frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain  
 
frankfurt-interaktiv.de - unabhängiges Portal für Frankfurt RheinMain Anzeige
 

Startseite  |   Notdienste  |   Events  |   Frankfurt  |   Karten  |   Business  |   Specials   |   Kontakt   |   Impressum  

Frankfurt von A-Z
   » Geschichte
   » Frankfurt heute
   » Zahlen & Fakten
   » Adressen A-Z
   » Stadtteile
   » CityLinks

Stadtführer
   » Stadtrundgang
   » Sightseeing
   » Ausflugstipps
   » Grünes Frankfurt
   » Top Radtouren

Was geht ab in Frankfurt Rhein-Main?
   » Ausgehführer
   » Eventkalender
   » Aktuelle Events
   » Events Region
   » Frankfurter Feste
   » Feste Region
   » Kinoführer Frankfurt
   » Messekalender

Bildung, Kunst, Kultur
   » Goethe-Universität
   » Nationalbibliothek
   » Frankfurter Museen
   » Kul-Tour Adressen
   » Konzertzentren
   » Museumsufer
   » Ausstellungsführer

Frankfurt Special
   » Spezialitäten
   » Apfelwein & Co.
   » Frankfurter Märkte
   » Frankfurter Küche
   » Frankfurter Mundart

Verkehrssituation
   » Verkehrszentrum
   » Flug-/Fahrpläne
   » Verkehrsinfos
   » Serviceadressen

Rhein-Main Fußball
   » Eintracht Frankfurt
   » FSV Frankfurt
   » Kickers Offenbach
   » Darmstadt 98
   » FSV Mainz 05
   » SV Wehen

Service
   » Frankfurt-Wetter
   » Postkartenservice
   » Free SMS Service

   » Kontaktformular
   » Weiterempfehlen
   » Bookmark setzen
   » Impressum
   » Copyrightinfos

 
Deutsches Filmmuseum Frankfurt
1978 gegründet und im Juni 1984 eröffnet ist das Deutsche Filmmuseum gleichermaßen ein Haus für Fachwissenschaftler und für alle Freunde der Filmkunst.

Nach mehr als eineinhalb Jahren Bauzeit feierte das Deutsche Filmmuseum am 12.08.2011 glanzvoll seine Wiedereröffnung.

Rund 7.000 Kopien beherbergt das Filmarchiv des Museums, mit Schwerpunkt auf dem klassischen Avantgardefilm, dem künstlerischen Animationsfilm und dem Neuen Deutschen Film.

Über 2.000 Objekte im Gerätearchiv dokumentieren die Technikgeschichte des Films.

Nahezu eine halbe Million Fotos umfasst der Bestand des Fotoarchivs, im Plakat- und Textarchiv lagern über 16.000 Filmplakate vom Stummfilmklassiker bis zum modernen Actionfilm, 2.000 Drehbücher sowie 385.000 Blätter mit Presseartikeln.

Zusätzlich beherbergt das Filmmuseum eine Grafische Sammlung und ein Musikarchiv mit 3.800 Tonträgern von der Edison-Walze über Schellack- und Vinyl-Schallplatten bis zur CD.

Eine Dauerausstellung ist der Geschichte und Vorgeschichte des Films gewidmet. Einzelne Filme aus der Sammlung werden regelmäßig im Programm des Kommunalen Kinos vorgeführt.

Historisches Herzstück ist das 1971 vom damaligen Frankfurter Kulturdezernenten Hilmar Hoffmann gegründete Kommunale Kino.

Zu den Schwerpunkten des Programms zählen Regisseur-, Schauspieler- und Länderportraits, thematische Retrospektiven sowie Dokumentar-, Kurz- und Experimentalfilme und Stummfilme mit Musikbegleitung.

Höhepunkte des Kinojahres sind neben Retrospektiven die jährlich wiederkehrenden Festivals Africa Alive (Januar/Februar), CineLatino (April/Mai), Cinéfête (Juni), Verso Sud (November) und die türkischen Filmtage (Oktober/November).

Jedes Jahr findet zur Frankfurter Buchmesse eine länderspezifische Filmreihe statt.

Alljährlich im September richtet das Deutsche Filmmuseum zusammen mit dem Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum Remscheid das Internationale Kinderfilmfestival "Lucas" aus.

Deutsches Filmmuseum Deutsches Filmmuseum Frankfurt
Schaumainkai 41,
60596 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 961 220 220
Fax: (069) 961 220 999

Internet: www.deutsches-filmmuseum.de

Öffnungszeiten:
Di, Do-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr
Montag Ruhetag

Frankfurter Ausstellungskalender 2016

Aktuelle Ausstellung:

Zusammen sammeln · 02.03. - 16.05.2016
Erstmals gestaltet das Publikum eine Ausstellung im Deutschen Filmmuseum aktiv mit: Persönliche Erinnerungsstücke, die Besucherinnen und Besucher mit ihrem liebsten, schönsten, schaurigsten oder eindrücklichsten Filmerlebnis in Verbindung bringen, bilden das Herzstück der Schau.

Ergänzt werden diese persönlichen Sammelobjekte durch spannende Exponate aus den Depots und Archiven des Deutschen Filminstituts.

Anhand kurioser und überraschender Objekte wird nachvollziehbar, auf welch vielschichtige Weise Filme in Erinnerung behalten werden, wie Privatpersonen und institutionelle Archive sammeln, und dass die Grenzen zwischen beiden durchaus fließend sind.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zusammen-sammeln.de.

Anzeige

 
 Kunst und Kultur
 » Frankfurt Museen
 » Museumsufer
 » Kul-Tour Adressen
 » Städel Museum
 » Liebieghaus
 » Moderne Kunst
 » Schirn Kunsthalle
 » Goethemuseum
 » Dommuseum
 » Senckenberg
 » Geldmuseum

 Frankfurter Köpfe
 » Theodor W. Adorno
 » A. Schopenhauer
 » Max Beckmann
 » J. W. von Goethe
 » Heinrich Hoffmann
 » Friedrich Stoltze
 » Bernhard Grzimek

Kostenloser Grußkartenservice
-------------------------------------
Über 650 Motive in 45
Rubriken warten auf Sie!

Alle Themen-Specials
Welches Thema interessiert Sie?

Nightlife in der Mainmetropole

 Business
 » Branchenbuch
 » Web-Visitenkarten
 » Online-Werbung
 » Frankfurt-Shop

Sie wollen die Mainmetropole kennenlernen? 
Sie suchen ein Hotel für Ihre Geschäftsreise? 
Oder eine Unterkunft für den Urlaub?
Finden Sie blitzschnell aus über 
600.000 Unterkünften das Richtige!

 TOPProduced and powered by rd © 1999-2016