frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
FSV Mainz 05 - Rheinhessens Stolz
1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum: 16.03.1905
Vereinsfarben: Rot-Weiß
Mitglieder: 9700
Spielstätte: Coface Arena
Mainz 05 im Internet Präsident: Harald Strutz
Sportdirektor: Rouven Schröder
Teammanager: Axel Schuster
Chef-Trainer: Martin Schmidt

Der 1. FSV Mainz 05 ist der Sportverein in Mainz. Neben der Fußballabteilung besitzt Mainz 05 noch eine Handball- und Tischtennisabteilung.

Sowohl in der Saison 2001/02 als auch in der Saison 2002/03 verpaßte der
1. FSV Mainz 05 den Aufstieg unter dramatischen Umständen.

Beim ersten Mal waren sie mit 64 Punkten der bis heute punktbeste Nichtaufsteiger aller Zeiten, im Folgejahr scheiterten sie Sekunden vor Saisonende an der Frankfurter Eintracht.

In der Saison 2003/04 standen die Mainzer fast nie in der Spitzengruppe der 2. Liga. Durch das -:- gegen Eintracht Trier am letzten Spieltag und die gleichzeitige 0:1-Niederlage von Alemannia Aachen beim Karlsruher SC reichte es dennoch zum vielumjubelten Aufstieg.

Nach dem Aufstieg galt Mainz 05 bei allen Experten als sicherer Abstiegskandidat.

Doch dank Kult-Trainer Jürgen Klopp, einer begeisterungsfähigen Mannschaft, großem Teamgeist, einem intakten Umfeld und fantastischen Fans schafften die Mainzer bereits am 32. Spieltag den Klassenerhalt und standen am Ende auf einem guten 11. Tabellenplatz.

Aufgrund der Fair-Play-Wertung und Losglück war der FSV Mainz 05 in der Saison 2005/06 Teilnehmer der Qualifikation zum UEFA-Pokal-Wettbewerb.

Der Einzug in die Hauptrunde des UEFA-Cups avencierte zum größten Erfolg auf internationaler Bühne in der 100-jährigen Vereinsgeschichte.

Nach drei Jahren Zugehörigkeit in der 1. Liga kam in der Saison 2006/07 das Aus für die Rheinhessen - die 05er mußten das Oberhaus des deutschen Fußballs wieder verlassen.

Den direkten Wiederaufstieg verpaßten die Mainzer in der Saison 2007/08 nur knapp.

Dies bedeutete auch das Ende der Ära Klopp. Nach achtzehn Jahren, 325 Zweitligaspielen (1990 bis 2001), und etwas mehr als sieben Jahren als Cheftrainer verließ der "Kult-Trainer" die Rheinhessen.

Unter dem neuen Trainer Jörn Andersen gelang in der Saison 2008/09 der Aufstieg in die erste Liga. Zudem erreichten die Mainzer erstmals in der Vereinsgeschichte das DFB-Pokal-Halbfinale.

Unter dem neuen Coch Thomas Tuchel spielten die Rheinhessen 2009/10 mit 47 Punkten und Platz 9 ihre beste Erstligasaison und lagen am Ende sogar vor dem Erzrivalen aus Frankfurt.

Mit sensationellen 58 Punkten beendeten die 05er die Saison 2010/11 als Tabellenfünfter. Zudem haben sie sich für die Europa League qualifiziert.

Aufbruch in eine neue Zukunft
Mainz hat das altehrwürdige Bruchwegstadion als Spielstätte hinter sich gelassen und die neue Coface Arena (34 000 Zuschauer) am 03.07.2011 in einer feierlichen Zeremonie eröffnet.


Anzeige

 
 1. FSV Mainz 05
 » Mainz 05
 » Spielplan Hinrunde
 » Spielpl. Rückrunde
 » Archiv Mainz 05

 Eintracht Frankfurt
 » Die Eintracht
 » Spielplan Hinrunde
 » Spielpl. Rückrunde
 » Archiv Eintracht

 FSV Frankfurt
 » FSV Frankfurt
 » Spielplan Hinrunde
 » Spielpl. Rückrunde
 » Archiv FSV

 Kickers Offenbach
 » Die Kickers
 » Archiv Kickers

 SV Darmstadt 98
 » Darmstadt 98
 » Spielplan Hinrunde
 » Spielpl. Rückrunde
 » Archiv Darmstadt

SV Wehen-Wiesbaden
 » SV Wehen
 » Spielplan Hinrunde
 » Spielpl. Rückrunde
 » Archiv SV Wehen

Kostenloser Grußkartenservice
-------------------------------------
Über 650 Motive in 45
Rubriken warten auf Sie!

 Themen-Specials
Welches Thema interessiert Sie?

Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

 TOPProduced and powered by rd © 1999-2016