frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain
Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Kleinanzeigenmarkt
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
Mai - Wonne-, Liebes-, Blumen- und Frühlingsmonat
Der Mai ist seit alters her als Wonne-, Liebes-, Blumen- und Frühlingsmonat bekannt.

Er ist aber auch Hochzeits- und meist Pfingstmonat, in dem die Kirche »Geburtstag« hat.

Karl der Große führte im 8. Jh. den Namen Wonnemond (altdeutsch: Wunnimanoth) ein, der auf die warmen Temperaturen und die wiedererwachte Vegetation hinweist.

Maiglöckchen als Frühlingskarte versenden Die Bezeichnung Blumenmond erhielt der Mai wegen der Hauptblütezeit vieler Blumen und Pflanzen.

Das Maiglöckchen wurde sogar nach dem Monat benannt.

Dichter, Sänger und Liedermacher besangen und besingen den Mai als "Wonnemonat", in dem es endlich Frühling wird.

Kein Wunder: Die Bäume sprießen, die Blumen blühen, die Vöglein zwitschern und die Menschen haben gute Laune und sind voller Tatendrang.

Schon der große Johann Wolfgang von Goethe besang in seinem berühmten Mailied "Wie herrlich leuchtet mir die Natur"!

Auch das bekannte Volkslied "Der Mai ist gekommen" beschreibt sehr schön die große Freude, das Sprießen und Frohlocken des Frühlings in freier Natur zu genießen.

Heinrich Heine jubilierte:
"Es ist heute der 1. Mai. Wie ein Meer des Lebens ergießt sich der in die Erde, der weiße Blütenschaum bleibt an den Bäumen hängen. Es ist ein schöner Tag."

Und Clemens Brentano bemerkte voller Inbrunst:
"Süßer Mai, du Quell des Lebens, bist so süßer Blumen voll.
Liebe sucht auch nicht vergebens, wem sie Kränze winden soll."


weiter      

Anzeige

 
 Mai-Special
 » Der Mai - Ursprung
 » Wonnemonat Mai
 » Maibräuche
 » Walpurgisnacht
 » Maiglöckchen
 » Frühlingsspecial
 » Frühlingskarten
 » Liebesgrüße  » Pfingstspecial
 » Blumen-Special

 Special Gedichte
 » Gedichte zum Mai
 » Liebesgedichte
 » Frühlingsgedichte
 » Osterspaziergang
 » Ged. z. Muttertag
 » Rosengedichte
 » Ich liebe Dich

Kostenloser Grußkartenservice
-------------------------------------
Über 650 Motive in 45
Rubriken warten auf Sie!

Alle Themen-Specials
Welches Thema interessiert Sie?

Nightlife in der Mainmetropole

 Business
 » Branchenbuch
 » Web-Visitenkarten
 » Online-Werbung
 » Frankfurt-Shop

Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

 TOPProduced and powered by rd © 1999-2014