, der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag auf die Ankündigung der Grünen, mit einem Geschäftsordnungsantrag die Debatte um die Neuordnung des Polizeiaufgabengesetzes (PAG) verhindern zu wollen. Reiß begründete seine Kritik damit, dass alle...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.