Feierliche Verleihung: Nürburgring Awards vergeben

Köln (ots) –

Hans-Joachim Stuck erhält Nürburgring Award für sein motorsportliches Lebenswerk bei der Nürburgring Award Night 2018

Laudatorin Eve Scheer würdigt den ehemaligen Rennfahrer und heutigen DMSB-Präsidenten für seinen Einsatz im Motorsport

Preise wurden in den Kategorien „Ambassador of the Year“, „Brand of the Year“ und „Lifetime Achievement“ vergeben.

Am Vorabend des 24h-Rennens auf dem Nürburgring wurde Hans-Joachim Stuck mit dem Nürburgring Award für sein Lebenswerk geehrt. Damit würdigt die Jury aus Ex-Mercedes-Formel-1-Chef Norbert Haug, DTM-Star Timo Glock und Formel-1-Reporter Kai Ebel den Mann, der eine ganz besondere Verbindung zum Nürburgring hat. Hier begann Striezel seine aktive Karriere im Jahr 1970 und beendete sie offiziell im Jahr 2011.

Von Anfang an dabei

Der Motorsport wurde Hans-Joachim Stuck bereits durch seinen Vater Hans Stuck in die Wiege gelegt. Mit gerade einmal 19 Jahren gewann Striezel die erste Auflage des 24h-Rennens auf dem Nürburgring im Jahr 1970. Anfang der Siebziger startete er für BMW in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft und machte auch in der Formel-2-Europameisterschaft auf sich aufmerksam. Er wurde Deutscher Rennsport-Meister auf einem Ford Capri RS und fuhr 1974 sein erstes Rennen in der Formel 1.

Anfang der achtziger Jahre wechselte Hans-Joachim Stuck in den Sportwagensport und holte mit Porsche im 956 und 962 zwei Gesamtsiege in Le Mans und die Weltmeistertitel 1985 und 1986. Ende der Achtziger schrieb er in den USA mit dem Audi 200 quattro TransAm-Geschichte. 1990 folgte dann der Titel in der hart umkämpften Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft DTM.

Bei allen seinen weltweiten Erfolgen sticht jedoch eine Rennstrecke immer wieder ganz besonders hervor: Der Nürburgring. Keine andere Rennstrecke ist ihm als Fahrer lieber, keiner anderen Rennstrecke ist er so verbunden.

Laudatorin Eve Scheer würdigt den ehrenamtlichen DMSB-Präsidenten Hans-Joachim Stuck mit ganz persönlichen Worten: „Sein Charme und seine zuvorkommende Art sind in der manchmal kühl gewordenen Rennsportszene einfach wohltuend.“

Der Nürburgring steht für den Rennsport

„Der Nürburgring ist ein großer Abschnitt in meinem Leben“, sagt Hans-Joachim Stuck bei Überreichung des Preises. „Ich habe dem Nürburgring viel zu verdanken. Hier bin ich bereits mit neun Jahren meine erste Runde gefahren – damals noch mit meinem Vater auf dem Beifahrersitz. Hier habe ich meine Karriere angefangen, zu großen Teilen meine Jugend verbracht und letztlich auch den aktiven Motorsport beendet“, erzählt Striezel.

„Ich habe schon viele Auszeichnungen bekommen, aber der Nürburgring Award ist schon was ganz Besonderes“, sagt der 67-jährige Stuck. „Ich bin wirklich stolz und fühle mich geehrt. Doch, wenn man einen Preis für das Lebenswerk erhält, merkt man, dass man alt wird. Aber eins steht fest: Nur weil ich jetzt für mein Lebenswerk ausgezeichnet worden bin, werde ich das Gasgeben noch lange nicht sein lassen“, betont Hans-Joachim Stuck.

Neben Hans-Joachim Stuck wurden bei der Preisverleihung im Ringwerk auch der Drohnenhersteller DJI als „Ambassador of the Year“ und der Sportwagenhersteller Porsche als „Brand of the Year“ ausgezeichnet.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SPORTTOTAL AG/Sporttotal / Darian Weiss
Textquelle:SPORTTOTAL AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128542/3941644
Newsroom:SPORTTOTAL AG
Pressekontakt:Siccma Media GmbH
Christoph Caesar / Sabine Worgitzki
Worgitzki@siccmamedia.de

Das könnte Sie auch interessieren

Volkswagen bleibt weltweit innovativster Autokonzern – BMW als Premiummarke vorne Frankfurt am Main (ots) - AutomotiveINNOVATIONS Awards 2018: Während die deutschen Hersteller dominieren, kann Tesla seinen Podestplatz aus dem Vorjahr nicht verteidigen / Center of Automotive Management und PwC küren VW als beste Volumenmarke, BMW als innovativste Premiummarke, / Der Sieg in der Kategorie "Einzelmodell" geht an den Audi A8, während Daimler für die stärksten Mobilitätsdienstleistungen ausgezeichnet wird / Bosch, Continental, Faurecia und Aptiv die erfolgreichsten Zulieferer Volkswagen bleibt der weltweit innovativste Automobilkonzern, BMW schiebt sich auf Rang zwei vor und Dai...
Neue Rolle in der Sachsenklinik: Isabel Varell steigt bei „In aller Freundschaft“ ein Leipzig (ots) - Die Schauspielerin, Sängerin, Autorin und Fernsehmoderatorin Isabel Varell verkörpert ab Folge 813 "Unverblümt" (Sendung am 22. Mai, 21.00 Uhr im Ersten) die bodenständige und temperamentvolle Linda Schneider, Mutter der Krankenschwester Miriam Schneider (gespielt von Christina Petersen). Linda Schneider kommt nach Leipzig, um nach schwierigen Zeiten und einigen Schicksalsschlägen in der Mitte ihres Lebens noch einmal durchzustarten. Sie ist eine Frau mit großem Herzen und einem etwas speziellen Humor. Nach der Schließung ihres kleinen Lebensmittelgeschäftes auf dem Dorf hat si...
Australian Research Day an der TU Berlin, 5. Juni 2018 von 13.30 bis 18.00 Uhr Berlin (ots) - Das GOstralia! Research Centre veranstaltet in Zusammenarbeit mit der TU Berlin am 5. Juni 2018 von 13.30 bis 18.00 Uhr einen Australian Research Day im Hauptgebäude der TU Berlin. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Postdocs und WissenschaftlerInnen, die sich über Australien und seine Forschungslandschaft informieren wollen. Australien und Deutschland haben im Bereich der Wissenschaft und Forschung bereits enge und etablierte Verbindungen. Momentan verzeichnet der Hochschulkompass 583 Kooperationsabkommen zwischen australischen und deutschen Universitäten. Der Ausbau...
Höchste Zeit für den Exit Frankfurt (ots) - Die Europäische Zentralbank ist am Ziel: Mit einer Inflationsrate in der Eurozone von voraussichtlich 1,9 % hat sie für den Mai eine Punktlandung geschafft. Das wäre die wohlmeinende Interpretation der aktuellen Inflationsdaten. Man kann die Zahlen aber auch so verstehen, dass wir demnächst weit über das als Preisstabilität definierte Ziel von knapp unter 2 % hinausschießen werden. Das ist leider die realistischere Interpretation. Denn die Notenbank hat bisher nicht, wie bei einem Landeanflug üblich, das Tempo gedrosselt, sondern ist unverändert mit voller Schubkraft unterweg...
Airbnb wirkt Massentourismus entgegen und fördert nachhaltiges Reisen Berlin (ots) - - Neuer Bericht zeigt, wie Airbnb die Art und Weise, wie Menschen reisen, grundlegend verändert - Jeden Tag geben Gastgeber 1 Million einzigartige Empfehlungen an ihre Gäste - Airbnb macht nur 7 Prozent der Gästeankünfte in den vom Massentourismus bedrohten und beliebtesten Reisezielen der Welt aus Airbnb veröffentlicht heute einen gemeinsamen Bericht mit Jonathan Tourtellot, Gründer des National Geographic Center for Sustainable Destinations, der zeigt, wie die Plattform und die Gastgeber und Gäste-Community helfen, Massentourismus entgegenzuwirken und nachhaltiges Reisen zu fö...

Autor(in) presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.