frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Kleinanzeigenmarkt
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
Frankfurter Weihnachtsmarkt
Frankfurter Weihnachtsmarkt vom 23.11. - 22.12.2016
Öffnungszeiten: Mo–Sa 10 – 21 Uhr, So 11 – 21 Uhr
Ausnahme: So. 25.11. (Totensonntag) 15- 21 Uhr

Der Frankfurter Weihnachsmarkt gehört zu den ältesten, schönsten und mit über 240 Ständen auch größten in Deutschland. Schon im Jahre 1393 ist er urkundlich belegt.

Frankfurter Weihnachsmarkt als Weihnachtskarte versenden Einst war der Christkindchesmarkt, wie er früher hieß, eine reine Frankfurter Angelegenheit.

Kein Fremder wurde zugelassen, und so entwickelte der Markt sein eigenständiges Gepräge.

Bodenständige Handwerkswaren wurden angeboten, Spielsachen, Süßigkeiten, die traditionellen Frankfurter Backwaren und eine Vielzahl an weihnachtlichen Geschenken.

Bis in die siebziger und achtziger Jahre des 19. Jahrhunderts war es üblich, daß Frankfurter Eltern das Spielzeug für ihre Kinder ausschließlich auf dem Weihnachtsmarkt kauften.

"Brenten", "Bethmännchen" und "Quetschemännchen" können als typische Frankfurter Backwaren auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken.

In früheren Zeiten wurden sie in den Bürgerhäusern der Stadt in großen Mengen hergestellt.

Einer der größten Verehrer Alt-Frankfurter Weihnachts-Knabbereien war Johann Wolfgang von Goethe, der auch als Geheimer Rat im fernen Weimar alljährlich zum Fest von seiner Mutter ein Paket mit seinen geliebten "Brenten" erhielt.

Der schwäbische Dichter Eduard Mörike widmete den Frankfurter "Brenten" gar ein langes Gedicht mit sieben Versen, in dem er sogar Tipps gibt, wie sie zu machen seien.

Heute ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt aufgrund seiner Größe und Besucherzahl einer der bedeutendsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Jedes Jahr verwandelt sich die Altstadt der Mainmetropole rund um Paulsplatz, Römerberg, Liebfrauenberg, Fahrtor und Mainkai in der vorweihnachtlichen Adventszeit in einen romantischen Markt, dessen Mittelpunkt der rd. 30 Meter hohe mit Hunderten von Lichtern festlich geschmückte Weihnachtsbaum vor dem Rathaus, dem Römer ist.

Das Wahrzeichen des Frankfurter Weihnachtsmarktes, der Weihnachtsbaum, ist mit ca. 30 Metern alljährlich einer der höchsten Deutschlands.

Der Duft von Glühwein, heißem Apfelwein und gebrannten Mandeln gehören genauso zum Frankfurter Weihnachtsmarkt wie die traditionellen Backwaren und das vielseitige Begleitprogramm.

Das Weihnachtsmarkt-Programm:

  • Weihnachtsmarkt-Eröffnung mit Oberbürgermeister Peter Feldmann
        (Mi 23.11., 17 Uhr, Bühne Römerberg)

  • "Macht hoch die Tür" - Adventsliedersingen in der Liebfrauenkirche
        (26.11. - 17.12., täglich um 19.30 Uhr)

  • Adventskonzerte "Internationale Weihnacht"
        (jeweils Fr-So um 17.10 Uhr, Bühne Römerberg)

  • Glockenspiel der Alten Nikolaikirche (täglich um 9.05, 12.05 und 17.05 Uhr)

  • Turmblasen vom Altan der Alten Nikolaikirche (jeden Mi u. Sa um 18 Uhr)

  • Nikolaus-Besuch (Di 6.12., 17.30 Uhr, Bühne Römerberg)

  • Dampfzugfahrten mit der Historischen Eisenbahn ab Eiserner Steg
        So 11.12., 11-17 Uhr

  • Großes Frankfurter Stadtgeläute
        (Sa 26.11. von 16.30-17 Uhr und Sa 24.12. von 17-17.30 Uhr)
        Alle fünfzig Glocken der zehn Frankfurter Innenstadtkirchen vereinen sich
        zu einem einzigartigen Konzert.

    Alle Angaben ohne Gewähr!

  • Weitere Advents-, Nikolaus- und Weihnachtsmärkten finden Sie unter
    --> Weitere Weihnachtsmärkte in Frankfurt
    --> Weihnachtsmärkte in den Frankfurter Stadtteilen
    --> Weihnachtsmärkte in der Region - Dezember 2016

    Anzeige

     
     Themenspecials
     » Advent-Special
     » Adventskalender
     » Nikolausspecial
     » Weihnachtsspecial
     » Silvesterspecial
     » Neujahrsspecial
     » Winterspecial

    Versenden Sie kostenlos virtuelle Weihnachtsgrüße

     Special Gedichte
     » Adventsgedichte
     » Nikolausgedichte
     » Weihnachtsgedichte
     » Weihn.-Geschichte
     » Wintergedichte

    Alle Themen-Specials
    Welches Thema interessiert Sie?

    Nightlife in der Mainmetropole

     Business
     » Branchenbuch
     » Web-Visitenkarten
     » Online-Werbung
     » Frankfurt-Shop

    Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

     TOPProduced and powered by rd © 1999-2017