Nur noch jeder Zweite grillt mit Holzkohle – Gas beliebter als Elektro

München (ots) –

Holzkohlegrills immer unbeliebter – Anteil von 75 Prozent auf unter 50 Prozent gesunken / Preise für Grills steigen im Sommer – Kaufzeitpunkt aktuell günstig

Grillen mit Kohle wird immer unbeliebter. Im vergangenen Jahr war nur noch jedes zweite über CHECK24 verkaufte Grillgerät ein Holzkohlegrill. 2016 lag der Anteil noch bei 75 Prozent. Der Trend zu Gas- und Elektrogrills zeichnet sich auch in den ersten Monaten des aktuellen Jahres ab.

Etwa ein Drittel der verkauften Grills funktionieren mit Gas. Damit ist diese Art zu grillen deutlich beliebter als der Elektrogrill. Der konnte zwar im Vergleich zu 2016 ebenfalls Anteile dazu gewinnen, ist aber immer noch am wenigsten gefragt.

Grills am besten vor dem Sommer kaufen – Kaufzeitpunkt aktuell günstig

Im vergangenen Jahr zogen die Preise für Grillgeräte zum Sommerbeginn deutlich an – zwischen Mitte Mai und Ende Juni um durchschnittlich sieben Prozent. Egal ob Holzkohle, Gas oder Elektro: Die Entwicklung war bei allen Grillarten ähnlich. Holzkohlegrills verteuerten sich mit neun Prozent etwas stärker als die Gas- und Elektrovarianten.*

2018 gibt es bislang kaum Preisschwankungen. Der Durchschnittspreis für Holzkohle-, Gas- und Elektrogrills befindet sich aktuell etwa auf dem Niveau vom Jahresanfang. „Entwicklen sich die Preise ähnlich zum Vorjahr, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine geplante Neuanschaffung“, sagt Timm Sprenger, Geschäftsführer Shopping bei CHECK24. „Günstiger wird es erst wieder nach dem Sommer.“

*nähere Informationen zur Methodik sowie Grafiken zur Preisentwicklung der einzelnen Grillarten unter http://ots.de/BXkLEG

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/CHECK24 GmbH
Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/3942288
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:Philipp Lurz
Public Relations Manager

Tel. +49 89 2000 47 1173
philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim
Director Public Relations

Tel. +49 89 2000 47 1170
daniel.friedheim@check24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmensbefragung 2018: Stimmung auf dem Kreditmarkt unverändert gut Frankfurt am Main (ots) - - Finanzierungsklima der Unternehmen in Deutschland erneut auf Allzeithoch - Anteil der Unternehmen, die über Schwierigkeiten beim Kreditzugang berichten, auf Tiefststand - Bankkredite weiterhin wichtige Finanzierungsquelle, aber: weniger Unternehmen führen Kreditverhandlungen - Unternehmen sorgen sich um Fachkräftemangel und nachlassende Konjunktur Das Finanzierungsklima der Unternehmen in Deutschland hat sich im zurückliegenden Jahr nochmals verbessert und somit ein neues Allzeithoch erreicht. In der Unternehmensbefragung 2018, die die KfW gemeinsam mit Spitzenverbä...
Initiative PNM+ startet durch: Bessere Versorgung für Parkinson-Patienten Wiesbaden (ots) - - Parkinsonnetz Münsterland+ (PNM+) will Versorgungsmanagement von Menschen mit Parkinson verbessern. - Experten aus unterschiedlichsten Bereichen sorgen für gemeinsamen Wissensaufbau und optimierten Informationsfluss für eine integrierte Versorgung. - Diverse Studien belegen die positiven Effekte von Netzwerken unter anderem auf die Versorgungsstandards und Lebensqualität der Betroffenen. Morbus Parkinson ist eine der bekanntesten und häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems, rund 300.000 Menschen in Deutschland leiden daran. Tendenz steigend - allein aufgrund des...
Ministerin Prien will duale Ausbildung in Hörakustik weiterhin unterstützen | Campus Hörakustik … Lübeck / Mainz (ots) - Wir werden "die Berufliche Bildung am Campus Hörakustik mit ihrem Modellcharakter weiterhin unterstützen", so lautet die Botschaft von Ministerin Karin Prien, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, nach ihrem Besuch auf dem Campus Hörakustik in Lübeck. Er ist die zentrale Ausbildungsstätte des Gesundheitshandwerks Hörakustik in Deutschland und empfing die Ministerin am 16. Mai 2018. Der Campus Hörakustik besteht aus der Akademie für Hörakustik (afh) und der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen (L...
Fachkräftemangel beeinträchtigt zunehmend den Wohnungsneubau Frankfurt am Main (ots) - - KfW Research: Zahl der neuen Wohnungen dürfte im Jahr 2018 auf 300.000 steigen - Wohnungsneubau damit dennoch weiter unter dem Bedarf - Vor allem im Bauhandwerk fehlen qualifizierte Mitarbeiter Der Wohnungsneubau in Deutschland boomt weiter: Nach 285.000 neuen Wohnungen 2017 dürften im laufenden Jahr 300.000 Wohnungen fertiggestellt werden, wie KfW Research in einer aktuellen Analyse zum deutschen Immobilienmarkt schätzt. Das wären so viele wie seit der Jahrtausendwende nicht. Damit bleibt die Zahl der neu errichteten Wohnungen allerdings nach wie vor weit hinter de...
: Drehstart für ARD-Degeto-Eventfilm „Ottilie von Faber-Castell“ (AT): Aufwendige Verfilmung der … München (ots) - Seit dem 14. Mai 2018 wird in Prag und Umgebung das Leben einer außergewöhnlichen Frau verfilmt: Regisseurin Claudia Garde, gerade mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, erzählt das bemerkenswerte Schicksal der Ottilie von Faber-Castell. Mit hohem Aufwand und großer Liebe zum Detail wird die Kulisse dabei dem historischen Faberschloss und der Bleistiftfabrik zur Zeit des späten 19. Jahrhunderts nachempfunden. Die Rolle der Ottilie von Faber-Castell spielt Kristin Suckow ("Heute bin ich blond"). In weiteren Rollen sind Martin Wuttke, Johannes Zirner, Eleonore Weisgerber...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.